Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Offener Brief an den NABU-Bundesgeschäftsführer Miller

@ Gangloff #
Gangloff schrieb:

Du hast meine persönliche Hochachtung und Unterstützung.

Gangloff


Die würde ich mir dann doch lieber selber verdienen
0
 
@ Eichenschild #
Eichenschild schrieb:

Also, ich hab diesen Faden heute an die mir bekannten Naturschützer weiterverbreitet!

Gruß Eichenschild


Ich kenne leider keine!
0
 
@ Sauenschubser #
Das mach mal. Gerne!

Gangloff
1
 
@ Sauenschubser #
Ich habe eine kritische Webseite www.wolf-nein-danke.de gemacht und seit dem werde ich durch Wolfsfreunde per Mails und Anrufen angefeindet und bedroht.

Zitat aus so einem Brief:
..." Jetzt rechnen Sie mal Ihre lappischen Angaben von europaweiten Wolf Übergriffen auf Menschen dagegen. Ist Ihnen überhaupt bewusst, wie viele Menschen (und insbesondere Kinder!) bei Reitunfällen ums Leben kommen? Viele sitzen nicht einmal im Sattel, sondern werden unvermittelt gar in der Boxengasse oder im Paddock tot getreten. Das wollen Sie sicher gerne verdrängen; es ist allerdings die reale Tatsache und lässt sich nicht vom Tisch wischen!
Wenn es also wegen Gefahren für Leib und Leben gegen Menschen zur Ausrottung einer Spezies kommen muss, dann kann es nur das Equus betreffen!
Gehen Sie also sofort in sich, löschen Sie Ihre anrüchig verabscheuungswürdige Internetseite www.wolf-nein-danke.de und unterlassen Sie es unbedingt, sich als Herr über Gottes Geschöpfe zu erheben! Es könnte sonst andere Aktivisten anstiften, die sich gegen Pferde richten. Das wollen Sie (und Ihre Pferde) doch sicherlich nicht, oder? "

Diese Folgen seines Wolfshypes will der Nabu natürlich nicht sehen ...
1
 
@ Tierfeundin #
Tierfeundin schrieb:

Ich habe eine kritische Webseite www.wolf-nein-danke.de gemacht und seit dem werde ich durch Wolfsfreunde per Mails und Anrufen angefeindet und bedroht.

Zitat aus so einem Brief:
..." Jetzt rechnen Sie mal Ihre lappischen Angaben von europaweiten Wolf Übergriffen auf Menschen dagegen. Ist Ihnen überhaupt bewusst, wie viele Menschen (und insbesondere Kinder!) bei Reitunfällen ums Leben kommen? Viele sitzen nicht einmal im Sattel, sondern werden unvermittelt gar in der Boxengasse oder im Paddock tot getreten. Das wollen Sie sicher gerne verdrängen; es ist allerdings die reale Tatsache und lässt sich nicht vom Tisch wischen!
Wenn es also wegen Gefahren für Leib und Leben gegen Menschen zur Ausrottung einer Spezies kommen muss, dann kann es nur das Equus betreffen!
Gehen Sie also sofort in sich, löschen Sie Ihre anrüchig verabscheuungswürdige Internetseite www.wolf-nein-danke.de und unterlassen Sie es unbedingt, sich als Herr über Gottes Geschöpfe zu erheben! Es könnte sonst andere Aktivisten anstiften, die sich gegen Pferde richten. Das wollen Sie (und Ihre Pferde) doch sicherlich nicht, oder? "

Diese Folgen seines Wolfshypes will der Nabu natürlich nicht sehen ...



das spiegelt nur den allgemeinen Charakter der Wolfskuschler zu gut wieder.
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang