Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Biber, Wolf und Komoran : unsere geschützten Feinde ?

1 2 3 ... 5 weiter »
Beitrag vom Autor bearbeitet am 21.04.15 um 11:56 Uhr.
#
Biber, Wolf und Komoran : unsere geschützten Feinde ?
[mediathek.rbb-online.de]

Diesen Beitrag aus dem Jahr 2015 gab es gestern in der Sendereihe Ozon, RBB.
Grundtenor der Sendung ist: es ist eine Bereicherung, wieder diese drei Arten zu haben. Bezüglich Biber und Kormoran werden auch Fälle dokumentiert, in denen es unter strengen Auflagen zur Entnahme gekommen ist. Das Thema "Wolf" wird in der Sendung nach meinem Dafürhalten zu sehr verniedlicht. Aber, seht selber.

WMH Voss

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Voss #
Voss schrieb:

[mediathek.rbb-online.de]

Diesen Beitrag aus dem Jahr 2015 gab es gestern in der Sendereihe Ozon, RBB.
Grundtenor der Sendung ist: es ist eine Bereicherung, wieder diese drei Arten zu haben. Bezüglich Biber und Kormoran werden auch Fälle dokumentiert, in denen es unter strengen Auflagen zur Entnahme gekommen ist. Das Thema "Wolf" wird in der Sendung nach meinem Dafürhalten zu sehr verniedlicht. Aber, seht selber.

WMH Voss

[mediathek.rbb-online.de]
0
 
#
Ich warte nur drauf, dass in irgendwelchen Gutmenschen-Kleinhirnen die Idee aufkommt, dass Ratten und Küchenschaben auch Brüder im Geiste sind und des menschlichen Schutzes bedürfen.

Die Freiheit der Wölfe bedeutet den Tod der Lämmer.

Eine Zensur findet nicht statt nicht statt nicht sta ni
14
 
@ Sauensitzer #
Danke, Sauensitzer, für das Einstellen des funktionierenden Links. Ich denke, es ist mir zwischenzeitlich gelungen, es zu verbessern.
1
 
@ Varminter #
Varminter schrieb:

Ich warte nur drauf, dass in irgendwelchen Gutmenschen-Kleinhirnen die Idee aufkommt, dass Ratten und Küchenschaben auch Brüder im Geiste sind und des menschlichen Schutzes bedürfen.



och die gibts schon, ich hatte letztens eine neben mir, der ne ratte auf der schulter hockte, als ich ihr anbot ihr ungezieferproblem mittels aluschaufel zu lösen gabs grosses gezeter......

zum biber und kori, ich hab beides im revier, feinde sinds direkt keine, und wir in bayern dürfen sie zumindest gegendweise kontrolliern, allerdings fand ichs letztens schon bedenklich, als ich an einen glasklaren besten salmonidengewässer bestimmt ne stunde lang picknikte und nicht ein fischlein sah.....

zum wolf, das problem wird denk ich mittelfristig gelöst, langsam erkennt die bevölkerung wie sie verarscht wird,die stimmung kippt


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
9
 
@ Varminter #
Varminter schrieb:

Ich warte nur drauf, dass in irgendwelchen Gutmenschen-Kleinhirnen die Idee aufkommt, dass Ratten und Küchenschaben auch Brüder im Geiste sind und des menschlichen Schutzes bedürfen.


Warum nicht die verehrten artgenossen bevorzugen ??
1
 
@ Biobauer #
Biobauer schrieb:



zum wolf, das problem wird denk ich mittelfristig gelöst, langsam erkennt die bevölkerung wie sie verarscht wird,die stimmung kippt



Ja, die Stimmung kippt !

Fürchte nur die deutsche Gründlichkeit, in entgegengesetzte Richtung. Die niemand dann
mehr aufhalten kann.

Zur Vernunft ist das Volk scheinbar nicht fähig.

1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 21.04.15 um 12:35 Uhr.
@ Bauer3006 #
Bauer3006 schrieb:

Ja, die Stimmung kippt !

Fürchte nur die deutsche Gründlichkeit, in entgegengesetzte Richtung. Die niemand dann
mehr aufhalten kann.

Zur Vernunft ist das Volk scheinbar nicht fähig.


wie ich immer sage:

ein bisschen mehr auf die alten, erfahrenen hören und weniger den fachidioten hinterher dackeln wäre gut

warum nimmt sich das volk nicht eine ganz normale wildschweinrotte zum vorbild ??

weniger selbstdarstellerische dummheit, weil die zu tod des selbstdarstellers führt und weil er die gruppe gefährdet

mehr gesundes sozialverhalten und gruppen zusammengehörigkeit im sinne des gemeinwesens

ein schweinisch guter gedanke und so einfach umzusetzen selbst mit gehirnen in der grösse von " beratern " monitoringfritzen " und NABU spezialisten
2
 
@ Varminter #
Varminter schrieb:

Ich warte nur drauf, dass in irgendwelchen Gutmenschen-Kleinhirnen die Idee aufkommt, dass Ratten und Küchenschaben auch Brüder im Geiste sind und des menschlichen Schutzes bedürfen.


...
"Jede Art braucht Stress, sonst degeneriert sie."
Michael Succow

Diese Conclusion sollte man berücksichtigen ...
Auch im Zusammenhang mit den ewigen Schützern und ihren Claceuren.
Früher sagte man immer ... gehts dem Esel zu gut, geht er aufs Glatteis.

Der Schutz der Arten hat nun mal und darf nichts mit Totalität zu tun haben und gleich gar nichts mit Lieblingen und weniger bevorzugten.

Deshalb sind Forderungen von gar nicht und überhaupt nicht keine Diskussiongrundlage,
Sowohl für Bejagung als auch für Existenz.
1
 
@ Abendland #
Abendland schrieb:

...
"Jede Art braucht Stress, sonst degeneriert sie."
Michael Succow


Diese Conclusion sollte man berücksichtigen ...
Auch im Zusammenhang mit den ewigen Schützern und ihren Claceuren.
Früher sagte man immer ... gehts dem Esel zu gut, geht er aufs Glatteis.

Der Schutz der Arten hat nun mal und darf nichts mit Totalität zu tun haben und gleich gar nichts mit Lieblingen und weniger bevorzugten.

Deshalb sind Forderungen von gar nicht und überhaupt nicht keine Diskussiongrundlage,
Sowohl für Bejagung als auch für Existenz.


dann fang mal bei den mitgliedern der verschiedenen naturschutzverbänden an, stress zu erzeugen

die brauche den dann aber dingend,
2
 
1 2 3 ... 5 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang