Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Auch das Landesjagdsetz ist abgewählt worden NRW setzt ein Zeichen

@ Oecher #
...na hör mal, das ist doch beeindruckend "einsichtsvoll"...

Und damit wäre ich beim zweiten Punkt angelangt: Meine wichtigste – und zugleich banale – Erkenntnis aus dem Wahlkampf ist, dass die allermeisten Menschen zuallererst an sich denken – an ihren ganz persönlichen Benefit bei all den Wahlversprechen und möglichen Veränderungen. Genau aus dem Grund hat als einziges grünes Projekt im Wahlkampf das 2-Euro-Ticket auch so gut funktioniert – der unmittelbare persönliche Vorteil war für jede und jeden sichtbar. Aber unsere Politik appelliert sehr oft an den Gemeinsinn und eben nicht an den Egoisten in uns allen.

Zusammengefaßt, der Wähler ist ein egoistischer Opportunist, der nur seinen ureigenen Vorteil sucht und dem entsprechend wählt
5
 
@ katja #
katja schrieb:

...na hör mal, das ist doch beeindruckend "einsichtsvoll"...

Und damit wäre ich beim zweiten Punkt angelangt: Meine wichtigste – und zugleich banale – Erkenntnis aus dem Wahlkampf ist, dass die allermeisten Menschen zuallererst an sich denken – an ihren ganz persönlichen Benefit bei all den Wahlversprechen und möglichen Veränderungen. Genau aus dem Grund hat als einziges grünes Projekt im Wahlkampf das 2-Euro-Ticket auch so gut funktioniert – der unmittelbare persönliche Vorteil war für jede und jeden sichtbar. Aber unsere Politik appelliert sehr oft an den Gemeinsinn und eben nicht an den Egoisten in uns allen.

Zusammengefaßt, der Wähler ist ein egoistischer Opportunist, der nur seinen ureigenen Vorteil sucht und dem entsprechend wählt




Danke für die perfekte Ergänzung zu meinem Beitrag über die Einsicht des grünen MdL Norwich Ruesse!
Dieses klassische Eigentor hab ich doch fast überlesen;
den Alleinvertretungsanspruch der Moral haben die Burschen nach ihrem Selbstverständnis natürlich auch weiterhin für sich gepachtet und können damit sogar User/Leute wie @carcano tief beeindrucken und zum Nachdenken anregen! (Zitat @carcano:"Guter Artikel, zum Nachdenken")
Von uns mündigen Bürgern und Forums-Usern schafft das wohl trotz größtem Engagements und größter Mühe niemand sonst!

Gruß

Oecher
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt

(1769 - 1859), deutscher Naturforscher, Begründer der physischen Geographie
5
 
@ Valsorey #
Valsorey schrieb:
Das Problem sind nicht einzelne Abgeordnete die gute oder schlechte Arbeit machen.
Das Problem sind die Frontleute der Grünen!


Da kann ich Dir - ehrlich gesagt - nicht widersprechen.
1
 
@ Carcano #
Carcano schrieb:

Die Gründe für die Verluste der Grünen in Nordrhein-Westfalen (welche die Spitzenleute dieser Partei in erster Linie sich selbst zuzuschreiben haben - und nicht den einzelnen Abgeordneten, von denen etliche wirklich gute Arbeit gemacht haben) hat der weiterhin im Landtag vertretene Abgeordnete Norwich Rüße, der Bauer ist und auch jagdlich kompetent (zum Leidwesen des dortigen LJV) ziemlich einsichtsvoll und ehrlich hier analysiert. Guter Artikel, zum Nachdenken:
[www.norwich-ruesse.net]

Carcano

Toll !Ein Grüner erklärt die grüne Politik.Wirklich eindrucksvoll !Was da in letzter Zeit nur noch überall von diesen Truppen zu hören war,könnte man eigentlich locker an sich vorbeirauschen lassen. Leider finden sich in einigen,vor allem alten Bundesländern, noch einige Prozente Wählermaterial,die meinen,ihr Leben durch Selbstbeschränkung und ausgeprägtes Gutmenschentum zu kompensieren. Die Partei hat abgewirtschaftet ,die braucht kein Mensch mehr. Ehemalige Stammthemen der Grünen werden schon lange von allen anderen Parteien besetzt und das viel besser und realitätsbezogen. Und den Veggyquark und das Gendergequake bleibt jedem Verfechter seine eigene Sache.Wer als Mann sich als Frau fühlt,kann wegen mir entweder die Damen -oder Herrentoilette benutzen oder sich hinterm Strauch hocken. Dazu brauchts keine Grünen mit Claudia Roth,die mir erklären muß,warum der/die/es mit dem Pissen Probleme hat.
12
 
@ katja #
katja schrieb:
Und damit wäre ich beim zweiten Punkt angelangt: Meine wichtigste – und zugleich banale – Erkenntnis aus dem Wahlkampf ist, dass die allermeisten Menschen zuallererst an sich denken – an ihren ganz persönlichen Benefit bei all den Wahlversprechen und möglichen Veränderungen.
...
Aber unsere Politik appelliert sehr oft an den Gemeinsinn und eben nicht an den Egoisten in uns allen

Katja, dieser Trotz ist die typische Reaktion von uneinsichtigen Verlierern, die die Schuld immer bei anderen suchen. So auch hier, der Wähler wäre nicht nur doof sondern auch egoistisch denn wäre er beides nicht, dann verstünde er ja die ungeheure Attraktivität des grünen Politangebots für unser aller Gemeinwohl.

Man muß aber froh sein über diese ideologische Verbortheit, das hält sie auf dem vorgezeichneten Weg der Piraten.
Amerikas Einfluß auf deutsche Politik: [www.youtube.com]
4
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 17.05.17 um 20:45 Uhr.
#
Ich hatte ja ehrlich gesagt schon viel eher mit Carcanos Erklärung und Aufklärung zum Wahlausgang gerechnet. Da setzt er uns im ernst diese Beleidigungen eines gekränkten grünen Verlierers hier vor. Der Russe ...äh sorry: Ruesse hat also eine Erklärung welche dem C. gut gefällt.... es gefällt ihm dass der Typ die Wähler als egoistische Deppen darstellt, anstatt zu verlieren wie ein Ehrenmann.... 😁
5
 
@ Carcano #
Carcano schrieb:

Die Gründe für die Verluste der Grünen in Nordrhein-Westfalen (welche die Spitzenleute dieser Partei in erster Linie sich selbst zuzuschreiben haben - und nicht den einzelnen Abgeordneten, von denen etliche wirklich gute Arbeit gemacht haben) hat der weiterhin im Landtag vertretene Abgeordnete Norwich Rüße, der Bauer ist und auch jagdlich kompetent (zum Leidwesen des dortigen LJV) ziemlich einsichtsvoll und ehrlich hier analysiert. Guter Artikel, zum Nachdenken:
[www.norwich-ruesse.net]

Carcano


unabhängig von obigen statement kenn ich einige lw in nrw, die sagen übereinstimmend, der rüsse war der einzig normale bei den grünen, mit den konnte man normal reden .....
sei mir ned bös, das ich praktikern eher vertraue


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
1
 
#
Dachte ich mir doch, das die Russen auch die NRW-Wahl manipuliert haben.
Amerikas Einfluß auf deutsche Politik: [www.youtube.com]
1
 
@ duk #
duk schrieb:

Dachte ich mir doch, das die Russen auch die NRW-Wahl manipuliert haben.


Na dann wird es aber Zeit, daß sie sich weltweit auf eine einheitliche Linie festlegen. Sind ja überhaupt nicht mehr zu durchschauen, diese Wodkaspezialisten...
0
 
@ duk #
...und am 24.9. macht Putin dann die Merkel wieder zur Kanzlerin und Schulz verliert durch FakeNews.😁😹
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang