Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Waschbär

Kleinbär aber großer Gegner (1 Eintrag)

Waschbär Waschbär
878 mal angesehen
06.01.2008, 22.19 Uhr

Waschbär

Bis gestern habe auch ich mir nicht vorstellen können welch großer Gegner der Waschbär für unsere Hunde sein kann, wenn die Vorteile auf seiner Seite sind. Die Hunde haben den Kleinbären in einer Schnitt/Totholzhecke gestellt und nicht mehr abgelassen. Solch ein Ergebnis kann dabei herauskommen. Zu seinem im Verhältnis zum Fuchs eigentlich kleinem Gebiss hat er äußerst effiziente Hand- und Fußwerkzeuge die mit dolchartigen Krallen bestückt sind und entsprechende Narben hinterlassen.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

gruenrock

gruenrock

Alter: 61 Jahre,
aus dem Sauerland - von den weitläufigen Ufern des Felsenmeeres
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

07.01.2008 14:15 Kampfkeiler
weidmannsheil und einen großen Knochen für die Hunde.
07.01.2008 19:52 Bergkern
puh, also Terrier sind ja bekanntlich scharf, aber Nahkampf mit Waschbär ist schon stark
Waidmannsheil
07.01.2008 20:48 gruenrock
Danke für die rege Anteilnahme, dem Hund geht es entsprechend gut. Zieht noch verkehrt Luft, beim nächsten Röntgen wird man mehr sehen. Vorläufig gilt es die Entzündung und das Fieber im Griff und die Schmerzen in Grenzen zu halten. Die Schwellung hat mittlerweile Ausmaße eines Bulli´s. Aber das kennen wir ja...und so wie sich die Hündin derzeit gibt, will sie am Samstag wieder auf die Schwarzkittel!!!!!

Horrido euch allen
12.01.2008 20:40 waldi99
Waidmannsheil und eine extra Portion für die Hunde.
Ich bin selber Führer eines DJT und kann mich voll in die Lage versetzen.
Wenn die mal an ein Stück Wild sind, geben sie nicht auf, egal wie sie zugerichtet werden. Mein DJT hat beim Tierarzt schon den Spitznamen "Narbe", weil kaum noch eine Stelle heile ist. Aber so sind und so lieben wir unsere treuen Begleiter.
Ich wünsch Dir noch viel Spaß mit deinen Hunden und weiter solche Jagderfolge.
13.01.2008 14:01 gruenrock
Hallo zusammen,

die Nasenlöcher beschränken sich wieder auf die ursprunglich dafür vorgesehenen Öffnungen, die Hündin kann wieder über die Visierung hinwegschauen. So waren wir dann auch gestern wieder dabei, den Schwarzkitteln nachzustellen. Der Hund hat sich gefreut wieder dabei zu sein und mit der Strecke von 14 Stk. waren wir letztendlich alle zufrieden.
Heil und faul liegen wir nun im Kessel.

Horrido
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang