Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Stöbermeute - Was muss man wissen ?

@ Webersberger #
Webersberger schrieb:

ok, ich leb auf einen anderen "Planeten".
Ich erlebe nun auch schon seit anfang der Neunziger Kopovs. Die jagen alle fleissig Rehe.
Meinn Hunde (KLM und Bracken) jagen zu Beginn ihrer "Karriere" alle auch Hasen und Füchse. Natürlich lernt der halbwegs schlaue Hund mit der Zeit, dass es sich nicht rentiert eine Wildart anhaltend zu jagen die nicht erlegt wird.

Nun siehste mal,auch Du hast nicht richtig gelesen. Ich habe nie gesagt,daß der Kopov nicht ein Reh verfolgt,sondern,daß er im Gegensatz zu anderen Rassen sehr schnell merkt,daß das Hinterherrennen sinnlos ist. Rehrein wird ein Hund am ehesten,wenn man seine ANLAGEN fördert ! Wenn Du einem DJT REHREIN bekommen willst,funktioniert das vielleicht auch,wenn Du ihm das ,sorry aber ich finde jetzt keine tierschutzgerechten Ausdrücke,ständig "reinprügeln" würdest. Beim Kopov mußt Du das nicht,denn der hat die rassetypischen Anlagen dabei !Die kannst Du dann fördern. Ein REHREINER Hund bedeutet jedoch nicht,daß er keine Wundfährte der Hirschgazelle ausarbeitet. Das dürfte klar sein.
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
0
 
@ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Nun siehste mal,auch Du hast nicht richtig gelesen. Ich habe nie gesagt,daß der Kopov nicht ein Reh verfolgt,sondern,daß er im Gegensatz zu anderen Rassen sehr schnell merkt,daß das Hinterherrennen sinnlos ist. Rehrein wird ein Hund am ehesten,wenn man seine ANLAGEN fördert ! Wenn Du einem DJT REHREIN bekommen willst,funktioniert das vielleicht auch,wenn Du ihm das ,sorry aber ich finde jetzt keine tierschutzgerechten Ausdrücke,ständig "reinprügeln" würdest. Beim Kopov mußt Du das nicht,denn der hat die rassetypischen Anlagen dabei !Die kannst Du dann fördern. Ein REHREINER Hund bedeutet jedoch nicht,daß er keine Wundfährte der Hirschgazelle ausarbeitet. Das dürfte klar sein.

kurz vor Jahresende kommen wir uns näher!

Dir ist aber als alten, langjährigen Jäger sicher bekannt wie man den Vorstehhunden bestimmter Rassen das "Rehrein" beigebacht hat. Meinem ersten Hund, ein DD, wurde das "beigebracht". War große Sch...
Soll ja immer noch ein paar Anhänger dieser Methoden geben.
Guten Rutsch!
1
 
@ Webersberger #
Webersberger schrieb:

kurz vor Jahresende kommen wir uns näher!

Dir ist aber als alten, langjährigen Jäger sicher bekannt wie man den Vorstehhunden bestimmter Rassen das "Rehrein" beigebacht hat. Meinem ersten Hund, ein DD, wurde das "beigebracht". War große Sch...
Soll ja immer noch ein paar Anhänger dieser Methoden geben.
Guten Rutsch!

Gleichfalls.
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
0
 
@ Webersberger #
Webersberger schrieb:

kurz vor Jahresende kommen wir uns näher!

Dir ist aber als alten, langjährigen Jäger sicher bekannt wie man den Vorstehhunden bestimmter Rassen das "Rehrein" beigebacht hat. Meinem ersten Hund, ein DD, wurde das "beigebracht". War große Sch...
Soll ja immer noch ein paar Anhänger dieser Methoden geben.
Guten Rutsch!

Der Hang zum "Oberländern" ist aus dem Vorsteherlager bis heute nicht rauszubekommen.
Das deutet sich immerwieder mit dem starrsinnigen auf dem Gehorsamrumreiten an.
Ich kenne einen solchen persönlich ,der mich diesbezüglich belehren wollte.
Er hatte seinen ersten Hund, obwohl selbst deutlich älter,weit nach mir,
und sich zuvor auch von mir in freundschaftliche Gesprächen neugierig beratennlassen.
(Ich half ihm im Mais mit meiner Laikahündin aus.)
Bald gab er Kurse.
Als ich später mit Püppinator nochmal kurz vor der Prüfung, eine prüfungsähnliche Menschenansammlung zur Gewöhnung suchte,ging ich halt da mal begleitend mit.
Er meinte,obwohl alles breit erklärt,mich ausbilden zu müssen .... Aha
Als er vor mir lief bekam sein DD alle drei Schritte den Pirschstock oder die Karabiner der Oberländerleine in die Rippen gebullert.
Mir erklärte er ,mein Hund ,der zu Jugenprüfung nicht allzu dressiert sein sollte(es ist ja eine Anlagenprüfung),könne diese gar nicht bestehen . Ohne den Gehorsam ginge das nicht.
Ein echterrr Oberrrrländer-Verrrährrrerrr.
Das findest Du in der Stöberfraktion so seeeehr selten bis überhaupt nicht.

P.S.Püppinator hat übrigens mit besten Ergebnissen bestanden.

" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
0
 
@ esau #
esau schrieb:

Der Hang zum "Oberländern" ist aus dem Vorsteherlager bis heute nicht rauszubekommen.
Das deutet sich immerwieder mit dem starrsinnigen auf dem Gehorsamrumreiten an.
Ich kenne einen solchen persönlich ,der mich diesbezüglich belehren wollte.
Er hatte seinen ersten Hund, obwohl selbst deutlich älter,weit nach mir,
und sich zuvor auch von mir in freundschaftliche Gesprächen neugierig beratennlassen.
(Ich half ihm im Mais mit meiner Laikahündin aus.)
Bald gab er Kurse.
Als ich später mit Püppinator nochmal kurz vor der Prüfung, eine prüfungsähnliche Menschenansammlung zur Gewöhnung suchte,ging ich halt da mal begleitend mit.
Er meinte,obwohl alles breit erklärt,mich ausbilden zu müssen .... Aha
Als er vor mir lief bekam sein DD alle drei Schritte den Pirschstock oder die Karabiner der Oberländerleine in die Rippen gebullert.
Mir erklärte er ,mein Hund ,der zu Jugenprüfung nicht allzu dressiert sein sollte(es ist ja eine Anlagenprüfung),könne diese gar nicht bestehen . Ohne den Gehorsam ginge das nicht.
Ein echterrr Oberrrrländer-Verrrährrrerrr.
Das findest Du in der Stöberfraktion so seeeehr selten bis überhaupt nicht.

P.S.Püppinator hat übrigens mit besten Ergebnissen bestanden.


na ja. Hier in der Region git es auch so einen Oberkynologen bei dem in jedem 2. Satz den er zu seinen Jüngern spricht das Wort "rehrein" vorkommt. Aber vielleicht leidet er ja nur an einem Sprachfehler. Dann wärs ja gar nicht so schlimm.

1
 
@ Webersberger #
Webersberger schrieb:

na ja. Hier in der Region git es auch so einen Oberkynologen bei dem in jedem 2. Satz den er zu seinen Jüngern spricht das Wort "rehrein" vorkommt. Aber vielleicht leidet er ja nur an einem Sprachfehler. Dann wärs ja gar nicht so schlimm.

Dann reingehauen. Feier nicht zu doll.

Ich mach mich jetzt fein für Muttis Geburtstagskaffee.
Den Jahreswechsel werden mein Schatz und ich wieder mal von der Knallerei gestört ,verschlafen ,vermutlich mit einer Buttermilch aus den Kühlschrank begehen.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
0
 
@ esau #
esau schrieb:

Dann reingehauen. Feier nicht zu doll.

Ich mach mich jetzt fein für Muttis Geburtstagskaffee.
Den Jahreswechsel werden mein Schatz und ich wieder mal von der Knallerei gestört ,verschlafen ,vermutlich mit einer Buttermilch aus den Kühlschrank begehen.


muss heute als Sicherheitsfachkraft von 22 Uhr bis 2 Uhr in und um ein großes Einkaufzentrum aufpassen, dass die lieben Bürger keine Feuerwerkskörper auf dem Dachdeck und in den Passagen loslassen.
Da ich nicht rauche, nicht trinke und kein Muskelheld bin und versuche zu deeskalieren, hoffe ich ohne Blessuren, auch mit Besoffenen zurecht zu kommen.
1
 
@ paulsen #
Dafür ist ja so ein Forum da, das man überall sein Senf dazugeben kann. Schlechter geht es ja auch nicht.

paulsen schrieb:

Aber anscheinend muss mann überall seinen Senf dazugeben. Da warte ich mal auf eure perfekten Videos.
Meine Meinung ist man kann nur das kritisieren was man besser kann.

0
 
@ Webersberger #
Webersberger schrieb:

muss heute als Sicherheitsfachkraft von 22 Uhr bis 2 Uhr in und um ein großes Einkaufzentrum aufpassen, dass die lieben Bürger keine Feuerwerkskörper auf dem Dachdeck und in den Passagen loslassen.
Da ich nicht rauche, nicht trinke und kein Muskelheld bin und versuche zu deeskalieren, hoffe ich ohne Blessuren, auch mit Besoffenen zurecht zu kommen.

und?
Lebst noch?

Willkommen in 2018

Gerd
Warnung: Wie in einem Diskussionsforum üblich, gibt der Autor hier vor allem seine persönliche Meinung wieder, Ironie und Sarkasmus sind dabei gern genutzte, prägende Stilmittel!
Gerd,
27,00





aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas schönes bauen.
0
 
@ HH318 #
HH318 schrieb:

und?
Lebst noch?

Willkommen in 2018

Gerd


Dieses Jahr war wenig Agression und auch weniger Feuerwerk. Alle haben sich nach freundlichen Bitten an die Verbote gehalten.
Mir geht es gut.
2
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang