Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Erfarungen von Jagd in Finnland mit Vorstehhunde?

« zurück 1 ... 4 5 6
#
varmi.... da gibt es ein ganz einfach mittel dagegen. einfach nicht hinfahren und fertig. niemand zwingt dich diese "abzocke" mitzumachen. wenn du aber als GAST in dem land jagen willst musst du dich an deren gesetze halten und da gibts dann nix zu jammern. als BESUCHER hat man ja immer die wahl gleich gar nicht dort hin zu fahren.

@maire: varminter hat recht. ich fahre mit ein paar freunden im jänner (jannuar) 2010 nach schweden um dort eine woche lang auf rauhfußwild zu jagen.

auch mir sind:

a) ein sauberes quartier
b) ein für beide zufriedenstellendes preis/leistungsverhältnis

wichtig.

ob ich dann mein essen selber kochen kann/darf/muss oder ob ich verköstigt werde ist mir wiederum egal. ob das quartier eine sauna hat oder nicht ist ebenfalls nebensache.

schön ist es auch wenn man mit den einheimischen gemeinsam jagen kann. nur so lernt man die jagdlichen gebräuche des jeweiligen landes kennen.

ich fahre heuer zum 6. mal zum elchjagen rauf und im jänner dann das erste mal im winter zum vogeljagen. ich habe da oben freunde und jagdkammeraden gefunden die ich gerne besuche. für MICH ist der jagderfolg in schweden nicht so wichtig (deshalb hab ich bisher auch meinen kollegen die mich begleiteten den vortritt beim schiessen gelassen). für mich ist es im laufe der zeit zum urlaub bei freunden geworden der die schöne "nebenerscheinung" hat dass ich mit diesen auch gemeinsam jagen kann. das bedeutet mir wesentlich mehr wie ein auf der einzeljagd erlegter trophäenträger der für einen zahlenden gast "aufbewahrt" wurde. die "chemie" zwischen mir und den jägern muss einfach stimmen, dann kann für MICH schon nimmer viel daneben gehen. anscheinend seh aber nicht nur ich das so sondern auch "meine schweden". nicht umsonst kommt die ganze jagdgesellschaft immer geschlossen zum essen zu dem ich alljährlich einlade.

andere jäger werden es anders sehen, aber für mich ist das erlebte wesentlich wichtiger wie eine trophäe an der wand.
0
 
@ Varminter #
Varminter schrieb:

Servus Maire,

zerberus meinte mich mit Jänner.

Er organisiert für Jänner 2010 eine Skijakt auf Auerhahn und Birkhahn bei unseren Freunden in Schweden.

Ich möchte gerne mit, bin aber noch nicht sicher, ob ich es mir vom Geld her leisten kann.

In diesem Jahr war ich schon viel zuviel unterwegs...

Kompliment übrigens, dein Deutsch ist wesentlich besser als mein Finnisch.

Was deutsche Jäger in Finnland wollen, kann ich dir nicht sagen - ich bin kein deutscher Jäger, sondern aus

Österreich.

Ich zb. bevorzuge:

1) ein einfaches, aber sauberes Quartier (Hütte oder kleines Haus, kein Hotel)

2) Essen Selbstversorgung, also man muss kochen im Quartier können.

3) Sauna wäre SUPER.

4) Auerhahn und Birkhahn sollten mit der KUGEL geschossen werden können.

5) Weisswedelhirsch wäre auch interessant

6) Elchjagd wäre mir egal ob Tier, Kalb, Elchstier.

7) Waffeneinfuhr soll ohne viel Probleme möglich sein.

Zb. empfinde ich es als Frechheit, dass wir unseren EFWP vor der Jagd nach Schweden schicken müssen, dafür

Gebühr erhoben wird, obwohl wir Österreicher es von den Schweden umgekehrt nicht verlangen, wenn sie mit

Waffen zu uns jagen kommen. (Das ist übrigens das Symbol für Wut und Zorn)

Die schwedischen Jäger sind allerdings unsere Freunde, nur ihre Behörden und die Abzocke mit der Gebühr mag

ich nicht.


Varminter



Hallo oder Servus!

Ich bin einmal in Wien gewesen, zur Hunde-Schau in Tulln. Das Land ist sehr schön. Leider habe ich irgndwelche nicht so nette Leute dort getroffen, zB die Besitzering einer Jugend-Herberge! aber das wollte ich gerne vergessen. Mein Vorsteher ist damals ein Europa-Winner geworden

Ich schiesse auch sehr gerne mit Kugel. Die Vögel sitzen im Baum. Einmal habe ich falsch gedacht - ich bin zu eifrig gewesen: Ich habe anstatt das Gewehr zu hohen niedriger gestellt und dann ist was komisches pssiert. Der Vogel ist ganz gerade ins Luft gesprungen! Also habe ich unter ihm im Baum getroffen.

Bei uns sitzen die Vögel im Baum an einem Herbsttag, wenn es einige minusgrad ist. Das Wetter sollte lieber klar sein, aber manchmal sitzen sie auch bei Nebel. Es ist sehr spannend kriechen zu versuchen. Öfters ist es unmöglich näher zu kommen, weil sie ja so gut sehen. Es ist auch passiert, dass ich anstatt zur Arbeit zu fahren, mein Auto zurückgefahren bin um mit der Waffe zurückzukommen, in schönen Damen-Schuhen und einem Rock angekleidet. Ich bin wohl so eifrig gewesen, dass die Vögel weggeflogen sind. Glück weil wenn ich am MOor hinter den Vogel gelaufen sollte, wäre meine Schuhe nicht so schön mehr! SEitdem habe ich also immer im Herbst Gummistiefel im Auto

Es ist ganz einfach eine Waffe nach Finnland mitzunehmen. Als normales Gepäck, wenn man einen EU-Waffenpass hat. Bei uns bekommt man diesen Ausweis beim Polizeiamt. Dann fliegt man zusammen mit seiner Waffe im "Kofferraum" des Flugzeuges.

Bei uns hier im Nord-Finnland gibt es leider keine Weisswedelhirsche. Erst einige Jahre sind hier irgendwelche "Bambis", Rehen? Sie kommen ganz langsam weiter und weiter nach Norden, wenn das Wetter wärmer und wärmer wird.

Mensch, wieviel Uhr ist es? Ich muss schlafen gehen. Morgen werde ich Steuer-Rapporten machen (oder heute)

Waidmannsheil bis das nächste mal
Maire



Das Leben ist heute - war nicht gestern, ist nicht morgen sondern nun. Seize the day!

Lieber würde ich jagen gehen!
0
 
#
Für zwei bis drei Jäger besteht die Möglichkeit mit einen Österreicher zur Elchjagd zu fliegen!
Treffpunkt könnte auch Helsinki sein !!
der Termin ist Mitte oktober
Bei Interesse PN

Sämtliche Fotos sind Urheberrechtlich geschützt , gegen missbräuchliche Verwendung wird Rechtlich vorgegangen
0
 
« zurück 1 ... 4 5 6
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang