Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Munition und Wiederladen
2016 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator, nagus2
Forum: Munition und Wiederladen

Mit Schrot auf Rehe?

#
das hast du jetzt missverstanden die Antwort galt zerberus
Auf, auf ihr Hasen, hört ihr nicht den Jäger blasen!
(Man darf lachen)
0
 
@ Tassilo #
Tassilo schrieb:

Wieso SCHROT ??????????????????????

Schafft ihr es nicht euer Rehwild vom Ansitz aus mit der Kugel zu erlegen??????????

Gruss Tassilo


Wieso denn nicht Schrot? Wer sagt denn, dass man Rehwild NUR mit der Kugel erlegen darf/Kann/soll??? Das hat doch nichts mit der Abschusserfüllung zu tun. Nur mit der Jagdart!
0
 
#
würd ich trotzdem nicht tun!!!!!!!!!!!!!
warum auch ???????????? willst munition sparen??????
Auf, auf ihr Hasen, hört ihr nicht den Jäger blasen!
(Man darf lachen)
0
 
@ Bergkern #
Bergkern schrieb:

würd ich trotzdem nicht tun!!!!!!!!!!!!!
warum auch ???????????? willst munition sparen??????


Ich frage Dich-warum nicht? Munition sparen ist wohl das schwächste aller Argumente.........
0
 
#
nja recht viel Ahnung hab ich davon nicht aber ist es waidgerecht und gibts keine Probleme mit fehlgeschlagenen Nachsuchen?
Auf, auf ihr Hasen, hört ihr nicht den Jäger blasen!
(Man darf lachen)
0
 
#
Meine Frau spickt den Rehbraten lieber mit Speck.
" Jagd kann man nicht erklären,............sondern nur erleben !
Gott beschütze dieses Land, den Wald, das Wild.......den Jägerstand."

„Wer will zu den Jägern zählen,

läßt kein Wild zu Tode sich quälen,

jagt allein nicht durch die Weite,

führt den guten Hund zur Seite!“

[www.ndr.de]







0
 
@ Bergkern #
Bergkern schrieb:

nja recht viel Ahnung hab ich davon nicht aber ist es waidgerecht und gibts keine Probleme mit fehlgeschlagenen Nachsuchen?


Also ich bin seit 2002 jedes Jahr einmal in der Schweiz bei eiiner Treibjagd auf Rehe. Das wird dort sehr strikt gehandhabt. Wenn geschossen wird, dann auf maximal 30 Meter entferntes, langsam ziehendes oder stehendes Rehwild. Wenn es flüchtig ist-unbedingt den Finger gerade lassen!

Wir hatten dort auch schon Tage, an denen wir gar kein Rehwild erlegt, jedoch sehr viel gesehen haben. Hier ist wirklich Disziplin gefragt.

Nachsuchen können schwierig werden, weil kaum Schweiß vorhanden ist. Das kann aber ebenso bei einer Kugeldrückjagd sein, wenn man einen Krellschuss o.ä. hat.
0
 
@ Tassilo #
Tassilo schrieb:

Meine Frau spickt den Rehbraten lieber mit Speck.


Du wirst es nicht glauben, aber mit Schrot erlegte Rehe haben "unversehrteres Wildbret" als die, die mit der Kugel erlegt wurden!

--> Da hilft nur eines: Einfach mal die Erfahrung machen!
0
 
Beitrag bearbeitet von zerberus am 07.11.07 um 18:37 Uhr.
@ Bergkern #
Bergkern schrieb:

Nja die Gellergefahr halt und auserdem wen man nicht richtig zielt hat man ein Problem

und nein Schrot hat sicher einen kleineren aber trotzdem

nein mit Schrot hab ich das noch nie gemacht aber im "Weidwerk" ist es halt schon öfters gesanden


hier war von FANGSCHUSS die rede.... wenn ich im besiedelten gebiet einen FANGSCHUSS antragen muss dann lieber mit schrot als mit der kugel eben wegen der geringeren gefährdung des umfeldes. was glaubst warum der fangschuss bei uns die ausnahme ist vom verbot des schrotschusses auf schalenwild

nicht alles was in jagdzeitungen steht muss zwangsläufig richtig recherchiert sein, oder glaubst auch alles was in der krone steht?
0
 
@ Bergkern #
Bergkern schrieb:

nja recht viel Ahnung hab ich davon nicht aber ist es waidgerecht und gibts keine Probleme mit fehlgeschlagenen Nachsuchen?


welche nachsuchen????? wenn dann wesentlich weniger als mit der kugel da auf wesentlich kürzere entfernung geschossen wird. ausserdem wird mit der schrot auf reh auch disziplinierter geschossen, weiss der teufel warum
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang