Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Laika

#
Laiki.

Klugscheissmodus aus.
2
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 01.12.18 um 17:55 Uhr.
@ duk #
Und hier ein Beispiel aus Skandinavien. Teils nicht eindeutig Laiki, jedoch jedenfalls nordische Spitzrassen:

[www.youtube.com]
1
 
@ duk #
sehr interessante Mischung aus Pirsch (?) und Stöberjagd (???) - wo um alles in der Welt kommt der Hund plötzlich her in der ersten Sequenz? -, wo dann ein flüchtiger Keiler liegend (!) beschossen und 1a getroffen wird ...

zum Rest spar ich mir den Kommentar

0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 03.12.18 um 05:55 Uhr.
@ Heide_Unterfranken #
Heide_Unterfranken schrieb:

sehr interessante Mischung aus Pirsch (?) und Stöberjagd (???) - wo um alles in der Welt kommt der Hund plötzlich her in der ersten Sequenz? -, wo dann ein flüchtiger Keiler liegend (!) beschossen und 1a getroffen wird ...

zum Rest spar ich mir den Kommentar


Es gibt eben mehr ,als kläffend hinter dem Wild hinterherzurennen ,damit es dem adipösen Sonntagsjäger nah genug kommt ,dass dieser Funken reißen kann.
Das nennt sich Suchjagd und wird vor allem dort praktiziert ,wo der Wald auch mal so groß ist ,dass man ihn nicht umstellen/vollflächig abstellen kann.Aber es geht auch hier mit wenigen Schützen auf Sau.
Dort suchen Hund und Jäger im Team das Wild.
So wie hier der Schweißhund ,aber eben am gesunden Stück.
Nur wenn der/die Hunde das Wild stellen kommt der Jäger zum Schuss.
Für Jemanden ,der nur eingestelltes Jagen/teutsches Jagen kennt ,mag das befremdlich sein.
Offenere Menschen nehmen zur Kenntnis ,dass es auch andere Arten zu jagen gibt und enthalten sich voreiliger (arroganter?)Bewertung.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
4
 
@ esau #
esau schrieb:

Es gibt eben mehr ,als kläffend hinter dem Wild hinterherzurennen ,damit es dem adipösen Sonntagsjäger nah genug kommt ,dass dieser Funken reißen kann.
Das nennt sich Suchjagd und wird vor allem dort praktiziert ,wo der Wald auch mal so groß ist ,dass man ihn nicht umstellen/vollflächig abstellen kann.Aber es geht auch hier mit wenigen schützen auf Sau.
Dort suchen Hund und Jäger im Team das Wild.
So wie hier der Schweißhund ,aber eben am gesunden Stück.
Nur wenn der/die Hunde das Wild stellen kommt der Jäger zum Schuss.
Für Jemanden ,der nur eingestelltes Jagen/teutsches Jagen kennt ,mag das befremdlich sein.
Offenere Menschen nehmen zur Kenntnis ,dass es auch andere Arten zu jagen gibt und enthält sich voreiliger (arroganter?)Bewertung.


Vielen Dank für Deine kein bisschen arrgogante Erläuterung. ICH weiß, dass das keine Stöberjagd ist, erzähl das vielleicht mal duk?

Außerdem beantwortest Du meine (an duk) gerichtete Frage nicht bezüglich der ersten 2 mins des Videos.

Brauchst Du auch nicht, lass mal. Dass ich es Dir nicht recht machen kann, ist mir klar, ist mir auch herzlich egal.
0
 
@ esau #
Ich finde solche Einblicke in fremde Jagdkulturen immer sehr interessant. Im Norden Spaniens wird am frühen Morgen mit auf der Gesundfährte von zahmen Sauen abgerichteten Suchhunden das Schwarzwild im Tageseinstand gesucht und dann gekreist. Muß ebenfalls eine super-spannende Jagd sein. Wegen der Berge auch physisch sehr fordernd. Für manche Frevert-Jünger*in halt etwas ungewohnt. Ein Bekannter aus dem Valle de Mena wollte mir mal so einen Welpen schenken, habe das dann leider abgelehnt.

[www.youtube.com]

[www.youtube.com]
Ja, es gibt nationale Kulturen. Der echte Kosmopolit leugnet sie nicht, sondern weiss sie zu schätzen

Lesenswerter Artikel aus der NZZ.

Militante Veganer beschädigen ihren eigenen Ruf.

1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 01.12.18 um 20:27 Uhr.
@ Heide_Unterfranken #
Heide_Unterfranken schrieb:

Vielen Dank für Deine kein bisschen arrgogante Erläuterung. ICH weiß, dass das keine Stöberjagd ist, erzähl das vielleicht mal duk?

Außerdem beantwortest Du meine (an duk) gerichtete Frage nicht bezüglich der ersten 2 mins des Videos.

Brauchst Du auch nicht, lass mal. Dass ich es Dir nicht recht machen kann, ist mir klar, ist mir auch herzlich egal.

Bitte ,gern!
Ich wollte deine Profilneurose nur etwas torpedieren.(Warum fragst Du sonst mit hochnäsigem Unterton "Pirsch?" /"Stöbern?" ? )
Fragen zum Film selbst sollte man/Frau vielleicht besser an den/die Macher des Films richten.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
1
 
@ esau #
nee, die kann man mit gutem Recht an den richten, der dieses Zeug im Forum Stöberhunde einstellt

Heide
(Spaßbremse)
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang