Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Schwarzwildpopulation in Berlin

#
"Wildtierforscher" in Berlin gesucht...
Es geht um terrestrische Säugetiere in den Gärten Berlins.

[www.wildtierforscher-berlin.de]

montero
"man jagt nicht, um zu töten, sondern umgekehrt, man tötet, um gejagt zu haben" ORTEGA Y GASSET
0
 
#
Gott zum Gruße,

hier in Heiligensee hat heute Nacht eine Rotte zugeschlagen und mindestens fünf Grundstücke verwüstet.
Insofern zeigt sich, wie auch in anderen Thmenbereichen, dass eine konsequente Abschottung und Sicherung der Gebiete, die einem hoch und heilig sind, Sinn macht.
Bei unserer Nachbarin waren es ca. 200 m² Wiese, die "umgedreht wurden, ein anderer Nachbar hatte auf ca. 70 m² ordentlich zu tun.
Zu Sechst haben wir die ganze Grasnarbe wieder in ca. 1,5 Stunden gerichtet. Ein Anruf bei dem zuständigen Abschnitt brachte auch nicht viel, ausser dass der "Fall" u.U. dem zuständigen Stadtjäger gemeldet wird. Bei einer Rottenanzahl von ca. 100 Stück pro Rotte, sehe ich schon ein gewisses Potential an Gefährdung.

Bin mal gespannt, ob da was passieren wird.
Gruß & WMH aus Berlin.
1
 
@ 202 #
Servus,
Zu sechst gerichtet? Ist das Privatfläche und „Guter Wille“ oder ersatzpflichtiger Wildschaden?
Rein interessehalber frage ich.
LG Koelner
0
 
@ Koelner59 #
Sei gegrüßt,

es handelt sich hierbei um ein Privatgrundstück, welches sich in einer Einfamilienhaus - Siedlung befindet.
Keine ersatzpflichtige Fläche
Gruß aus Nord - Berlin
0
 
#
Video über Schwarzwild in Berlin Pankow mit dem dortigen Revierförster.
Ein paar Begrifflichkeiten und Zusammenhänge sind etwas kurios, aber das kennt man von unserem Regionalsender.

[www.rbb24.de]
"man jagt nicht, um zu töten, sondern umgekehrt, man tötet, um gejagt zu haben" ORTEGA Y GASSET
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 29.10.18 um 18:15 Uhr.
#
Gott zum Gruße,

typische rbb - Berichterstattung.
Wenn es um's schießen geht, bekommen die darin beheimateten Gutmenschen wiederholt Schnappatmung. Ein Wunder, dass Herr Zelle die Bezeichnung für den BGS nicht noch weiter "verwurstet" hat...

Ach ja, hinsichtlich der "marodierenden Rotten" ist hier nichts von der Polizei unternommen worden. Ich hatte sie gestern und in der Nacht zu heute wieder fast unterm Schlafzimmerfenster.

Gruß & WMH!
1
 
#
Eigentlich Offtopic von mir. Das hier spielt sich nämlich in Brandenburg ab, allerdings liegen Stahnsdorf und Kleinmachnow sehr nah an Berlin.

[www.rbb24.de]

Man beachte, wie die Sau den Zaun überfällt.

montero
"man jagt nicht, um zu töten, sondern umgekehrt, man tötet, um gejagt zu haben" ORTEGA Y GASSET
3
 
@ montero #
montero schrieb:

Eigentlich Offtopic von mir. Das hier spielt sich nämlich in Brandenburg ab, allerdings liegen Stahnsdorf und Kleinmachnow sehr nah an Berlin.

[www.rbb24.de]

Man beachte, wie die Sau den Zaun überfällt.

montero

Aber der Neusprech in den Untertiteln ist haargenau das was ich gestern im Faden "was schadet der Jagd" angeprangert habe!
Vom Auto aus wird gefilmt wie die Rotte durch die Strassen flüchtet, ja vor was flüchten denn die Sauen - vor dem Auto!!! und was wird als Text unterlegt? Daß diese Sauen vor Jagd flüchten würden!
Es ist nur noch zum Kotzen wie die Menschheit durch diese mediale Gehirnwäsche verblödet wird!
Die Qualität einer Idee hängt von ihrem Einfallswinkel ab.

Erst wenn der letzte Hase geschlagen, das letzte Rebhuhn gefressen, das letzte Reh gerissen ist, werdet ihr erkennen, dass man Prädatoren keinesfalls schützen kann.“

Eins bist Du dem Leben schuldig:
Kämpfe oder duld in Ruh,
bist Du Amboss - sei geduldig,
bist Du Hammer - schlage zu!

μολών λαβέ
4
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 02.02.19 um 09:47 Uhr.
@ montero #
montero schrieb:

Eigentlich Offtopic von mir. Das hier spielt sich nämlich in Brandenburg ab, allerdings liegen Stahnsdorf und Kleinmachnow sehr nah an Berlin.

[www.rbb24.de]

Man beachte, wie die Sau den Zaun überfällt.

montero

Mal ehrlich: Dieser Herr Ehlert hat m.E. 0,00 Ahnung von Jagd und Wildbiologie.Der passt so richtig zu denen,die dort im Senat sitzen ! Das hab ich schon mal bei einer Fuchsaussetzaktion seinerseits bemerkt,wo der den Berlinfuchs in Randberlin wieder aussetzt,damit der dort bleibt. Der meint ,daß die Sauen irgendwo hochgescheucht worden sind und deswegen rennen. In dem Zusammenhang würde es mich echt interessieren,ob er meint,daß die normale Gangart bei Sauen das gemächliche Ziehen ist.
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
3
 
@ vonfleming #
Doch, er hat sehr viel Ahnung über Wildbiologie.
Einen Jagdschein hat er nach meinem Kenntnisstand nie gemacht.
Was er gegenüber der Presse sagt, ist eh nur für "Lieschen Müller".
"man jagt nicht, um zu töten, sondern umgekehrt, man tötet, um gejagt zu haben" ORTEGA Y GASSET
2
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang