Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Schutzweste

@ Laerchenwald #
Laerchenwald schrieb:

Moin,

die Antwort ist im Vergleich sicherlich einfach....

Und im Sinne des Fadens in Sachen Schutzweste: Huprotex ist meine Wahl bei meinen beiden Mädels.....
Die sind auf Maß geschneidert, passen gut und der Service bei einer notwendigen Änderung ist sehr gut.

Gruß aus Nordhessen


Ich habe für meinen KlM seit sechs Jahren die gleiche Weste im Einsatz.
Kann das Gesagte nur bestätigen:
Kommunikation, Laufzeiten und nachträgliche Änderungen waren bisher immer vorbildlich.

Zur Weste selbst: Hab sie damals gewählt, weil sie den Hund mit am wenigsten eingeschränkt hat.
Das ist wie immer ein Glaubenskrieg, aber für meinen Rüden ist das Verhältnis Schutz / Bewegungsfreiheit sehr passend. Ich habe auch einen Hund, der an Sauen nicht kopflos rangeht und brauche daher keine "Ritterrüstung". Allerdings geht's in den Schilfgürteln Brandenburgs einfach oft eng her und die Weste konnte schon zweimal beweisen, dass sie hält.

Am Ende: Bauchentscheidung.

WMH
Der_Schwabe
"If you find yourself in a fair fight... Your tactics suck!"
0
 
@ Teckelschreck #
Teckelschreck schrieb:
Moin!
Mikut baut sicherlich die besten Westen. Allerdings ist der Preis ne Frechheit.
Die aus dem jagdshop Hameln sind ebenfalls sehr gut und qualitativ fast genauso gut.


komisch...wenns um Jagd geht hat der Waidmann für alles Geld...wenns um seinen Hund geht auf einmal nicht mehr...da ists egal ob es um den Welpenpreis, Hundefutterkosten oder die Schlagschutzweste geht.

Die Westen von Jagdshop Hameln sind weit entfernt von Mikut-Westen....wer mal wie ich über JAHRE Mikut Westen in vergleich zu anderen Westen im Einsatz hatte...weis die Qualität von Mikut zu schätzen.
Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
3
 
@ Wachtelhund #
Wachtelhund schrieb:

Blau wird vom Wild besonders gut gesehen, ähnlich wie für uns signalorange. Angst bekommt Wild vor blauer Farbe nicht., sonst würde es ja bei jeder Kornblume furchtbar erschrecken und sich bei wolkenlosem Himmel nicht aus dem Wald trauen.....
Blau an der Weste ist zu jeder Jahreszeit, auch im orange. gelben Herbstlaub sehr gut zu sehen, solange es sauber ist.
Verschmutzt wird es aber schneller " unsichtbar" als Orange oder Gelb.


Der blauanteil ist nur gut zu sehen solange die Westen niegelnagelneu sind....der Blauanteil ist im dämmrigen Unterholz, vor dunklem Hintergund selbst dunklem Tannengrün deutlich schlechter als Gelb rot oder Reflexstreifen auszumachen. Von Schlamm-Match-Nass red ich noch garnicht...
Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
2
 
#
Um noch mehr Verwirrung zu stiften werfe ich mal die MAM-Weste in den Ring
Das ist die Kettenhemdversion unter den Schutzwesten.

Wir haben sie seit ein paar Woche im Einsatz (HS-Hündin)
Die Weste ist schwerer als alle anderen Modelle auf dem Markt, aber was die Durchstichfestigkeit anbelangt unschlagbar.
Die Passform und Farbauswahlmöglichkeit ist sehr gut und der Service der Fa. MAM ausgezeichnet.
Das höhere Gewicht der Weste scheint die Hündin nicht zu stören, die Beweglichkeit ist vorzüglich!
Preislich liegt die Weste im oberen Rahmen der anderen hier genannten Produkte.

VG Silva
0
 
@ Silva #
Silva schrieb:

Um noch mehr Verwirrung zu stiften werfe ich mal die MAM-Weste in den Ring
Das ist die Kettenhemdversion unter den Schutzwesten.

Wir haben sie seit ein paar Woche im Einsatz (HS-Hündin)
Die Weste ist schwerer als alle anderen Modelle auf dem Markt, aber was die Durchstichfestigkeit anbelangt unschlagbar.
Die Passform und Farbauswahlmöglichkeit ist sehr gut und der Service der Fa. MAM ausgezeichnet.
Das höhere Gewicht der Weste scheint die Hündin nicht zu stören, die Beweglichkeit ist vorzüglich!
Preislich liegt die Weste im oberen Rahmen der anderen hier genannten Produkte.

VG Silva


Interressant...was koset das Teil?
Gibts Bilder davon?
Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
0
 
#
Bilder müssen wir mal machen ....
Kostenpunkt für eine starke HS-Hündin 540 € inkl. Maßanpassung durch MAM.
0
 
@ Silva #
die einzigen Bilder dazu finde ich hier:
[www.facebook.com]

was man aber nicht sieht, ist wie dieses Kettenhemd unter dem Oberstoff aussieht ...

wie schwer ist so ein Teil?
0
 
@ Teckelschreck #
Teckelschreck schrieb:

Moin!
Mikut baut sicherlich die besten Westen. Allerdings ist der Preis ne Frechheit.



Woher beziehst du deine Weisheit? Testsieger wird meistens die von Hunde-Navi...

Ich bin in einer Gruppe von bis zu 15 Terriern (Foxel und 2 Heideterrier), angefangen haben wir mit Mikut, nach Durchschlägen der Westen dann Müller-Fox probiert, die waren etwas besser, die Westen wurden bei Nässe allerdings sehr schwer wegen der Absteppung, deren Nähte die Feuchtigkeit hat durchgehen lassen.
Seit der Einführung der Farbe Blau bei Mikut haben wir die dann aussortiert, die Mikut-Westen sind bei Verschmutzung nur noch schwer zu erkennen. Seit mindestens 5 oder 6 Jahren nehmen wir nur noch Hundennavi, seitdem kein einziger Durchstich mehr bzw. schwer verletzter oder gar toter Hund.
0
 
@ Menthos #
Mahlzeit Menthos!
Ich teile deine Meinung prinzipiell. Es gibt immer wieder Leute die sich Hunde ohne Papiere kaufen um Geld zu sparen und wundern sich dann über den Köter wenn er nicht Schussfest ist oder nicht verträglich mit Artgenossen. Das Geld spielt dann immer eine nicht unerhebliche Rolle.
Da ich momentan drei Hunde führe weiß ich aber nur zu gut was Hunde kosten. Ich bin kein Pfennigfuchsers und meine Kumpels bekommen alles was nötig ist.

Der Vergleich von Mikut Westen zu den Westen aus Hameln habe ich im letzten Jahr gemacht. Ich fand den Unterschied nicht erheblich. Beide Westen waren gut verarbeitet und der Sitz war einwandfrei.
Der Service von Herrn Mikut ist super aber die Preise sind wirklich gesalzen. Ich finde da kaum noch den Gegenwert. Meiner Meinung nach muss das im Verhältnis stehen. Genau deshalb mein Beitrag.

Abschließend: nicht oder nur bedingt zu empfehlen sind die Westen von Hundenavi. Das Material ist sehr steif und eine Maßanfertigung ist es auch nicht wirklich. Der Klettverschluss ermöglicht es das ganze sehr variabel zu gestalten und die Passform ist dadurch eher schlecht. Vielleicht kommt diese Kritik bei. Hersteller an und es wird nachgebessert.

Bis bald...

Horrido


Me
Menthos schrieb:

komisch...wenns um Jagd geht hat der Waidmann für alles Geld...wenns um seinen Hund geht auf einmal nicht mehr...da ists egal ob es um den Welpenpreis, Hundefutterkosten oder die Schlagschutzweste geht.

Die Westen von Jagdshop Hameln sind weit entfernt von Mikut-Westen....wer mal wie ich über JAHRE Mikut Westen in vergleich zu anderen Westen im Einsatz hatte...weis die Qualität von Mikut zu schätzen.

0
 
@ Teckelschreck #
Teckelschreck schrieb:
Mahlzeit Menthos!
Ich teile deine Meinung prinzipiell. Es gibt immer wieder Leute die sich Hunde ohne Papiere kaufen um Geld zu sparen und wundern sich dann über den Köter wenn er nicht Schussfest ist oder nicht verträglich mit Artgenossen.

Schussfestigkeit und Unverträglichkeit hat nichts aber auch garnichts mit Papieren zu tun...sondern mit der Einarbeitung und Prägung. Die wenigsten Hunde die ich kenne die eine Schussempfindlichkeit haben/hatten , hatten selbige aufgrund Wesensschwäche.



Der Vergleich von Mikut Westen zu den Westen aus Hameln habe ich im letzten Jahr gemacht. Ich fand den Unterschied nicht erheblich. Beide Westen waren gut verarbeitet und der Sitz war einwandfrei.
Der Service von Herrn Mikut ist super aber die Preise sind wirklich gesalzen. Ich finde da kaum noch den Gegenwert. Meiner Meinung nach muss das im Verhältnis stehen. Genau deshalb mein Beitrag.


Der Preisunterschied sind ~ 50€......für guten Service und Zuverlässigkeit zahle ich den Unterscheid gerne
gesalzen finde ich das nicht.

Der einzige Grund für mich bei der nächsten Neuanschaffung nicht zu Mikut zu gehen ist die Beratunsgresistenz die Mikut leider wegen der blauen Farbe hat....sollte er (so hoffe ich) auf Gelb/rot/rosa oder sonst ne grelle Farbe umsteigen....bleibe ich bei Mikut...ansonsten...


Waidheil
Menthos
Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang