Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Laika

Beitrag vom Autor bearbeitet am 01.12.18 um 19:02 Uhr.
@ Heide_Unterfranken #
Heide_Unterfranken schrieb:

nee, die kann man mit gutem Recht an den richten, der dieses Zeug im Forum Stöberhunde einstellt

Heide
(Spaßbremse)

Er hat es zum Thema Laika gepostet.
Wer weiß ,wie lange /in welchem Umfang künftig gestöbert wird?
Suchjagd mit Laiki fand und findet auch im Wolfsrevier erfolgreich statt,
Stöbern wie hierzulande, eher nicht.
Der "laute Kläffer" ist eine vergleichsweise leichte Beute für den Grauen.
Insofern passt es wieder.
Stöbern quo vadis?
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
3
 
@ duk #
duk schrieb:

Meine Gutste, um mal mit einem verblichenen Foristen zu sprechen, was für Hunde sind den die nordischen Spitze oder Laiki, wie ich gelernt habe? Hinweis: Vorstehhunde sind es nicht!


FCI-Gruppe 5. Stöberhunde sind FCI-Gruppe 8.
Ihr könnt mich beide mal gern haben.
0
 
#
Ich fragte nicht nach der Bürokratie sondern nach der praktischen Anwendung. Grau liebe Freundin, grau ist alle Theorie. Nur das wahre Leben zählt!
Ja, es gibt nationale Kulturen. Der echte Kosmopolit leugnet sie nicht, sondern weiss sie zu schätzen

Lesenswerter Artikel aus der NZZ.

Militante Veganer beschädigen ihren eigenen Ruf.

1
 
#
Laiki finde ich tolle Hunde. Was in meiner Gegend jedoch ein Problem darstellt, sind die Vorurteile, es handele sich bei dem sichtlauten Wildsucher und Wildverbeller um einen stummen Hetzer. Die oftmals auch nicht spur-/fährtenlauten Vorsteher sehen sich solchen Vorurteilen in erheblich geringerem Maße ausgesetzt. (Versteht dies bitte nicht als Kritik an Vorstehern. So ist es nicht gemeint.)
1
 
#
Mir geht es genauso. Ich finde die Hunde gut. Noch besser finde ich die Art und Weise zu jagen. Die Hunde suchen und stellen das Wild. Mit den Hunden im Team Beute machen ist einfach schön.

Außerdem habe ich ein kleines Problem mit dem deutschen Schubladen denken. Die Jagd verändert sich wie das Leben...

Mal sehen irgendwann traue ich mich.
2
 
@ Teckelschreck #
Teckelschreck schrieb:
Mal sehen irgendwann traue ich mich.

wenn du alle Teckel erschreckt hast...
Wenn durch menschliches Verschulden ein Geschöpf geriet in Not. Ein qualvoll Leiden einem wunden Wilde droht! Wenn des Geistes hohe Stufe und des Menschen Kunst nicht reicht, folgte der Hund dem bangen Rufe, seine Nase schaffte es leicht.

Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauern und tausend Gärtner.
0
 
@ Chasseur1972 #
Chasseur1972 schrieb:
....schön ist,daß der Hund den Kontakt zu Führer hält,das Wild auf den Jäger zutreibt und stellt und so solange verbellt, bis man das Wild auf kurze Distanz erlegen kann...ein idealer Hund um alleine zu pirschen,stöbern(vor allem in Waldrevieren).....


"...ein idealer Hund um alleine zu pirschen,stöbern..."

So ist es - eine interessante Rasse zur Saujagd....ALLEINE!

Auf Gemeinschaftsjagden haben solche Hunde nichts verloren, denn da schießt niemand der Durchgeher im Treiben rum, die Büchse wird unterladen getragen und nur für Notwehr und Fangschuss geladen, FANGschuss, nicht Jagdschuss!

Ich habe ja volles Verständnis für "beutegeile" (nicht negativ gemeint) Jäger, aber das geht bei einer Gemeinschaftsjagd mit Büchsenschüssen NUR vom festen Stand.
3
 
#
Gott zum Gruße,

mich fasziniert an diesen Hunden die schon fast stoische Ausdauer, mit der sie an den Sauen dranbleiben.
Wir konnten das vor drei Wochen wieder "life" auf einer Drückjagd erleben. Tolle Hunde

Gruß & WMH
3
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 07.12.18 um 16:14 Uhr.
@ Licht #
Für Hawelitschek
Zuerst denn schnellen Flieger schnallen und dann die DJT. Das war mal meine kleine Meute.
3
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang