Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Jagdwaffen + Waffenhandhabung
3500 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Jagdwaffen + Waffenhandhabung

Zeigt her eure Schussbilder

#
01, anwärmen 02, reagieren


Mein diesjähriges Hegeringschießen, Seehöhe ~1100m, Entfernung 100m +ein paar cm.. Winkelschuss nach unten!! Winkel unbekannt...
Dazu unberechenbare Windböen von rechts oder links.
Meine Jagdknarre eingeschossen auf 100m + die obligatorischen 4cm. Allerdings nicht die Zastava... Da drehe ich erst gar nicht am ZF, wegen einmal 100m Scheßen

Jagdlich gestalteter Bodensitz, Auflage vorne ein alter Ledersesselpolster aus einem alten Amikarren, rechts unterm Arm ein nach hinten schräg ablaufendes Brett, welcher locker in der Gegend hing.

aaaaber: es war für alle gleich !

Fazit: man muss nur wissen, was man tut

Ohne Trainings gehts halt nicht....
Waidmonns Gruaß

Es müsst mich schon jucken, damit ich mich kratze!

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





2
 
@ gipflzipfla #
Wieso sind die Scheiben so ausgefranst? Habt Ihr von hinten drauf geschossen?

Hut ab zum Trefferbild.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 29.04.19 um 19:16 Uhr.
@ Ulrich4678 #


servus

Ulrich4678 schrieb:

Wieso sind die Scheiben so ausgefranst? Habt Ihr von hinten drauf geschossen?

Hut ab zum Trefferbild.


nein, da war so eine Pappspanplatte dahinter.. Hat gesplittert. Mit Gummiunterlage passiert das nicht. Aber man sieht ja die Löcher in der Spanplatte

Eine recht junge Jägerin! hat mit einer 300 Win Mag teilgenommen... da war ein einziges großes Loch aus 4 Schuss
Der Erste war etwas rechts oben, aber immer noch im Zahlenfeld

Dagegen haben die Spezialisten mit ihren 30-06 BLASER Büchsen inkl. Schalldämpfer mächtig abgekackt...

Leider hat sie beim anschließenden Schießen aufs Osterei geschwächelt und das Ei nicht getroffen

edit meint,solche Dramen gibt es dabei immer wieder

Waidmonns Gruaß

Es müsst mich schon jucken, damit ich mich kratze!

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
#
1. Mai
der 1. Mai rückt näher...

Stehend angestrichen, so wie es sich gehört...
leider einen vermuckt (9) da zeitgleich einer daneben geschossen hat. Dem Knall nach 338 lapua mag.
1
 
#
01 02 03


...viel mehr wird mit dem Geschoß nicht drin sein, was ich herausholen kann

69grs. Zum Rehjagan tuagts, mit dem Zastava Mini-Mauser

Waidmonns Gruaß

Es müsst mich schon jucken, damit ich mich kratze!

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
#
Trefferbild 5 Schuss
Moin,

Fünf Schuss - Haltepunkt: grünes Schusspflaster zwischen den Lichtern - ich denke, dass ist jagdlich akzeptabel.

Waffe: Steyr Mod M .30-06 Spr.
Munition: XLF - V7 140 gr vor 57,0 gr N550 in Geco-Hülse, gezündet von CCI200
(o. Gewähr; jeder Wiederlader ist für seine Munition selbst verantwortlich!!).

Um hier von Angang an keine Diskussion aufkommen zu lassen:
Der Haltepunkt wurde gewählt, weil die "10" auf dieser Scheibe bereits arg beschossen und abgeklebt war. Aufgrund der feuchten Witterung fielen die Schusspflaster bei Treffern ab, so dass mit einem Treffer ca. 10 Löcher entstanden.
Der Haltepunkt wurde daher von mir auf einen wenig beschossenen Teil der Scheibe verlegt, um ein sauberes Trefferbild zustande zu bringen. Er propagiert keinesfalls den Schuss auf das Haupt des Wildes (egal welches).
Ich bitte nachdrücklich darum, dies beim Lesen und Anschauen zu berücksichtigen.

Die deutsche Sprache ist Freeware, d.h. Du darfst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst Du sie nicht verändern, wie es Dir gerade passt!
1
 
@ Heidejaeger05 #


servus

Heidejaeger05 schrieb:

Moin,

Fünf Schuss - Haltepunkt: grünes Schusspflaster zwischen den Lichtern - ich denke, dass ist jagdlich akzeptabel.

......[/b]


rein interessehalber, welchen Durchmesser hat das Schusspflasterl ?

Jagdlich durchaus akzeptabel.. überHaupt keine Frage





(ich hätte das Schusspflaster irgendwo aussrhalb des Stückes hingeklebt, um jegliche Diskussionen überheupt erst zu vermeiden oder mich im Vorfeld dafür entschuldigen zu müssen


Ausschnittfotos einer Schießscheibe zeigen übrigens auch, was man zeigen will
)


Waidmonns Gruaß

Es müsst mich schon jucken, damit ich mich kratze!

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
#
Moin,

der Durchmesser beträgt 25 mm (habe das Schusspflaster allerdings jetzt nicht vorliegen).

Mit Deinem Rat hast Du sicher recht, aber ich entschuldige mich nicht im Vorfeld, sondern mache diese Anmerkung aufgrund der ausufernden OT-Diskussion eines anderen hinreichend bekanntem Faden in diesem Forum.

Und nochmal: der gewählte Ausschnitt zeigt nicht im Mindestens, welchen Haltepunkt ich beim Schuss auf Wild wähle; diesen jedenfalls nicht.

Gruß
Klaus


Die deutsche Sprache ist Freeware, d.h. Du darfst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst Du sie nicht verändern, wie es Dir gerade passt!
1
 
@ Heidejaeger05 #
Heidejaeger05 schrieb:

Moin,

Fünf Schuss - Haltepunkt: grünes Schusspflaster zwischen den Lichtern - ich denke, dass ist jagdlich akzeptabel.

Waffe: Steyr Mod M .30-06 Spr.
Munition: XLF - V7 140 gr vor 57,0 gr N550 in Geco-Hülse, gezündet von CCI200
(o. Gewähr; jeder Wiederlader ist für seine Munition selbst verantwortlich!!).

Um hier von Angang an keine Diskussion aufkommen zu lassen:
Der Haltepunkt wurde gewählt, weil die "10" auf dieser Scheibe bereits arg beschossen und abgeklebt war. Aufgrund der feuchten Witterung fielen die Schusspflaster bei Treffern ab, so dass mit einem Treffer ca. 10 Löcher entstanden.
Der Haltepunkt wurde daher von mir auf einen wenig beschossenen Teil der Scheibe verlegt, um ein sauberes Trefferbild zustande zu bringen. Er propagiert keinesfalls den Schuss auf das Haupt des Wildes (egal welches).
Ich bitte nachdrücklich darum, dies beim Lesen und Anschauen zu berücksichtigen.

ist das Gehörn nun ab ?
Sicherheit beim Schießen [jagderleben.landlive.de] - darf 1:1 kopiert und frei verteilt werden -

0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang