Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Munition und Wiederladen
2011 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator, nagus2
Forum: Munition und Wiederladen

Bleifrei? Was geht außer RWS?

« zurück 1 ... 5 6 7 8 9 ... 11 weiter »
@ Safarischorsch #
Safarischorsch schrieb:
Kann mich bzgl. Kundenservice und Kulanz über LM in keinster Weise beschweren.


Na dann....
...wer den Bestellaffenzirkus mitmachen will...bitte.


Ich für meinen Teil gehe in einen Onlineshot...wähle aus...Adressdaten...bezahle per Kreditkarte-Paypall oder auf Rechnung bei Lieferung und fertig. Dauert 3min.


Gib mir doch bitte mal die Onlineshop Daten zu den LM Geschossen...
Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
0
 
@ Safarischorsch #
Safarischorsch schrieb:

Kann mich bzgl. Kundenservice und Kulanz über LM in keinster Weise beschweren.


Das kann schon sein. Aber erst gestern hab ich auf seiner Seite - war ein Link, eine Ladeempfehlung gelesen????!!
Wenn jemand öffentlich, und das ist seine Seite ja, schreibt, dass 700Bar über P-Max (nach CIP) nix ausmacht und man das privat ja ohne weiteres machen kann, dann kann der Geschosse pullern vom Feinsten, dann ist er unseriös (damit ich nix schlimmeres schreiben muß).
1
 
@ murmelbaer #
murmelbaer schrieb:
Wenn jemand öffentlich, und das ist seine Seite ja, schreibt, dass 700Bar über P-Max (nach CIP) nix ausmacht und man das privat ja ohne weiteres machen kann, dann kann der Geschosse pullern vom Feinsten, dann ist er unseriös (damit ich nix schlimmeres schreiben muß).

Das hat er jahrelang so geschrieben. War eigentlich sein Markenzeichen.
Immer noch?

Carcano
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 12.03.18 um 04:00 Uhr.
#
Ich hatte bei Bestellungen bisher keine Probleme, ganz im Gegenteil, ich habe bei Möller den besten Service überhaupt erfahren.

Über 10 Jahre verlade ich seine Geschosse mit höchster Zufriedenheit ( Wildbretentwertung, Präzision, Augenblickwirkung. Richtungsstabilität, Rückstoß, Service)
Ja so unterschiedlich kann man Service empfinden, man darf auch nicht vergessen das es ein sehr kleiner Hersteller ist, da kann es schon mal eng werden. Das soll nichts entschuldigen, eher den Zustand beschreiben.

Auf gute Munition bin ich auch bereit etwas länger zu warten, wobei bisher die 14 Tage Lieferzeit nie überschritten wurde.

1
 
@ Sauenschubser #
Ich habe ebenfalls in den acht Jahren, die ich LM's KJG/MJG mit gutem Erfolg verladen habe, nur sehr gute Erfahrungen mit dem Service von LM gemacht. Vor allem kenne ich niemanden sonst, der ähnlich offen, selbstkritisch und transparent zu "Pleiten, Pech und Pannen" steht und ein aufgetretenes Problem so schnell wie möglich aus der Welt schafft, ohne zu vertuschen oder gar herum zu lügen. Er handelt da nach dem Motto "ist keine Schande, mal zu fallen, aber lange zu liegen". Durch seinen gelegentlich aggressiv wirkenden Stil kommt er vielleicht bei manchen nicht so gut an. Fakt ist aber, dass er Fehler unverzüglich korrigiert, und der ballistisch interessierten Öffentlichkeit eine absolut informative Internetseite beschert hat - wer sonst gibt so geballt und freimütig sein Fachwissen preis.... Das Mitdenken und Herausfiltern gelegentlicher "Schnitzer" bleibt einem freilich nicht erspart.

Seine leichten Geschosse schießen sich angenehm weich, sind hoch präzise, auch auf jagdlich sehr weite Distanzen, und wie die meisten monolithischen Kupfer-/Messinggeschosse bemerkenswert richtungsstabil bei Hindernisberürung.

Aber: Nach meiner Erfahrung ist die Augenblickswirkung und die Wildbretentwertung bei Kupferdeformatoren eindeutig positiver zu bewerten, als bei den Teilzerlegern. Zudem mag ich keine Metallsplitter im Essen. Ich persönlich habe mich wegen dieser drei Beweggründe vom aktuellen MJG abgewendet.

Bin LM aber für seine langjährige Entwicklungsarbeit absolut dankbar. Er hat, bei allem für und wieder, die Entwicklung brauchbarer Bleifreimunition positiv vorangetrieben. Und er hat meinen uneingeschränkten Respekt die große Energie, mit der er sich seit vielen Jahren dem "Kreuzfeuer" der Öffentlichkeit stellt...(seine Interneteite gibt's seit 2003!).

Allzeit viel Waidmanns Heil!

Waldwart
2
 
@ Waldwart #
Waldwart schrieb:


Aber: Nach meiner Erfahrung ist die Augenblickswirkung und die Wildbretentwertung bei Kupferdeformatoren eindeutig positiver zu bewerten, als bei den Teilzerlegern. Zudem mag ich keine Metallsplitter im Essen. Ich persönlich habe mich wegen dieser drei Beweggründe vom aktuellen MJG abgewendet.

Waldwart


Die Splitter ( 4 ) erzeugen zu 90% einen Ausschuss und sind so groß das man sie findet.
Besonders die Wildbretentwertung selbst bei Knochentreffer ist verschwindend gering.

Welches MJG hast du geladen, das mit den 4 Kerben?
Ich kann ja mal ein paar Bilder davon einstellen.

Ich war anfangs mit den KJG nicht so ganz zufrieden, das aktuelle MJG empfinde ich als perfekt.

wmh
0
 
@ Sauenschubser #
Sauenschubser schrieb:

Die Splitter ( 4 ) erzeugen zu 90% einen Ausschuss und sind so groß das man sie findet.
Besonders die Wildbretentwertung selbst bei Knochentreffer ist verschwindend gering.

Welches MJG hast du geladen, das mit den 4 Kerben?
Ich kann ja mal ein paar Bilder davon einstellen.

Ich war anfangs mit den KJG nicht so ganz zufrieden, das aktuelle MJG empfinde ich als perfekt.

wmh


Äh, und wozu braucht man 5 Ausschüsse?
Die Zukunft hat schon begonnen!
www.impalabullets.at

0
 
@ Sauenschubser #
Sauenschubser schrieb:

Die Splitter ( 4 ) erzeugen zu 90% einen Ausschuss und sind so groß das man sie findet.
Besonders die Wildbretentwertung selbst bei Knochentreffer ist verschwindend gering.

Welches MJG hast du geladen, das mit den 4 Kerben?
Ich kann ja mal ein paar Bilder davon einstellen.

Ich war anfangs mit den KJG nicht so ganz zufrieden, das aktuelle MJG empfinde ich als perfekt.

wmh


Hallo Sauenschubser,

ich habe alle MJG verladen, zuletzt auch die aktuellen vierfach eingekerbten. Die jetzt nur noch vier Splitter sind groß, haben viel Energie und reißen durch die tiefe Sollbruchnut auch noch sehr schnell ab. Auch der Splitterwinkel hat sich offenbar vergrößert, denn man findet die Splitter recht weit weg vom zentralen Schußkanal des Restbolzen. Klar, wer nur Wild in Rehgröße bei gutem Licht damit erlegt, findet fünf Ausschüsse mit insgesamt geringer Wildbretentwertung und das beschossene Reh unweit vom Anschuß.

Meine Jagdgelegenheiten sehen leider anders aus: Ich bejage häufig nachts Schwarzwild, oft über 40...50 kg, und da fängt der Ärger an: die Ausschüsse sind, wenn überhaupt vorhanden, klein und weit voneinander entfernt, verstopfen sich bei SW auch noch in aller Regel. So strömt bei den normalen Lungenschüssen nur wenig Luft ein, gleichzeitig tritt aus demselben Grund kaum Schweiß aus. Da die Sau mit diesem Lungentreffer in den ihr verbleibenden ca. 10 sek. "Restlebenszeit" um die 100m ins Unterholz flüchtet, steht eine Nachsuche an, und das auch noch in der Dunkelheit und oft ohne Schweiß auf den ersten 20...30m. Danach findet sich etwas ausgehusteter Schweiß, wie ganz fein hingesprüht und ohne Schnee kaum sichtbar. Also muß man den Hund holen, oder man hat eine Wärmebildkamera, mit der man die verendete Sau auch ohne Hund in der Dunkelheit findet. Nachsuche mit Hund erst am nächsten Morgen kannst vergessen - wer will das Wildbret dann noch genießen. Vor zwei Jahren habe ich dann mal einen auf vernünftige Wirkungsgeschwindigkeit geladenen Kupferdeformator (Barnes TTSX mit gut 900 m/s V0) probiert. Ich sage nur: eine Offenbarung. Ein vernünftiger Ausschuß in Größe einer 2 - € - Münze im Lungenbereich läßt schnell viel Luft einströmen, gleichzeitig viel Schweiß austreten. Die Sau verendet viel schneller ohne weite Todesflucht. Oft liegt sie im Feuer oder schafft vielleicht noch 20 m, dann aber mit einer dicken Schweißfährte vom Anschuß an, nicht zu übersehen. Außerdem hast nur ein Loch im Wildbret und nicht fünf. Na ja, die wertvollsten Erfahrungen sind sicher die eigenen, selbst gemachten. Nur meine Meinung...

Allzeit viel Waidmanns Heil!

Waldwart




5
 
#
Sehr substantielles und gut nachvollziehbares Posting - dankeschön !

WH, Carcano
1
 
@ Waldwart #
Waldwart schrieb:
Meine Jagdgelegenheiten sehen leider anders aus: Ich bejage häufig nachts Schwarzwild, oft über 40...50 kg, und da fängt der Ärger an: die Ausschüsse sind, wenn überhaupt vorhanden, klein und weit voneinander entfernt, verstopfen sich bei SW auch noch in aller Regel.
Waldwart

Rein aus Interesse: Mit welchem Durchmesser und welcher Geschwindigkeit gehst/gingst Du zu Werke?

WH
BJ

0
 
« zurück 1 ... 5 6 7 8 9 ... 11 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang