Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Der Mai im Zeichen des Bockes, nicht nur! zum Blog: "Der Mai im Zeichen des Bockes, nicht nur!"
827 mal angesehen
23.05.2017, 10.51 Uhr

Der Mai im Zeichen des Bockes, -nicht nur!

Gestern bei der Kirrrunde hatte ich gesehen das auf einem Maisacker in Waldnähe Schweinebesuch war und so beschloss ich in der Nähe auf Bock anzusitzen und wenn nichts geht mit Reh schauen ob sich ein Schwein sehen lässt.
Deshalb war die Blaser BBF 7x57R dabei und nicht der .30-06 R8

Bald schon kamen Geiß und Schmalreh, es wollte sich ein drittes Stück dazugesellen doch die Geiß trieb es bis in den Wald zurück. Später kamen noch zwei Rehe doch ansprechen war nicht mehr möglich, es hätte schon ein Bock über lauscherhoch sein müssen.

Schon kurz nach 22 Uhr war Unruhe unter dem Rehwild, ständig wurde in Richtung Wald gesichert, von dort waren krachende Äste zu hören, doch sehen lies sich nichts und so beruhigte sich das Ganze wieder.

Um 23 Uhr 30 wieder dieses Krachen, diesmal zogen sich die Rehe zurück in meine Richtung, standen fast direkt unter mir. Jetzt konnte ich auch sehen das ein lauscherhoher Spießer dabei war.

Nach weiteren fünf Minuten zogen drei Stück Schwarzwild aus dem Wald in die Wiese und begannen dort zu äsen (nicht brechen), dass sie Gras aufnehmen habe ich schon oft beobachtet. Im hohen Gras war natürlich nicht zu sehen wie es mit Frischlingen aussieht und so blieb ich eine halbe Stunde Zuschauer.
Endlich zog ein Stück auf den Saatmais, es war eine starke Bache, das zweite Stück folgte und jetzt sah man für einen Moment am Rand kleine Frischlinge.

Dann wurden sie plötzlich unruhig, die große Bache lief auf dem Acker mit aufgestelltem Pürzel blasend hin und her, jetzt kam der tiefe Warnlaut und sie zogen zügig in den Wald zurück. Wahrscheinlich hatten sie Wind bekommen, so meine Vermutung.

Es war nun fast halb 1 und ich dachte schon an Rückzug, doch die Sauen waren immer noch am Waldrand zu hören. Beim Blick durch das Fernglas war jedoch plötzlich eine einzelne Sau aus der anderen Richtung kommend zu sehen die es auch auf die Wiese abgesehen hatte.
Also wieder warten und hoffen das dieses Stück zum Ansprechen auf dem blanken Acker erscheint.

Nach weiteren 10 Minuten kamen die anderen Sauen wieder aus dem Wald in die Wiese, die beiden Überläuferbachen hielten großen Abstand zu dem einzelnen Stück nur die starke Bache zog öfter in dessen Nähe und machte mehrere Scheinangriffe.
Meine Hoffnung war nun das es ein „junger Mann“ ist der an den Damen Interesse hat und die Alte ihn abwehrt, wie im richtigen Leben halt auch manchmal……..

Endlich bewegte sich der vermeintliche Jüngling auf den Acker und zog gleich ein gutes Stück in meine Richtung. Eine ganze Zeit schon wühlte er im Boden und jetzt war ich endgültig sicher das es ein Überläuferkeiler ist.

Der Schuss bannte ihn auf den Platz, doch sah es für einen Moment so aus als käme er wieder hoch. Für diesen Fall war die 20/76 Brenneke eingeschossen auf 80 Meter hilfreich, doch es war nicht mehr nötig.

Der Überläuferkeiler mit 55 kg hängt nun in der Kühlung, bleibt zu hoffen das die Bq – Belastung nicht zu hoch ist, heute Abend wissen wir mehr.

offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

sau_hund

sau_hund

Alter: 63 Jahre,
aus BAYERN

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

23.05.2017 11:03 Ammerlaender
Waidmannsheil!!
23.05.2017 16:44 sau_hund
Ammerlaender schrieb:
Waidmannsheil!!

Waidmannsdank!
23.05.2017 20:06 WildeBiene
Waidmannsheil in die Heimat
Wie hoch liegt bei dir die durchschnittliche Strahlenbelastung???
23.05.2017 21:44 Gento
Waidmannsheil !
24.05.2017 11:12 Birkenschock
Waidmannsheil, schön, dass wir nur Trichinen und freiwillig Aujetzsche machen müssen.
24.05.2017 16:26 sau_hund
WildeBiene schrieb:
Waidmannsheil in die Heimat
Wie hoch liegt bei dir die durchschnittliche Strahlenbelastung???

Waidmannsdank, es gibt keine durchschnittliche Belastung weil Alles vertreten ist von 0 bis 3000 Bq
24.05.2017 16:27 sau_hund
Waidmannsdank an Alle
24.05.2017 16:28 sau_hund
........ach ja dieser ÜK hat 80 Bq
24.05.2017 18:49 Koelner59
WMH !
"Hoch treffen macht wenig Suchen!" Sauber gemacht!
LG Koelner
07.06.2017 09:31 Remmi
Waidmannsheil!
07.06.2017 12:27 sau_hund
Remmi schrieb:
Waidmannsheil!

Waidmannsdank!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang