Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Führer und Freunde des Deutschen Jagdterriers
55 Themen
Forum: Führer und Freunde des Deutschen Jagdterriers

Übungsgatter

#
Übungsgatter
Hallo,
sind hier zufällig DJT Club Richter vertreten die Bezug und Nähe zu einen Scharzwildübungsgatter haben.
Ich war mit meinen beiden einmal in Blankenhain um mir selber ein Bild zu machen ob meine Hunde vernünftig sind oder Lebensmüde, aber da waren leider keine Richter zu bekommen.
Beim nächsten mal sollte sich die Fahrt lohnen
Merke: Im Wald da bist du nie alleine wenn du das falsche tust, nur wenn du in Not bist.
Wer auf einen Tiger jagt muß auch damit rechnen auf einen Tiger zu treffen

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Sers Shadow,
wenn Dir Franken nicht zu weit ist , kannst Du mal im Saugatter Aufseß vom BJV anfragen, ob da so etwas möglich ist.
Gruß und Waidmannsheil
VF
Die Qualität einer Idee hängt von ihrem Einfallswinkel ab.

Erst wenn der letzte Hase geschlagen, das letzte Rebhuhn gefressen, das letzte Reh gerissen ist, werdet ihr erkennen, dass man Prädatoren keinesfalls schützen kann.“

Eins bist Du dem Leben schuldig:
Kämpfe oder duld in Ruh,
bist Du Amboss - sei geduldig,
bist Du Hammer - schlage zu!

μολών λαβέ
0
 
#
In welche lustigen Papiere kommt dann die Wertung: "Bello hat im Saugatter X den zahmen Bassen Y brav angebellt"?
0
 
@ Shadowsniper #
Shadowsniper schrieb:

Hallo,
sind hier zufällig DJT Club Richter vertreten die Bezug und Nähe zu einen Scharzwildübungsgatter haben.
Ich war mit meinen beiden einmal in Blankenhain um mir selber ein Bild zu machen ob meine Hunde vernünftig sind oder Lebensmüde, aber da waren leider keine Richter zu bekommen.
Beim nächsten mal sollte sich die Fahrt lohnen



Solche Veranstaltungen werden normalerweise von den Rasszuchtverbänden aus organisiert, dann happerts auch nicht an Richtern. Ist jedenfalls beim DBV so....
0
 
@ Lassperg #
Lassperg schrieb:

In welche lustigen Papiere kommt dann die Wertung: "Bello hat im Saugatter X den zahmen Bassen Y brav angebellt"?

auch den "zahmen" sauen im gatter platzt mitunter der kragen, wenn es ihnen zu bunt wird.
daher kann man dort schon vorher testen, welche halbwertzeit der hund bei der realen dj. hat.
wenn er zu draufgängerisch ist, kann man sich drauf einrichten.
ist allemale besser, als ihn auf blauen dunst zu schnallen und ihn in sein verderben rennen zu lassen.
im übrigen braucht er ja die bp. klar kann er sie auch als "stöbern natur" machen, jedoch gefällt mir das kontollierte heranführen an sauen im gatter als sicherer. zudem ist die wahrscheinlichkeit, beim "stöbern natur" die wahrscheinlichkeit an sauen zu geraten eher gering.
dem waidmann jede pirsch behagt,
sei`s auf den hirsch,
sei`s auf die magd.

der sogenannte gute mensch, ist des idioten bruder!

4
 
@ molch #
molch schrieb:

auch den "zahmen" sauen im gatter platzt mitunter der kragen, wenn es ihnen zu bunt wird.
daher kann man dort schon vorher testen, welche halbwertzeit der hund bei der realen dj. hat.
wenn er zu draufgängerisch ist, kann man sich drauf einrichten.
ist allemale besser, als ihn auf blauen dunst zu schnallen und ihn in sein verderben rennen zu lassen.
im übrigen braucht er ja die bp. klar kann er sie auch als "stöbern natur" machen, jedoch gefällt mir das kontollierte heranführen an sauen im gatter als sicherer. zudem ist die wahrscheinlichkeit, beim "stöbern natur" die wahrscheinlichkeit an sauen zu geraten eher gering.


ich hatte meine 3 in Blankenhain,
4 Sauen a 80 Kg.
Ich wollte einfach mal mit eigenen Augen sehen was meine Jungs machen wenn sie unterwegs sind.
Die Terrier sind aggressiv und sofort Spur und Sichtlaut losmaschiert, haben aber immer 2 Meter Sicherheitsabstand gehalten und versucht den Sauen in den Rücken zu kommen.
Der DK war bedenklich. Er ging die Sauen mit Vollgas an, als die sich ihm entgegenstellten schon so auf 10 Meter drehte er ab und nahm neuen Anlauf.
Als er dann endlich eine Sau separiert hatte wurde es gefährlich. Er versuchte die Sau bei Vollgas in die Bande zu drängen und attakierte sehr hart. Hat die Sau mehrfach durch das Gatter gejagt und war gefährlich nahe dran. Bei Drückjagden habe ich immer gedacht er attakiertt nur angeflickte Sauen, die packt er dann allerdings auch.
Merke: Im Wald da bist du nie alleine wenn du das falsche tust, nur wenn du in Not bist.
Wer auf einen Tiger jagt muß auch damit rechnen auf einen Tiger zu treffen

1
 
@ Lassperg #
Lassperg schrieb:

In welche lustigen Papiere kommt dann die Wertung: "Bello hat im Saugatter X den zahmen Bassen Y brav angebellt"?


Nein , die kriegen eine Art EC Karte auf der steht entweder
Saujäger,
Blender,
Mädchen
oder Anfänger usw.
Merke: Im Wald da bist du nie alleine wenn du das falsche tust, nur wenn du in Not bist.
Wer auf einen Tiger jagt muß auch damit rechnen auf einen Tiger zu treffen

2
 
@ Shadowsniper #
Wenn Du den Leistungsnachweis haben möchtest reicht auch ein Richter vom JGHV, so war es bei mir a jedenfalls ist aber schon fünf, sechs Jahre her.
Bei den Wachtelhunden gibt es auch spezielle S-Jagden, finde ich persönlich sehr gut. Im Gatter ist der Führer ja immer in nahezu unmittelbarer Nähe. In der freien Natur muss der Hund zeigen, dass er es auch alleine kann.
Horrido Kölsch1982
1
 
#
Hej,

die meisten HF werden das Saugatter zu schätzen wissen und wer glaubt mit den "zahmen Sauen" dort wäre leichtes Spiel, hat noch nicht im Gatter gearbeitet. Es dient der kontrollierten Vorbereitung des Hundes auf seine spätere Arbeit, dieses hat mit "Anbellen des zahmen Bassen" überhaupt nichts zu tun.

Freunde sind Menschen die man kennt und trotzdem mag!
(aus einem Gästebuch in Schweden)
1
 
@ Jaegerjoerg #
Jaegerjoerg schrieb:

Hej,

die meisten HF werden das Saugatter zu schätzen wissen und wer glaubt mit den "zahmen Sauen" dort wäre leichtes Spiel, hat noch nicht im Gatter gearbeitet. Es dient der kontrollierten Vorbereitung des Hundes auf seine spätere Arbeit, dieses hat mit "Anbellen des zahmen Bassen" überhaupt nichts zu tun.

so isses
dem waidmann jede pirsch behagt,
sei`s auf den hirsch,
sei`s auf die magd.

der sogenannte gute mensch, ist des idioten bruder!

0
 
Werde Mitglied der Gruppe Führer und Freunde des Deutschen Jagdterriers, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang