Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Gruppe der Jagdteckelführer
42 Themen, Moderator: Sunyi
Forum: Gruppe der Jagdteckelführer

GPS - Ortungsgeräte

#
GPS - Ortungsgeräte
Hallo,

ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Ortungssystem was sich auch für Teckel eignet. Die meisten GPS Geschichten haben derartig große Sender das sie für einen etwas kleineren Teckel schlicht unpraktisch / behindernt sind.
Hab dann die Sender versucht in der Weste zu integrieren gefällt mir aber auch nich. Über das Telefonnetz betriebene Tracker wären vielleicht ne Option.

Hat jemand von euch schon was gutes im Einsatz?

Danke

Gruß Hylax

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Hylax #
Wie wäre es mit dem Contact Pro GPS. Da hast Du eine Trackingfunktion über das Smartphon und als Backup Telemetrie. Das ist leicht genug für nen Teckel.

Ich habe nur Telemetrie und werde jetzt als Backup GPS-Tracker nachrüsten, nur für den Fall das der Hund ausserhalb der Telemetrie-Reichweite ist. ich muß hinterher nicht wissen wo der Hund rumgetobt ist. Ich muß ihn nur finden wenn er nicht zum Stand zurückkommt.


[www.grube.de]


Hier kannst Du dir das mal anschauen.


A.
United we stand, raisin' our hands, wild boars fall, Juras will stand tall!
(frei nach den Poodles "Metal will stand tall")
1
 
@ Asselito #
Danke klingt schon mal recht gut werd ich, denk ich mal probieren.

Gruß Hylax

0
 
#
Wir haben kleine Tracker für die Dackel. Die stecken in einem Warnhalsband, denn das verlieren sie weniger, als die Westen. Wenn Empfang ist, gibt es kein Problem. Selbst hier in den Bergen ist meistens Empfang. Also Dackel anrufen, die Koordinaten kommen per Sms, drauf gehen und auf "URL öffnen", dann lädt es die Karte, man ist selbst als blauer Punkt mit seinem Standort drauf und der Hund als roter Ballon, wie beim Routenplaner das Ziel. Wenn man beim Navigieren Fußgänger eingestellt hat, kann man sich über die Wanderwege hin zum Hund navigieren lassen. Ausserdem kann man eine Warnmeldung einstellen, so dass man Nachrichten bekommt, wenn sich das Ziel (Hund) schneller als ... km/h bewegt. Dann weiß man, er ist bei irgend Jemanden im Auto. Man kann dann auf "Abhören" umstellen und hört seinen Hund oder die Umgebung. Viele Grüße Grit Leeder
1
 
@ Grit1 #
Wir haben die alten GEODOG Bänder im Einsatz, für DJT und DD - geht ganz gut...
Das letzte habe ich neu für 50,- bei der Proidee/Junghans AG (Resterampe für den Luxus-Schnickschnack-Laden) in Aachen erwischt
GPS und Handyortung, schlank gebaut.
Gruss, Bernd
0
 
@ eisenkraut #
Auch gut. Aber wir sind halt zufrieden mit den kleinen Trackern. Ist nicht viel mehr, als eine Streichholzschachtel, schön leicht für die Dackel und stören nicht. Und wie gesagt: meistens ist Empfang und dadurch reicht diese kleine Handykarte da drin. Der Akku sollte aber immer voll sein. Das Umstellen auf "Abhören" ist halt so ne Sache... da hört man den Dackel z. Bsp. wenn er ein Stück verbellt oder verfolgt, aber man hört auch das Drumherum... oder wenn er bei Jemanden im Auto mitfährt. Dann kommt die Warnung: schneller als 30 km/h...
Aber manchmal ist der Teilnehmer auch nicht erreichbar, dann kommt aber die SMS, sobald er wieder erreichbar ist...
0
 
@ Hylax #
Hylax schrieb:

Hallo,

ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Ortungssystem was sich auch für Teckel eignet. Die meisten GPS Geschichten haben derartig große Sender das sie für einen etwas kleineren Teckel schlicht unpraktisch / behindernt sind.
Hab dann die Sender versucht in der Weste zu integrieren gefällt mir aber auch nich. Über das Telefonnetz betriebene Tracker wären vielleicht ne Option.

Hat jemand von euch schon was gutes im Einsatz?

Danke

Gruß Hylax


Hübscher Dackel auf Deinem Foto, gefällt mir gut!
0
 
Werde Mitglied der Gruppe "Gruppe der Jagdteckelführer", um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang