Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Gruppe der Jagdteckelführer
42 Themen, Moderator: Sunyi
Forum: Gruppe der Jagdteckelführer

Wann und wo mit dem Dackel ins Saugatter?

« zurück 1 ... 4 5 6
@ Thomas2867 #
Thomas2867 schrieb:

Meinst Gisela Polz?
Sie ist da noch.


Ja genau die meinte ich.
0
 
@ AlterHut05 #
AlterHut05 schrieb:

Ja genau die meinte ich.


Bei ihr hab ich im Juni den Terrier abgeholt. Sie war auch Ende Oktober bei uns zur Drückjagd.
Müh Dich in dem eigenen Reich um ein still Gelingen. Prüf die Riegel an dem Tor, halte scharf die Klingen.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.11.13 um 10:47 Uhr.
@ Oichkatzl #
I hab ja eh an zwinkersmiley gmacht.

I hab zwei Ferschta als Ausbilder für mei Jagdkartn ghabt. Oan, gottseelig, als Ausbilder für Hege,
was mi sehr gwundert hat, den anderen für Land-Waldbau und Naturschutz, was super war,
weil akurat für n Waldbau a Experte perfekt is.

Gwundert hat mi, dass beide a absolut gsunde Anschauung in puncto Wald und/mit/ohne/vor/nach...
Wild ghabt haben. Fachlich beide hervorragend und a menschlich zwei echte Scharnierl .

Einer der Prüfer war ebenfalls Ferschta, vor dem Mann hab i a jagdlich, fachlich, menschlich und
vor allem in punkto Hundekenntnis absolute Hochachtung.

Wir haben aber a oan da, den i sowohl menschlich als auch fachlich für an absoluten Deppen halt.

... Aber da gibts Jaga a, die bei mir in des Schema fallen.. deswegen... Keine Vorurteile gegen
ethnische Minderheiten ..

Ach ja - und da i ja mittlerweile a des Vergnügen ghabt hab, oa oanzigs mal bei ana
staatl. Drückjagd anwesend gwesn zu sein, muass i sagen, zumindest bei dieser Jagd is s
wirklich sauber runterganga, sie war guat organisiert und hat in puncto Freigabe
Anforderung an die Jaga was Ansprechen usw. angeht, den Ansprüchen der "Waidgerechtigkeit"
voll und ganz genügt.

( S oanzige war, dass minsestens oa Sitz net wirklich tauglich für Drückjagden war, aber zumindest hatte der Ferschta des Hirn und hat was gschmeidigs und gschleissigs raufgsessn, weil so a Brocken wie i hätt wohl unter dem Sitz Stellung beziehen miassn. ).
Ach ja, und der Anblick bei mir war hervorragend, und es is echt schad, dass i, zumindest auf den Spießer
net den Hauch einer Chance auf an saubern Schuss ghabt hab.. Aber alles in allem a Erlebnis, des i in bester Erinnerung behalten werd, net nur die Drückjagd..

so, aber jetzt gnuag "Schmuserei" mit m Forst..

Zurück zum Alltag: Ab jetzt san ma wieder keine Freind mehr.. I sag wieder, der Forst daschiasst as letzte Reh und die Gegenpartei bleibt bei dem Begriff Rehzüchter, schließlich wollen Vorurteile gfüttert werden und jeder Mensch braucht a Feindbild.. A wenn ma s mit a bisserl Annäherung beider Seiten leicht aus der Welt schaffen könnt, weil bei manchem Jäger und manchem Ferschta d Ansichten net sooooooo verschieden san, wenn beide einigermaßen gemäßigt san.





Jagabluad is koa Himbeersaft!!
1
 
@ tomhaus #
tomhaus schrieb:


Wir haben aber a oan da, den i sowohl menschlich als auch fachlich für an absoluten Deppen halt.

... Aber da gibts Jaga a, die bei mir in des Schema fallen.. deswegen... Keine Vorurteile gegen
ethnische Minderheiten ..



...des gschmeidige wird sie den Förschter oba nomal vorknöpfn, schließlich steht der in der Hierarchie der Hegegemeinschaften unter dem gschmeidign...
...oba was meinst mit "gschleißigs"? Des kenn i ned, is des wos unanständigs?
Wenn du an Gott glaubst, wird er die Hälfte deines Werkes tun. -
Die zweite Hälfte.
(Cyrus Curtis)

Starke Frauen an der Seite guter Männer sind wie Sandsäcke an einem Heissluftballon. Sie erlauben zwar dass der Ballon aufsteigt und zum schweben kommt ,aber erst wenn sie abgeworfen sind beginnt der Höhenflug. :D :D :D
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.11.13 um 13:18 Uhr.
@ Oichkatzl #
Oichkatzl schrieb:



...des gschmeidige wird sie den Förschter oba nomal vorknöpfn, schließlich steht der in der Hierarchie der Hegegemeinschaften unter dem gschmeidign...
...oba was meinst mit "gschleißigs"? Des kenn i ned, is des wos unanständigs?

7
Wenn s was unanständigs wär, dann würd ich, als Pfarrerstochter, doch den Begriff gar net kenna.

Gschleissig is schwar zum erklärn:


Hmmmm.
Hat was mit Aussehen, Auftreten un d Verhalten zu tun.
Also bei uns wird der begriff für Männer net verwendet, hat aber nur an minimalen
sexuellen Hintergrund .

Na, also beim Wild würd i sagen, a Schmaltier is was gschleissigs, a Bachn net.
A Fähn is was gschleissigs, der Dachs den ma gsehn ham, eher net.

und so is s ca. a bei de Menschen. man würd jetzt z.B. bei uns sagen, unser Miss Jägerin, des is was ganz was gschleissigs, zum Vergleich...

Gschleissig bedeutet auf jeden Fall: net schiach, net plump, net dumm, net zwieda, jedoch a koa eibilddes Pupperl..

Da natürlich all diese Eigenschaften die Männer an Frauen interessieren, besteht a irgendwie wahrscheinlich
der 6uelle Hintergrund von dem i gsprochen, aber als besagte Pfarrerstochter natürlich koa Ahnung davon hab.
A für Jägerinnen gilt wie für männliche Jaga der Leitsatz, sei zu 2 Drittel gschmeidig und zu einem Drittel räudig.

Des is die Formel für Gschleissigkeit bei Frauen, bei Manner sang ma, der is schneidigreidig..

I schaffs meistens eher, dass i zu 2 Drittel räudig bin


Also nix mit neuem und unbenutztem Lodenanzügerl, koa Gwehr, des wia frisch aus m Frankonia ausschaut, net aufdonnert, wia da Spielhahn zu da Balz, aber a net komplett abgstossn und
abgwetzt daherkemma.

Alles, was ausschaut, wie aus am Werbespot erregt bei am Jaga im Normalfall koa Aufsehen
Der suacht net as Neue, as schöne, as perfekte, der suacht des BSONDERE!
Und des wann a gfundn hat, dann kann a meistens net widersteh, sei s Bock, Hirsch, Gwehr,
oder sonstwas halt..


oder:
da fällt ma grad was ein:

Wenn z.B. a Jägerin, die oben genannte Kriterien erfüllt, am Gastjäger grad a Kanzel zeigt, da halt a Bauer a und will neugierig wissen, was da los is, dann gibt´s die unwahrscheinliche Möglichkeit, dass die Jägerin gschmeidig mitm Oberkörper aus m Kanzelfenster gleitet, dem Bauern an saubern Bärn aufbind und verarscht, was ja irgendwie räudig is, vor allem, wenn der Bär den sie ihm aufbindt was mit Gschlechtlichkeiten zu tun hat, dann is des ein einwandfrei wissenschaftlich nachgwiesener Fall vo Gschleissigkeit!

>Gut sowas würd zwar nie in der Realität passieren und is weit hergeholt, aber da wär die Formel der Gschleissigkeit erfüllt.










Hört se o wia a Schmarrn, is aber tatsach und wichtig.



Jagabluad is koa Himbeersaft!!
0
 
@ tomhaus #
Danke fürs erklärn. Des hat zwar jetzt ned wirklich was mit Teckeln im Saugatter zu tun, oba saumäßig glacht hab ich scho über dei Erklärung und des Gschichterl mit dem Bauern war ja dann doch irgendwie a Sauerei. Der schaut mi heut no ganz verschmitzt an, wenn ich ihn se, warum nur...
Wenn du an Gott glaubst, wird er die Hälfte deines Werkes tun. -
Die zweite Hälfte.
(Cyrus Curtis)

Starke Frauen an der Seite guter Männer sind wie Sandsäcke an einem Heissluftballon. Sie erlauben zwar dass der Ballon aufsteigt und zum schweben kommt ,aber erst wenn sie abgeworfen sind beginnt der Höhenflug. :D :D :D
0
 
@ Oichkatzl #
So verschmitzt braucht a net schauen, mit seiner Hallenbadfahrerei!


Jagabluad is koa Himbeersaft!!
0
 
« zurück 1 ... 4 5 6
Werde Mitglied der Gruppe "Gruppe der Jagdteckelführer", um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang