Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Altersansprache Rothirsch

@ Gangloff #
Gangloff schrieb:
Du bleibst ein alter Fuchs. Ich habe mich bei diesem Hirsch selbst daneben benommen. Er folgte meinem Ruf an einem 28. September und zog durch den Farn auf mich zu. Ich konnte also nur Haupt und Rückenlinie sehen und sprach ihn als Hirsch vom 3. oder 4. Kopf an. Niemand ist vollkommen!
Der Hirsch war überreif, vom 15. oder 16. Kopf und brachte ganze 77 Kg an den Haken.


Anhand Bild und genügend Zeit zum ansprechen und nachdenken in einem Forum ist das eine....
..in der Natur unter Zeitdruck wärs mir nicht anders als Dir ergangen!

Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
0
 
@ Menthos #
Genauso ist es.
0
 
@ Menthos #
hallo menthos,
das ist es was jagd ausmacht es ist gegönnt !
habe auch 2-3 solche einladungen im jahr und jeder freut sich
wenn ich waidmannsheil hatte .
das ist jagdfreunschaft ( einfach unnbezahlbar )

waidmannsheil
michael
0
 
@ Gangloff #
Alter ? Alter ??

Hallo Gangloff,
möchte dich mal um deine Meinung bitten. Für wie alt würdest du diesen Hirsch ansprechen?

Vielen Dank und
Wmh Heino
1
 
@ Heino #
Heino schrieb:

Hallo Gangloff,
möchte dich mal um deine Meinung bitten. Für wie alt würdest du diesen Hirsch ansprechen?

Vielen Dank und
Wmh Heino


4 Jahre
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
1
 
@ Heino #
Ich bin nicht so der Rotwild Kenner aber ich würde sagen der ist überaltert
0
 
@ Heino #
Heino, alter Fuchs. Soll ich auf deinen Leim gehen? Ich habe selbst so einen Hirsch als 4-Jährigen angesprochen und erlegt und bekam einen langen Hals als ich in den Äser schaute. Er war etwa vom 15. Kopf.
Mit diesen Foto's zur Nachtzeit ist es immer so eine Sache. Dennoch reizt mich die Altersbestimmung und ich habe eine Theorie.
Gestatte mir folgende Fragen: Wo bzw. in welchen Flecken unseres schönen Vaterlandes zieht das Hirschlein seine Fährte und wie alt ist das Foto? Warum hast Du ihn nicht erlegt?
2
 
@ Heino #
Heino schrieb:

Hallo Gangloff,
möchte dich mal um deine Meinung bitten. Für wie alt würdest du diesen Hirsch ansprechen?

Vielen Dank und
Wmh Heino

Ich dentiere auf 10 jahre plus
0
 
@ Gangloff #
Gangloff schrieb:

Heino, alter Fuchs. Soll ich auf deinen Leim gehen? Ich habe selbst so einen Hirsch als 4-Jährigen angesprochen und erlegt und bekam einen langen Hals als ich in den Äser schaute. Er war etwa vom 15. Kopf.
Mit diesen Foto's zur Nachtzeit ist es immer so eine Sache. Dennoch reizt mich die Altersbestimmung und ich habe eine Theorie.
Gestatte mir folgende Fragen: Wo bzw. in welchen Flecken unseres schönen Vaterlandes zieht das Hirschlein seine Fährte und wie alt ist das Foto? Warum hast Du ihn nicht erlegt?


Hallo Gangloff,
die Frage ist ernst gemeint. Ich kannte bis zum Mittwoch nur seine Trittsiegel und die stammten meiner Meinung nach von einem reifen Hirsch. Gestern Abend hatte ich nun die Bilder auf der Kamera. Der Hirsch steht mit einem Schmaltier und einem Alttier (auch auf den Fotos) ganz in der Nähe von Landwirtschaftlichen Gebäuden,
wo wir Rotwild nie vermutet hätten. Westliches Mecklenburg.
Den Hirschabschuss haben wir leider schon erfüllt.

Wmh Heino
0
 
@ Heino #
Also sicherlich im Revier von R.A.
Ich habe lange in meinem Fundus geblättert und Bilder und Beschreibungen von Hirschen verglichen. Zuerst wollte ich ihn wie Ali einstufen. 4. - 6. Kopf, also 5. bis 7. Lebensjahr. Dazu passt aber die Figur und Körperhaltung u.a. Merkmale nicht. Dabei beachte ich, dass Hirsche nicht in der Retorte gebacken werden. In einem, in sich abgeschlossenen Rotwildgebiet, wachsen oft sehr unterschiedliche Hirschtypen. Nicht nur vom Geweih her sondern auch vom Körperbau, Gewicht und auch Farbe. Ich habe oft den hirschroten, grazilen Typ, mit einem kurzen, endenreichen Geweih mit starken Stangen neben dem grauen oder fahlgelben Hirsch äsen sehen, welcher einen gewaltigen, grobknochigen Körperbau hatte und zwar weniger Enden aber dafür sehr lange Stangen und Enden hatte. Die stärksten Hirsche der Welt gehören diesem Typ an. Beide Typen vermischen sich aber. Früher dachte ich oft, dass die Fahlgelben alte Hirsche sind. Stimmt aber nicht. Es sind die vom Körperbau
groben und starken Hirsche. Ihre Knochen sind grobzelliger. An sehr starken Abwurfstangen erkennt man diese grobzellige Petschaft/Siegel.
Das Foto zeigt keinen groben Klotz mit einem starken Geweih aber auch noch keine Altersmerkmale, die auf das
Reifalter oder sogar Überreife schließen lassen. Der Hirsch ist aber in der Körperform ausgereift. Die Masse liegt mehr auf den Vorderläufen. Eine Wamme ist vorhanden. Der Widerrist hebt sich ab. Die Einsattlung ist verschwunden. In der Feistzeit hat so ein Hirsch schon einen Hängebauch, der nach der Brunft verschwindet.
Währe es ein Hirsch vom 4. - 6. Kopf könnte man längere Läufe erkennen. Vom Wildbret her erschein er mir eher gering.
Das Geweih hat das Gewicht unten. Ein Hirsch schon auf der Höhe der Geweihentwicklung; keine Veranlagung zur Kronenbildung. Zu gering in der Stangenstärke und Masse. Ein Durchforstungshirsch, welcher Platz für einen besser Veranlagten machen sollte.
Meiner Meinung nach 7. - 9. Kopf ( 8. bis 10. Lebensjahr). In M - V AK III/IV (b).
Sag mir Bescheid, wenn ich mich geirrt haben sollte.
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang