Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Fütterung, Pflege, Gesundheit & Alter
156 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator, nagus2
Forum: Fütterung, Pflege, Gesundheit & Alter

Perinealhernie --- nach der OP (ab Seite 8)

@ Gento #
Gento schrieb:

So, wir gehen jetzt erstmal ein Ei legen und hoffen, das es flutscht.
Ich sage erstmal "Danke!"


tu Euch beiden den Gefallen und gib ihm jetzt schon Lactulose-Sirup, sollte er Schwierigkeiten beim Lösen bekommen, dann haben die echt Schmerzen und man kann nichts tun. Erleichter Euch das und gib ihm was davon, muss ja nicht so viel sein, erkundige Dich bei Deiner Tierärztin telefonisch und besorg Dir das noch vor dem Wochenende...ich meins echt gut
4
 
@ Gento #
Gento schrieb:

Nein, ich werde mich da jetzt schnell entscheiden.
Es geht mir nicht darum, dass "seine besten Stücke" dran glauben müssen, sondern um die Wesensveränderung. Ich bin da durch eine chem.Kastration in jungen Jahren (Damals hat er fast das haus abgerissen, wenn Nachbars Hündin läufig war) skeptisch. Er war während der Wirkzeit gnadenlos aggressiv gegenüber anderen Hunden, selbst gegenüber fremdem Hündinnen. Das war sehr heftig. Damals habe ich mir geschworen: Einmal und nie wieder.

moin,
eine chemische Kastration - noch dazu in jungen Jahren - ist etwas ganz anderes - das habe ich schon öfter erlebt -da werden die "Jungs öfter Komisch "
bei einem älteren Rüden - merkt man da nichts mehr von - der ist wesensgefestigt -
bei meinem großen Jungen war da auch so
OP mit 9 - Verdacht auf Hodenkrebs - da hat sich nichts verändert -
der hat auch noch genauso "seine " Hundedamen auf eventuelle Läaufigkeit überprüft wie vorher auch!

1
 
@ Gento #
HAllo Kerstin,
der arme Kerl....Aber es hilft ja nix, die wichtigsten Infos hast du ja schon bekommen und auch den Hinweis bezügl. der chemischen Kastration. Rein vom Gefühl her würde ich dir Lüneburg empfehlen. Aufgrund deiner Situation Auto und Haus (viele Treppen) wäre auch zu überlegen ihn wirklich über Nacht da zu lassen, bis er wieder völlig auf den Beinen ist. Er ist da sicherlich gut aufgehoben. Und es hilft ihm nix, wenn er raus muss und dir die Treppen runterfliegt, tragen kann ihn ja nun keiner
Wünsch dir viel Glück, dass alles schnell und gut über die Bühne geht
"Wer die Natur nicht liebt, den hat sie eigentlich vergeblich hervorgebracht" (unbek. Verfasser)

Meine Bilder unter: [www.flickr.com]
2
 
@ Gento #
Blümchen....
Liebe Gento,

ich kann Dir bzw. Horsti leider nicht helfen, auch habe ich keine positiven Ergebnisse parat, aber eines kann ich tun, Dir Mut zusprechen und dies möchte ich hiermit von ganzem Herzen tun!

Cita hat schon mal ein Sträußchen für Horstis "beste Genesung" parat......

Alles Liebe

Astrid
Immer wieder.......
5
 
@ Gento #
Gento schrieb:
Habe mittlerweile einiges gelesen (ob das immer so gut ist? ) und würde gerne von euch Hundeleuten mehr erfahren. Wer hat das mit seinem Hund schon durchgestanden? E.


Mit sowas hab ich noch keine Erfahrung gemacht....aber eines weis ich....ich würde mir da ganz sicher eine darauf spezialisierte Tierklink/Arzt suchen!

Katja hat ja schon einige Erfahrung in diesem Gebiet und schätze ihre Antworten auch als sehr vernünftig ein!

Deinem Vierbeiner eine möglichst schnelle und unkomplizierte Genesung!
Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
3
 
#
Alles Gute für Horsti, auf dass er bald wieder munter herumspringt.
Mancher tut sich als Jäger kund,
als Weidmann unverdrossen,
doch gleicht der Gute ohne Hund
der Leiter ohne Sprossen!

--------------------------------------------------------------------------------------------


Ein Maulwurf sitzt in seinem Loch
und hört ein Lerchenlied erklingen
Er spricht: "Wie sinnlos ist es doch,
zu fliegen und zu singen!"

2
 
#
x x x
Danke, das ist lieb von euch.
Wie gesagt, DO hat er hier noch nen Untersuchungstermin und dann wird das wohl in die Gänge geleitet.
Noch geht´s ihm gut, wir kommen gerade von den Maisstoppeln. Einen einzigen Vormittag ist man mal nicht im Revier, und schon tanzen die Puppen. Da ist doch wirklich klammheimlich ein Maisschlag verschwunden.
Ich werde euch, wenn´s was Neues gibt, auf dem Laufenden halten.
2
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 29.09.17 um 14:39 Uhr.
#
[jagderleben.landlive.de]

Wenn ich ihn operieren lassen hätte, wäre dies in Braunschweig passiert.
[fachtierarztpraxis-erzberg.de]

Gruß, Uwe
Wer mit mir reden will,darf nicht nur seine eigene Meinung hören wollen (Willhelm Raabe)
------------------------------------------------------------------------------------------------
Eigentlich bin ich ganz anders,......ich komme nur so selten dazu
1
 
#
So, morgen Abend hat Horsti nun einen Termin in der Tierklinik Lüneburg. Erstmal nur zum Gucken ....
0
 
@ Gento #
Gento schrieb:
So, morgen Abend hat Horsti nun einen Termin in der Tierklinik Lüneburg. Erstmal nur zum Gucken ....


Dann wollen wir mal hoffen dass sie ihm irgendwie helfen können!
Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang