Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Schwarzwildpopulation in Berlin

@ montero #
Wahnsinn wie ruhig der geblieben ist!
Der wusste echt nicht wie ihm geschieht!😅😅😅
3
 
@ montero #
Wenn ich mich mal kurz "untermischen" darf?
Dann ist dieser hier bestimmt auch schon bekannt... anstatt um Wildschweine gehts hier um Hunde.
LISTEN and SILENT are spelled with the same letters.
2
 
@ Leanne #
Als Schauspieler hat ders echt drauf!
1
 
@ Leanne #
Hape ist genial!
3
 
@ montero #
montero schrieb:

Hape ist genial!


Ich sag nur "Hurz!"
Einfach der Knaller...
3
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 19.03.19 um 16:50 Uhr.
#
Folgendes ist nicht in Berlin, sondern in einer Siedlung in Cottbus geschehen. Deswegen etwas offtopic, ich wollte keinen neuen Faden aufmachen.

Eine Bache hat eine Anwohnerin verletzt. Die Bache lag im Wurfkessel. Die Kniescheibe der Dame ist zerschmettert. Der Reporter vor Ort ist dabei nicht ganz unschuldig. So ein Trottel!

[www.rbb24.de]

kopfschüttelnd, montero
7
 
@ montero #
Guten Abend lieber Nachbar,

ein weiteres, negatives Beispiel journalistischer Überheblichkeit und damit einhergehender Unkenntnis. Dass hierbei Dritte zu Schaden kommen, finde ich absolut daneben.
Nur um eine tolle "Story" zu bekommen, wird hier unter Mißachtung sämtlicher Sicherheitsbemühungen, die Bache bis auf's Blut gereizt und in den "Angriffsmodus" gebracht. Dass er sich entschuldigt, gut, ich an Stelle der Geschädigten würde ihm aber mal "auf den Zahn fühlen" und ggf. eine Anzeige erstatten. Es kann doch nicht sein, dass wegen einer relativen "Sensationsgeilheit" irgendeines Reporters andere Mitmenschen Verletzungen davontragen.

Gruß & WMH über die Havel
4
 
@ 202 #
Dazu müßte noch ergänzt werden,daß hier auf dem Dorf jeder Erstklässler weiß,daß man Wildschweinen mit Nachwuchs lieber aus dem Weg geht,auch wenn der Jungspund noch nie eine Sau in freier Wildbahn gesehen hat !Die Blödheit der Menschen wird immer größer !
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
6
 
@ montero #


servus

montero schrieb:

....

Eine Bache hat eine Anwohnerin verletzt. Die Bache lag im Wurfkessel. Die Kniescheibe der Dame ist zerschmettert. Der Reporter vor Ort ist dabei nicht ganz unschuldig. So ein Trottel!

[www.rbb24.de]

kopfschüttelnd, montero


naja... die ist schon selber schuld daran:

rbb24.de schrieb:

.... Er selbst hatte Glück und wurde nur leicht am Schienbein verletzt. Einer Dorfbewohnerin, die Michael Helbig zu dem Wildschweinplatz geführt hatte, wurde bei dem Angriff die Kniescheibe zertrümmert. ....


Sie musste ja nicht mit ?..... wollte sich halt wichtig machen und hat nur die dafür gestellte Rechnung quittiert

Es wird doch immer wieder in allen Medien davor gewarnt, sich Muttersauen zu nahe zu nähern.
Selbst schuld !!


Waidmonns Gruaß

Es müsst mich schon jucken, damit ich mich kratze!

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
@ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Eben,das hab ich doch gesagt ! Was hat der dann auf diesem Posten zu suchen oder besser zu sitzen ? Aber Bln. ist sowieso der Oberhammer ,da passen eigentlich nur solche Leute hin,die dort schon sitzen.Kommt gleich nach Kölle. Wenn Eure Spezialisten im Roten Rathaus nicht von woanders ,vornehmlich weiter südlich , subventioniert wären,wär dort ganz Ebbe ! Der Partybgm. hat sich ja mit gutem Solair rechtzeitig abgesetzt und Platz gemacht für die nächste Pf...e. Aber gut,ihr wollts ja so. Das ist zwar OT,mußte aber jetzt mal raus.


Bist du lebensmüde???

Du willst doch wohl nicht etwa ernsthaft jemanden wie mich, einen Kerl wie ein Bonsai, voll echtem Schrot und Doppelkorn mit diesem dekadenten, völlig überfressenen, sich permanent selbst befriedigenden Berliner Plebs vergleichen?

Junge, wir sind bekloppt und stehen dazu, wir haben begriffen, daß die ganze Welt ein Karnevalsumzug ist und der Kaiser noch immer (k) / (s) eine neuen Kleider trägt. Wir nehmen nichts und niemanden Ernst, nicht mal uns selber.

Und das genau ist der Unterschied. Die Berliner nehmen ebenfalls nichts und niemanden Ernst, AUSSER sich selber.
Irgendwie erinnern die mich an Käfigaffen, die zwischen den Stäben nach draussen sehen und sich denken: Ein Glück, dass die da alle hinterm Gitter sind.

Ist dir mal aufgefallen, daß es mit diesem unserem Lande bergab geht, seitdem die Bundesregierung nach von Bonn nach Berlin gezogen ist?
Gruß vom Pudlich
3
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang