Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Hund tötet zwei Menschen

1 2 3 ... 27 weiter »
#
Hund tötet zwei Menschen
Ein Hund tötet zwei Menschen.Sogenannte Tierschützer versuchen in das Tierheim einzubrechen und den zwischenzeitlich dort deponierten Hund zu befreien.Das ist nicht gelungen.Innnerhalb weniger Stunden haben 100.000 !!!!!! Menschen eine Petition unterschreiben zum Wohle des Hundes.Man sollte dem Hund eine zweite Change geben.
Da fehlen mir die Worte.
Wie seht ihr das?

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

1
 
@ Rumpelheinzchen #
Das dieser Hund ausgerastet ist, war wohl mit Ansage. Wer einen Hund lebenslang in der Wohnung in einem Verschlag hält und zum Kacken auf den Balkon lässt ... Ein bedauernswertes Wesen, finde ich.
Es ist passiert, was passieren musste --- der Hund war kein Dackel, verfügte über eine große Portion Beisskraft ... Trotzdem gehört er eingeschläfert, ich denke, es ist das Beste.
11
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 08.04.18 um 21:24 Uhr.
#
damit man ansatzweise weiss, um was es geht... klick -->

Solch wandelnde Zeitbomben gehören dauerhaft entschärft !

Leider kann, wie so oft in solchen Fällen, das Tier nichts dafür


edit zitiert teilweise aus obigem Aetikel:

" .... Das Tierheim, in dem Chico derzeit untergebracht ist, habe vorgeschlagen, den Hund in einer speziell gesicherten besonderen Einrichtung für auffällig gewordene Tiere unterzubringen, teilte die Stadt Hannover am Sonntag mit.

Ursprünglich wollte die Stadt den Hund einschläfern. Die spezielle Einrichtung befinde sich außerhalb Niedersachsens.

Ob diese Alternative gewährleisten kann, dass der Hund keinem Menschen mehr Schaden zufügt, werde geprüft. .... "

Teilzitat Ende



Dann sollen sie einmal prüfen, die Behörden.. mehr als ein zweites Mal versagen kann ja nicht daraus resultieren
Sich dazu bekennender Intervall-Internetjäger.

Waidmonns Gruaß

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





3
 
@ gipflzipfla #
... vor allem wird auch keiner der vielen Petitions-Unterschreiber diesem Hund ein zuhause bieten wollen. Kann man sich diesen Hund unvoreingenommen nähern ? -- ich denke, nein. Und das wird er spüren.
Es gibt X Hunde in Heimen, mit und ohne Macken, aber ohne solch einen extremen Hintergrund, die sehnlichst auf einen neuen Besitzer warten und warten und warten ...
6
 
#
Wenn man liest was die Halter für Leute waren, dann hätten die nicht einmal einen Dackel halten dürfen. Probleme gabs wohl schon länger und der Hund hat die Rudelführung übernommen. Darum wurde er auch innerhalb der Wohnung eingesperrt. Ich meine der Hund ist zu retten aber nur mit ganz harten Mitteln, wo er wieder auf das Gamma Tier reduziert wird. Ich kenne Amstaffs und die können super Familienhunde sein nur muß man zeigen wo die Glocke hängt wie eigentlich bei jedem Terrier. Dazu kommt Bewegung und Aufgaben.

2
 
#
Viele unserer Mitmenschen empfinden mehr Empathie für Hunde als für Kinder.
>>Niemand von uns Bürgerlichen käme etwa auf die Idee, Firmen zum Anzeigenboykott von Augsteins Freitag aufzufordern, weil dieser aus unserer Sicht eine falsche Meinung vertritt. Niemand würde Wirte bedrohen und einschüchtern, weil sie der Linkspartei oder irgendeiner kommunistischen Splittergruppe Räume vermieten. Niemand würde bei Banken vorstellig werden, damit Andersmeinenden die Konten gesperrt werden.

Aber Linke tun das.<<
9
 
@ Gento #
Du kannst es nur mußt du davon ausgehen er sitzt auf dem Thron und von diesem mußt du ihn runter schupsen.
Das geht nur mit Gewalt.

0
 
#
"Petitionen" ...

vergleichbar mit dem Sack Reis in china nur das man auf der anderen Seite der Welt(also ca bei uns) verlangt das der sack wieder aufgestellt wird !

Was soll man denn nun zu dem Thema sagen/schreiben? Ändern kann man an der Tatsache nix mehr. aus Fehler lernen können die beiden auch nicht mehr.
Hund wird eingeschläfert einfachste und Sicherste Lösung.
5
 
#
Ich bin nicht bei FB - aber für diesen Beitrag dort hab ich wirklich überlegt, mich anzumelden, um mich zu bedanken!

[m.facebook.com]

Grüsse
Elisabeth
Manche Leute wissen von Ihrem Hund nicht mehr, als was er gekostet hat. (Horst Stern)
0
 
@ Rumpelheinzchen #
Rumpelheinzchen schrieb:

Ein Hund tötet zwei Menschen.Sogenannte Tierschützer versuchen in das Tierheim einzubrechen und den zwischenzeitlich dort deponierten Hund zu befreien.Das ist nicht gelungen.Innnerhalb weniger Stunden haben 100.000 !!!!!! Menschen eine Petition unterschreiben zum Wohle des Hundes.Man sollte dem Hund eine zweite Change geben.
Da fehlen mir die Worte.
Wie seht ihr das?

Ich würde den Hund an den Petitionsschreiber mit Haltungsauflagen verschenken...
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
5
 
1 2 3 ... 27 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang