Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Landeswaldoberförsterei Hangelsberg

« zurück 1 ... 15 16 17
@ Carcano #
Carcano schrieb:

Das stimmt. Und die Risiken, dass der mißgünstige drückjagdfeindliche Jagdnachbar deinen Hund erschießt, oder dass (seltener, kommt aber auch mal vor) dein Hund von einem anderen Jäger oder von einem Auto erwischt wurde, sind beide WESENTLICH höher als das Risiko Wolf.

jawenndesasuis
www.RS-Waffen.de
ÖJV - nein Danke

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht zwangsläufig zum Tod führt
3
 
@ Kleiner_Bauer #
Verbreite doch nicht so eine Panik. In DE gab es noch keinen Fall wo ein Hund während einer DJ vom Wolf gerissen wurde. Es gibt schon genügend Jäger, die aus Angst vor dem Holzbock den Wald kaum noch betreten.
4
 
Thema wurde vom Moderationsteam geöffnet: Mit der Bitte zum eigentlichen Thema zurückzukommen wieder freigegeben!
« zurück 1 ... 15 16 17
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang