Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Jagdwaffen + Waffenhandhabung
3386 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator, nagus2
Forum: Jagdwaffen + Waffenhandhabung

Schalldämpfer

@ Carcano #
Carcano schrieb:

Blödsinn.

Wer Wissen besitzt, fragt weiter.

Wer unwissend ist, fragt auch nicht.

So ist die Welt. Nicht anders,

Carcano

Der Unwissende hat nicht gefragt .
Fakten,Fakten,Fakten und immer an die Leser Denken.

Zuchtwart [wollflugnachsuchbauhundeverein.de.tl]
0
 
@ Harro99 #
Harro99 schrieb:

Das war ja meine Vermutung...
in dem Fall müsste er dann mit einer der anderen Waffe "gekoppelt" werden...
Was für ein Blödsinn.

Wmh Harro

Ohne Waffe ist ein Schalldämpfer ja auch blödsinnig .
Fakten,Fakten,Fakten und immer an die Leser Denken.

Zuchtwart [wollflugnachsuchbauhundeverein.de.tl]
1
 
@ Pille #
Pille schrieb:

Der Unwissende hat nicht gefragt .

Stößt man ihn auf sein Unwissen, dann weigert er sich auch ausdrücklich und penetrant, zu fragen und zu lernen.

("Beatings will continue until morale improves." [Royal Navy Adage]]

Carcano
0
 
@ Carcano #
Richard - Schalldämpfer sind zunächst nach § 1 Absatz 2 WaffG in Verbindung mit Anlage 1, Abschnitt 1, Unterabschnitt 1, Punkt 1.3 Satz 1 WaffG den Schusswaffen gleich, für die sie bestimmt sind.
Das wären hier
1. Selbstladebüchse oder/und
2. lange Repetierbüchse.
Selbstladebüchsen (SLB) sind nach WaffG Anlage 1, Abschnitt 1, Unterabschnitt 1, Punkt 1.3, 1.3.4 in Verbindung mit Anlage 1 Abschnitt 3 Nummer 2.4 und 2.5 sowie 2.6 Schusswaffen der "Kategorie B".
Lange Repetierbüchsen sind als andere unter o. g. Punkt 2.6 genannte Schusswaffen dann nur "Kategorie C".
Der Schalldämpfer für eine SLB muss also als "Schalldämpfer Kategorie B" in der WBK stehen - unabhängig davon, ob er auch auf einer kalibergruppengleichen Repetierbüchse verwendbar ist.
Ein Schalldämpfer NUR für eine Repetierbüchse braucht nur als "Schalldämpfer Kategorie C" in die WBK eingetragen werden.
Bei Doppel-Verwendung des gleichen Schalldämpfers sowohl auf einer SLB als auch einer Repetierbüchse muss die höhere "Kategorie B" in der WBK stehen.
Schalldämpfer haben im übrigen kein Kaliber, sondern höchstens Kalibergruppen. Schalldämpfer sind auch nicht an eine bestimmte Waffe gebunden - der Einsatz auf mehreren Schusswaffen der gleichen oder einer niederen Kategorie ist also zulässig.
Schalldämpfer werden auch nicht auf die Zahl der Schusswaffen angerechnet, die in einem bestimmten Waffenschrank aufbewahrt werden, müssen aber in der Qualität des Waffenschranks in einem solchen aufbewahrt werden, der der Schusswaffe dafür entspricht.
Mehrere Schalldämpfer für verschiedene Schusswaffen sind bei Jägern für deren Jagdwaffen auch vom waffenrechtlichen Bedürfnis erfasst so u. a. NRW-Innenministerium im Rundschreiben vom 17.11.2017, Az. 402-57.06.13 in Punkt 1. auf Seite 1 und Hessischer Innenminister Schreiben vom 13.09.2017 Gz. II 8-21a04-21-17/017.
2
 
#
Behörden- oder Deutschland-Bashing ist hier nicht angebracht. Grund für die Unterscheidung in Kat. B oder C ist im Programm des NWR zu suchen, bei dessen Erstellung der SD noch nicht vorkam.
0
 
@ Werner_Reb #
...
Oh doch und nicht nir bzgl. SD
Das NWR mutiert zur echten Lachnummer
Heute auf MDR-Aktuell (ehem. MDR-Info)
beklagte man sich, dass man nicht wüsste wer von den 56 registrierten mit waffenrechtlichen Genehmigungen ausgestatteten Reichsbürgern, die in Thüringen ansässig sind, wieviele Waffen welcher Kategorie etc. pp. legal besitzt ...
Es soll eine extra Behörde geschaffen werden ...
Z.Z. bedient man sich der Kooperation mit Brandenburg ...
Poliziebehörden in Thüringen sind nicht geeignet, es müsse schon der Verfassungsschutz ran ...

Hallo? Gehts noch?
Was soll diese journalistische "Meisterleistung", um nicht zu sagen "Fake-News"?

Nach "Erfurt" wurde am WaffG gestrickt - die Tatsache, dass der spätere Amokläufer bereits durch konsequentes Behördenhandeln mehr als ein halbes Jahr zuvor hätte bereits entwaffnet werden können, wegen Verstosses gegen Meldepflichten (Kurzwaffenerwerb nicht angezeigt und eingetragen ...)
Ist symptomatisch für D und seine Behörden.

SD, SLB, SLF ... NSG, NZG, Beleuchtungseinheiten etc. etc.
Mehr Fragen mit jeder neuen Sau die durchs Dorf getrieben wird und noch viel mehr bei denen die es umsetzen müssen ...
Der Nutzer ist allzu oft der Dumme und muss sich als Bittsteller dem jeweiligen "Wissensstand" des jeweiligen Sachbearbeiters unterordnen ...
Der kann launisch o. zuvorkommend sein, aber ebenso unwissend wie mache hier im Forum.

Manche Pressemitteilung macht mehr Schaden als Nutzen ...
Zeigt nur den hilflosen Aktionismus der Politik.
Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken,
sie beleuchtet nur das Stück Weg, welches wir bereits hinter uns haben.
Konfuzius
5
 
@ Abendland #
Was haben diese Mißstände mit dem NWR zu tun?
1
 
@ Werner_Reb #
Äh mmm

Ich halte Dir bzgl. der Fragestellung das Alter zu gute.

Fakt ist und bleibt, dass Verwaltungshandeln nur so gut sein kann wie die gesetzgeberische Vorleistung.
Wenn, wir dargestellt, es erhebliche Fragestellungen bei Behörden und Executive gibt, dann ist bereits etwas in der Legislative und vorallem bei der judikativen Vorleistung etwas schief gegangen.

Kürzlichst führte die Veröffentlichung von abhandengekommenen Waffen für einen riesigen Hype.
Die Journalie stürzte sich drauf als gäb es kein Morgen ...
Geklärt, gar aufgeklärt haben sie wenig bis gar nichts.
Wieviele Fälle waren nun aufgefeckte "Kartei-Leichen"?
Also falsche Zuordnung ... mal als Bsp.?

Man hat etwas ... JA ... Man vertraut darauf, zumindest stellt man das NWR nicht in Zweifel ... am Ende landet man doch auf dem Bauch, weil die dort gespeicherten Daten nicht einmal halbwegs verifiziert sind bzw. wurden.
Man startet aber schon mal NWR II
...
Ist halt nicht einfach die Karteikarten zu digitalisieren, die Fehler bei der Übertragung und der Zuordnung zu EU-Kategorien ist so ziemlich heftig, ganz zu schweigen von Herstellern, Bezeichnungen etc.etc.

Wenn nun ein SD zu einer Waffe beantragt wird ... die muss entsprechend für die entsprechende Kategorie benannt werden ...
B für Halbautomat, C für Repetierer ...
...
Was ist nun klar geregelt?
Wie sieht es dann im NWR aus?
Was ist mit Wechselläufen ... etc. etc.
Gibt es weiterhin "Karteikärtchen" für SD?
Für NSG-Vorsätze, NZG's .... etc. etc.

Schau auf die Homepage des NWR ...
Dort word schön über Sicherheit und lückenlose Nachvollziehbarkeit inkl. digitale Vernetzung berechtigter Kreuse gefaselt ...
Mehr aber leider auch nicht.
Kunst kommt von Können - nicht von Wollen, würd' ja sonst Wunst heissen.

O.K. Alle müssen mal anfangen ...
Aber ihrem selbst gesteckten Ziel werden sie noch längst nicht gerecht.
Noch arbeiten überall Menschen, die sind fehlbar, leider ...
Was in der Vergangenheit schon "verschlampt" wurde ist nur sehr sehr mühsam zu bereinigen und es fehlt an geschultem Personal und vernünftigen Handlungsanleitungen ...
Aber die ...
Die gibt es weder für Alt- und noch viel weniger für "Neu-Fälle".
Sieh Palaver def einzelnen BL zu SD's, SLB's ... etc. etc.

Wäre es geklärt, könnte jeder SB der Waffenbehörde richtige Auskunft und richtige Registratur vornehmen ...

Aber da ist der Wunscj Vater des Gedanken ...
Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken,
sie beleuchtet nur das Stück Weg, welches wir bereits hinter uns haben.
Konfuzius
2
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 18.04.18 um 19:39 Uhr.
@ Abendland #
Oh ja, das Alter.
Ich jedenfalls wünsche einem Jeden, der mich deswegen beleidigt, alles Gute und hoffe, daß er in meinem Alter noch geistig so fit ist wie ich. Und nicht bereits Jahre vorher zum Jammerlappen degeneriert ist..
11
 
@ Werner_Reb #
59 ist ja auch nicht mehr taufrisch, was solls.
Ob er beim Innenmysterium auch schon in dieser Weise vorstellig wurde?
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Mit durchreißen des Abzugs wird die Kugel nicht schneller
Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung.
Forumsformel Nr.1: 1 Bild = 1000 Worte
3S=schnell-sicher-sauber.
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang