Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Greifvögel im Polizeieinsatz

#
Gestern im Zweiten bei "Hallo Deutschland" kam das Thema gewohnt dramatisch in einen Kurhfilm "verpackt". Der gezeigte "Raubvogel", ein Steinadler, brachte die Drohne vorschriftsmäßig zu Boden, mantelte sie und wurde dann dafür gelobt. Unsere niederländischen Nachbarn haben, was den Tierschutz angeht, andere Parameter. In Deutschland denke ich, wird sowas eher nicht möglich sein. Weiterhin aber lehrt uns die Geschichte, daß viele Dinge plötzlich möglich wurden, nur weil die Idee jemanden mit der richtigen und plötzlich starken Lobby im Hintergrund in den Sinn kam, die vorher als absurd und völlig durchgeknallt angesehen war. Warten wir die Entwicklung ab.
Gruß & WMH!
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.02.16 um 07:14 Uhr.
#
Na ich denke wenn das wirklich klappt ,ist e ir immer noch lieben ein Vogel kommt nicht mehr wieder,bevor X Menschenleben drauf gehen.Oder Schwerverbrechen ausbrechen und weiteren Schaden anrichten.

Keiner verliert gerne ein Tier ,na vergleiche dann mal Hunde und Sauen,leider kommt auch nicht jeder Hund wieder und hier werden NUR Tiere gejagt wegen Schaden ,dort sollen aber gefährliche Menschen aus dem Verkehr gezogen werden.
0
 
@ 202 #
Stimmt. Ich sag nur Minenhund, auch wenn es schon ein paar Tage her ist.

rowin
0
 
@ rowin #
Oh ja, und nicht zu vergessen die Delphine der US -Navy. Ist schon heftig, was der Mensch mit verschiedenen Kreaturen treibt........
1
 
@ 202 #
ich will nicht meckern aber wieviel Jagdhunde kommen niicht mehr zurück Bau Stöber jagd ist das veil anders
1
 
#
Ist schon krank auf was manche alles kommen
0
 
@ Kampfdackel #
Das ist das Leid, was für unsere Zunft natürlich am nächsten steht. Den Einsatz unserer Vierläufer und die täglichen Gefahren, gleich ob bei der Baujagd oder an wehrhaften Wild.
Gruß & WMH!
0
 
@ 202 #
Nicht nur da Sprengstoffhunde etc.
ich bin bestimmt Tierlieb und mag die Vögel und Hunde und und.
Wenn man aber damit schwere Straftaten verhindern kann ??
Die Halter werden bestimmt nicht gerne Ihr Tier verlieren ,denn wem sag ich das was eine Ausbildung kostet und die Zeit ,nein das wichtigste die Bindung zum Tier ,er gehört zur Familie.
Leider ist die Zeit heute schlimmer denn je ,und es wird noch schlimmer ,durch Technik
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang