Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Saarländer-Jäger und Freunde
8 Themen
Forum: Saarländer-Jäger und Freunde

Redegewande gescheite Jäger im Saarland..

Beitrag gesperrt von Johannes06 am 26.06.13 um 16:00: Persönliches/Beleidigung/Provokation
Beitrag gesperrt von Allegra am 13.06.13 um 08:17: Ursprungsbeitrag gesperrt, daher auch Antwort herausgenommen
@ Biobauer #
Biobauer schrieb:

bitte aber nicht den 85jährigen kreisjägermeister im lodengrünen gewande, sondern einen der solchen menschen rhetorisch überlegen ist. und den davor auch bissl vorbereiten, mit den ganzen sauerein der sogenannten tierschützer



Unser Kreisjägermeister ist weder 85, noch spaziert er im "lodengrünen Gewande" durch die Lande.

Aber: eines Dir mit auf Weg gegeben: nur die Tatsache, daß jemand 85 Jahre alt ist / werden durfte, und gern Loden trägt, besagt noch lange nichts Negatives über seine geistigen und diskussionstechnischen Fähigkeiten.
3
 
#
So, bevor nun noch ein dritter Gesamtbeitrag der schlauen Hope kommt, und weitere 100 Beiträge die vom "Begehren des Threadstarters (huch, das war ja ich ) ablenken.. überlege ich den Faden wieder schließen zu lassen. Allerdings fehlt dann wohl die Möglichkeit ihn bis zur Veranstaltung nach oben zu holen.

Mir gehts ja darum, das auch Jäger dort zahlreich vertreten sind (und sich benehmen können )
0
 
Beitrag gesperrt von Johannes06 am 26.06.13 um 16:00: Persönliches/Beleidigung/Provokation
#
Redegewandt und gescheit sollen die Jäger sein die dort hin gehen. Das sind schon mal Anforderungen die noch nicht mal unsere Gegner erfüllen - die sind höchstens redegewandt
Aber mal im ernst, ich würde, vorausgesetzt ich würde den Anforderungen genügen, da nicht hingehen.
Warum?
Ganz einfach, man würde gar nicht zu Wort kommen, du stündest am Ende als Lügner und kaltblütiger Mörder da, das ist doch das was auch die Presse und die Medien wollen. In solchen Diskussionen geht es doch nicht um Argumente sondern darum wer erzählt die grausligsten Geschichten und da ist unser "Freund" um Weiten besser als wir. Der nimmt sich doch den ganzen Mist der deutschlandweit bei der Jagd durchaus (aber doch als Einzefälle) passiert als Sinnbild für die ganze Jägerschaft in Deutschland.
Nein nein, gegen Dokmatismus kommst du in solchen Diskussionen nicht an weil das gar nicht gewollt ist.
Gruss AH
0
 
#
@d.s.d.w.t.

Siehe meinen Beitrag in der geschl. Gruppe ! Was ich allerdings noch vergessen habe sind neunmalkluge, total lustische Jagdscheininhaber die deinen Eingangsthreat so witzig finden, das sie lieber ein paar Seiten mit belanglosem Blödsinn vermüllen anstatt konstruktiv zu antworten.
Leben und leben lassen.
1
 
@ AlterHut05 #
Sie sind jedenfalls schlau genug dort auf der Rednerliste zu stehen. Sie sind auch schlau genug im Vorfeld in der Art die Werbetrommel zu rühren das dort nächste Woche genug Vasallen als Rückendeckung da sein werden, sie sind schlau genug im Notfall den blonden Bürgeranwalt mitzubringen falls es mal eng werden könnte, sie sind schlau genug mehr Mitläufer zu mobilisieren als z.B. Letztes Jahr Jagdkameraden in Düsseldorf waren. Alles in allem gar nicht mal so doof die Jagdgegner - oder ?
Leben und leben lassen.
0
 
Beitrag gesperrt von Allegra am 13.06.13 um 08:20: Ursprungsbeitrag gesperrt, daher auch Antwort herausgenommen
Beitrag vom Autor bearbeitet am 12.06.13 um 21:23 Uhr.
@ AlterHut05 #
AlterHut05 schrieb:

Redegewandt und gescheit sollen die Jäger sein die dort hin gehen. Das sind schon mal Anforderungen die noch nicht mal unsere Gegner erfüllen - die sind höchstens redegewandt
Aber mal im ernst, ich würde, vorausgesetzt ich würde den Anforderungen genügen, da nicht hingehen.
Warum?
Ganz einfach, man würde gar nicht zu Wort kommen, du stündest am Ende als Lügner und kaltblütiger Mörder da, das ist doch das was auch die Presse und die Medien wollen. In solchen Diskussionen geht es doch nicht um Argumente sondern darum wer erzählt die grausligsten Geschichten und da ist unser "Freund" um Weiten besser als wir. Der nimmt sich doch den ganzen Mist der deutschlandweit bei der Jagd durchaus (aber doch als Einzefälle) passiert als Sinnbild für die ganze Jägerschaft in Deutschland.
Nein nein, gegen Dokmatismus kommst du in solchen Diskussionen nicht an weil das gar nicht gewollt ist.
Gruss AH


Ähm.. Ob ich als Lügner dastehe, liegt doch letztendlich auch an den vorzeigbaren Fakten (und auch den ebenfalls widerlegbaren Aussagen der Tierrechtsterroristen) nur kommt es darauf an wie dies geschieht. Ich schrieb schon enmal in der bestätigten einige Methoden hierzu.

Was mich allerdings gerade ein wenig stört (sogar sehr) ist, das ich sehr wohl akzeptiere das Du da nicht hingehst, Deine Sache, aber meine Bitte war ja nun eine ganz Andere, und ich denke auch legitime.

Warum pissen bloß einige Jäger anderen immer ans Bein?

Bleib einfach weg, und gut ist, aber betreibe doch keine Sabotage bei denen die wenigstens versuchen etwas gerade zu rücken.

4
 
Thema wurde von Johannes06 aktiviert: informativ
Werde Mitglied der Gruppe Saarländer-Jäger und Freunde, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang