Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Reifen, immer ein beliebtes Thema im Board...

Beitrag vom Autor bearbeitet am 31.08.17 um 16:18 Uhr.
@ blackbird #
So ein Blödsin ,waren letztens noch test im TV

Auf unseren Polos wo ich damals gearbeitet habe waren nur Rund erneuerte die Auto gengen mit 200000 kM NACH "2 Jahren mit mehreren Reifensätzen weg gegen neue nicht einer hat sich abgelöst vo n 10 Auto rechne mal alle 25000 neue Reifen.
Jetzt komm nicht die anderen hätten länger gehalten,nee eben nicht bei dem Job musste man drauf halten zwar immer im Rahmen der Stvo ,wenns ging manchmal wurde auch ein Auge zugedrückt weil Einsatz
KD
0
 
@ Gesch #
Denke rein fürs Revier Top
KD
0
 
@ Safarischorsch #
Safarischorsch schrieb: Auf Eis und Schnee desaströs wie jeder mit MT vergleichbare Reifen.

nicht schlimm, den halben Tag pro Jahr bleib ich halt zu hause.
* wer anderen eine Grube gräbt ist selber schuld
* Kaiser Barbarossa sagte vor kurzem: Die meisten Zitate im Internet sind frei erfunden
* Hinterher ist man gar nicht immer klüger - manchmal ist man hinterher einfach nur ärmer oder überfressen oder betrunken oder schwanger...
*Coruptissimae republicae, plurimae leges.
*G.B.Shaw: Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol entsteht
1
 
@ Kampfdackel #
waum glauben Sie ich würde sowas nur zum Spass schreiben, bin KFZ Meister und habe nur meine Erfahrung geschrieben.
gruss Manfred
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 31.08.17 um 22:00 Uhr.
@ blackbird #
Und was hab ich gemacht meine Erfahrung
Und bauen sie die Reifen oder testen sie die Reifen
Dann bitte mal das lesen gut und schlecht


[tectest.de]
KD
0
 
@ Kampfdackel #
Ich hatte einmal Runderneuerte Wintereifen = Blase
In der Firma auf dem Transit das selbe .Auch Lauffläche abgelöst .
Nie Mehr .
So viel zum selber getestet . Wenn man damit nur jeweils 1 km von Einatzort zum nächsten fährt und das in der Stadt mit 50 km/h mag das gehen .
Fakten,Fakten,Fakten und immer an die Leser Denken.

Zuchtwart [wollflugnachsuchbauhundeverein.de.tl]
0
 
#
Runderneuerte Reifen machen dann Sinn, wenn die Karkasse schon sehr aufwendig herzustellen ist UND ein einheitliches Arbeitsfeld dafür vorgesehen ist, z.B. Radladerreifen: Lastenheft > niedrige Geschwindigkeit, sehr aufwendige Karkassenherstellung (sehr viele Stahl- und Nylonlagen) für hohe Traglast oder Flugzeugreifen: Lastenheft > hohe Traglast, wenig Walkbelastung, fast nur Geradeauslauf bei hohen Geschwindigkeit.
Diese Rohkarkassen kosten mehrere Tausend €, die Pkw-Karkasse unter 10,-€.

Bei Kfz-Reifen ist die Aufgabenstellung sehr viel höher, Geschwindigkeit, Kurvenfahrt, relativ wenig Traglast (weniger Karkassenlagen = billiger herzustellen), fahren über Bordsteinkanten/Schlaglöcher etc.

Als Massenprodukt sind Pkw-Reifenkarkassen durch die Massenherstellung sehr günstig.
Wenn diese Karkassen dann noch rungerneuert werden sollen muß irgendwo eingespart werden, das ist dann nur noch bei der Überprüfung der Karkassen, die runderneuert werden sollen, möglich. Sonst sind rd.ern. Reifen nicht mehr unter dem Preis des günstigsten Neureifens verkaufbar!

Diese "Endkontrolle" des Reifens möchte ich auf meinem Pkw nicht durchführen!!!

Bei Wettbewerbs Off-Roadern, die sehr oft keine Strassenzulassung bekommen können und auf dem Trailer transportiert werden und im Wettbewerb deutlich unter 20 km/h V-Max. bleiben spielt das keine Rolle!

Bei 120 km/h auf der BAB mit mehreren Personen an Bord dagegen sehr wohl!

Mit den Drei Satz rd.ern. Pkw Reifen, die ich (auf ausdrücklichen Kundenwunsch verkauft habe) hatte ich mehr Scherereien als mir lieb war, vom Verdienst ganz zu schweigen! 1 x Laufflächenablösung bei 2 Rfn, 1 x Karkassenbruch und daraus folgendem Folgeschaden, 1 x 3 Rfn. mit Ausbeulungen.

Pkw - nie mehr!
Nutzfahrzeug - ja!
Die Qualität einer Idee hängt von ihrem Einfallswinkel ab.

Erst wenn der letzte Hase geschlagen, das letzte Rebhuhn gefressen, das letzte Reh gerissen ist, werdet ihr erkennen, dass man Prädatoren keinesfalls schützen kann.“

Eins bist Du dem Leben schuldig:
Kämpfe oder duld in Ruh,
bist Du Amboss - sei geduldig,
bist Du Hammer - schlage zu!

μολών λαβέ
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 01.09.17 um 08:46 Uhr.
@ vierfuessler #
Moin 4füssler,

ich kann Dir absolut folgen. Gleichwohl habe ich ja an anderer Stelle schon mal geschrieben, daß ich bei dem Jagdauto aktuell auch mit runderneuerten Reifen unterwegs bin.

Für diesen eingeschränkten Zweck finde ich diese, auch nach 10tkm damit, völlig ausreichend, zumal es mit einer solchen oder ähnlichen Profilierung und Größe 185/65-15 keine neuen Reifen zu kaufen gibt.

Und der Einsatzzweck: 6km ins Revier, und im Herbst und Winter ein paar längere Touren als Hundeführer zu DJen, dann aber eben mit max. 130km/h, da passt das völlig....

Natürlich würde ich "so etwas" nie auf den Pkw aufziehen, mit dem ich im Sommer bei >35° mit Familie mit vollgepacktem Auto in den Urlaub fahre - geht gar nicht!

Abstriche muss man ganz klar bei der Haltbarkeit der Reifen machen. Ich denke, trotz der groben Profilierung und dem vergleichsweise starken Aufbau werden die Reifen nach 15/20tkm am Ende sein - insofern stimmt das Thema "Einsparung" von Dir.... Was aber bei 65€/Reifen im Neukauf jetzt auch nicht gar soooooo schlimm ist.

Also: Man muss es tatsächlich vom Einsatzzweck abhängig machen.

Gruß aus Nordhessen
[www.youtube.com] Lebensgefühl!
[www.youtube.com] Nordhessen! What else?

"Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert, die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen soll. Die Leute sollen wieder lernen zu arbeiten, statt auf öffentliche Rechnung zu leben." CICERO 42 VOR CHRISTUS!!!!

Gutmenschentum führt ins Mittelmaß und damit ins Abseits!

Zuviel Rotlicht macht auch braun
1
 
@ vierfuessler #
Hi
ich glaube auch nicht das Runderneuerte dazu dienen Vertretern usw auf Ihre Fahrzeuge zu ziehen.
Die Oma oder Opa die 5000 Km im Jahr durch die Stadt nuckelt oder eben Stollenreifen für Jagd etc
da reichen die allemal aus oder auch wenn du nicht schneller als 100 fährst.
Also 180 -200 Würd ich da auch nicht mitfahren ,aber eine 2 Auto in der Stadt Kindergarten einkaufe usw reichen die allemal
KD
0
 
@ vierfuessler #
Hallo vierfuessler!!

ich danke herzlich für Deine ausführliche Info !!

Lärchenwald hat aber auch meine Gedanken um den Entscheidungsprozess ziemlich auf den Punkt gebracht.
*es gibt keine brauchbaren Reifen in meiner benötigten Größe
*ich fahre nicht weit ins Revier
*ich fahre vor allem nicht schnell, die seltene Ausnahme dürft bis max. 100km/h sein - das sind vielleicht 1% vom Einsatz


Mir ist schon bewußt, daß ich momentan einen "Test" durchführe (der sehr wohl in die Hosen gehen kann), aber ich wollt es einfach wissen...
* wer anderen eine Grube gräbt ist selber schuld
* Kaiser Barbarossa sagte vor kurzem: Die meisten Zitate im Internet sind frei erfunden
* Hinterher ist man gar nicht immer klüger - manchmal ist man hinterher einfach nur ärmer oder überfressen oder betrunken oder schwanger...
*Coruptissimae republicae, plurimae leges.
*G.B.Shaw: Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol entsteht
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang