Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Jagen bei Freunden

In "fremden" Revieren... (1 Eintrag)

In "fremden" Revieren... Auf Ansitz.... Beute....
476 mal angesehen
15.10.2017, 20.58 Uhr

Bei Freunden zur Jagd...........

Wieder einmal zu Besuch bei einem lieben Jagd- und auch privaten Freund.
Solche Urlaubstage sind erholsamer als drei Wochen Mallorca, man erlebt viel mehr und es macht Freude.
Gleich am ersten Abend sollte ich ansitzen in einer Wiese zwischen zwei Maisfeldern, gesäumt von einem urwaldartigen Erlenbruch, eigentlich ein Saueneldorado, aber durch Besucherdruck und vielen weiteren Mais in der Gegend scheinen die Sauen andere Ecken zu bevorzugen, nach etlicher Zeit erschienen zwei Stück Rehwild auf der Bildfläche, aber zu weit und gleich dahinter das Dorf....
Am Freitag, dem 13., durfte ich mich in einem großen Revierteil mit Rapsstoppel und sehr viel Wiese "austoben" ganz alleine, mit freier Büchse, was für ein Jagen...
Zuerst erschien ein Jährling, im eigenen Revier eher ein wenig schwach, war ich mir hier nicht so sicher und fragte nochmal per Whattsapp, als das OK kam, hatte sich das Böcklein niedergetan und war in der hohen Rapsstoppel nicht mehr auszumachen. Kurz erschien noch eine alte Ricke, noch nicht verfärbt, lediglich ein paar graue "Pfucken" verrieten, dass sie so langsam begann, die Winterdecke "anzulegen". Sie bekam allerdings schnell Wind von mir und verschwand so schnell, wie sie erschien.
Ich genoss noch eine Weile den sehr stimmungsvollen Kranichzug, den ich zu Hause nicht erleben kann. Dann erschien das Böcklein wieder, ich ließ fliegen und der Bock lag im Feuer....
"Nur" ein kleiner Jährling, aber trotzdem irgendwie was Besonderes, bei einem lieben Freund erlegt, an einem Freitag, den 13.,hat man nicht alle Tage....
Tags darauf gingen wir noch mal gemeinsam morgens pirschen, oder besser bewaffnet spazieren, mit Anblick und nicht genutzten Erlegungsmöglichkeiten, aber Anregungen fürs Revier und dem Genießen eines stimmungsvollen Morgens.
Am späten Nachmittag nochmal gemeinsam auf Ansitz, im gleichen Revierteil, auf eine große Kanzel. Weit weg, am Waldrand, erschienen zwei Stücken Rehwild, nach einigen Minuten noch ein drittes, ein viertes, ein fünftes, für manchen vielleicht ein Anlass für einen mittleren Herzkasper, wir lästerten schon leise herum, kein Wunder, dass bei dem Rehwildbestand auf der Wiese kein Wald wächst.........
Nun kamen vier Stücken näher...... Ricke mit Bock- und Rickenkitz, und ein zweijähriger Bock. Mein Freund meinte, ich solle " was draus machen", hmm , nochmal kurz geschaut, das Rickenkitz stand breit, rumms und alle Stücken machten ein paar Fluchten, standen da und äugten..........
"Mist, vorbei", entfuhr es mir leise kann doch gar nicht sein, ich war gut abgekommen.....
Aber wie man sich manchmal täuschen kann, plötzlich fiel das Kitz um schlegelte kurz und die restlichen Rehe standen immer noch etwas ratlos da, erst als mein Freund schreckte, sprangen sie dann ab.
Am Kitz angekommen, sahen wir, dass ich genauso getroffen hatte, wie ich meinte, abgekommen zu sein.....
Kein großes Wild, kein starkes Wild, dennoch ein paar wunderschöne Tage und dazu Beute.....
Der Bock wird einen Ehrenplatz bekommen, als Freitagsböckchen..........

Danke, mein Freund esau
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Wachtelhund

Wachtelhund

Alter: 51 Jahre,
aus Fleisch und Blut

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

15.10.2017 22:14 KeilerHeinrich
Weidmannsheil!!!
16.10.2017 06:52 WildeBiene
Wie wahr, wie wahr, solche Tage sind was Besonderes. Wir genießen sie auch sehr. Waidmannsheil
16.10.2017 07:45 taube54
Waidmannsheil, es ist immer ein besonderes Erlebnis bei Freunden jagen zu dürfen. Gruß Taube
16.10.2017 09:59 schaaal
ein kräftiges Weidmannsheil zu Jährling und Kitz!

genau DAS macht es aus...

DANKE

WMH Stefan
17.10.2017 20:54 Kija
18.10.2017 18:15 Gento
Waidmannsheil !
18.10.2017 19:42 esau

Nicht dafür .
Ich freue mich immer ,wenn ihr da seid.
...und noch viel mehr, wenn wir Beute machen können,egal ,wer den Finger dafür krumm macht.
19.10.2017 09:28 Ammerlaender
Ein herzliches Waidmannsheil!!
19.10.2017 12:25 Wachtelhund
@all Weidmannsdank!
Die Tage haben mir viel Freude bereitet.
19.10.2017 12:29 Wachtelhund
esau schrieb:

Nicht dafür .
Ich freue mich immer ,wenn ihr da seid.
...und noch viel mehr, wenn wir Beute machen können,egal ,wer den Finger dafür krumm macht.


Doch dafür, weil ich mich genauso mitfreue und gerne bei Euch bin. Die Beute war noch ein kleines Sahnehäubchen obendrauf, zumal Du jetzt nicht mehr hungern musst.
19.10.2017 16:19 Razorback
wmh
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang