Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Drückjagd 2016 in herzen der Schorfheide Einmal mit Profis jagen Drückjagd 2016 in herzen der Schorfheide
612 mal angesehen
22.11.2016, 15.25 Uhr

Einmal mit Profis jagen

Seit wenigen Wochen ist endlich wieder soweit die ersten drückjagden stehen an, wer kennt das nicht? Aber es sollte alles passen aber da muss man vorher viel Vorbreiten.Sei es die Absprache mit seinen Jagdkollegen bis Reparatur der Drückjagdstände oder umsetzen bis in den Neubau.


Nun war es endlich soweit vor 2 Wochen kam die erste Einladung ins Haus,wo verschlägt es dich dieses mal da ich sonst immer das Südliche Brandenburg besucht hatte folgte ich den ruf den Norden. Es ging in die Schorfheide Jagen. Es war der 10.11 es liegt eine kalte Nacht hinter mir und der Forst steckte noch in den Boden und bliebt weitgehend trocken. Nach eine 45 Minuten langen autofahrt kam, ich an in Revier 1 an. Nach den Eintrag in der treib-liste unter einer gründlich Belehrung und Einweisung geht es endlich raus. Heute wird mit 130 Mann auf 1000 Hektar gejagt im Landesforst. Das Treiben dauerte 2,5 stunden um 12 war Hahn in Ruh. Nach 12 Uhr fand ich mich am Streckenplatz ein. Außer ein Reh und paar Hunde hatte ich kein Anblick mehr. So kam die ersten Schützen an und brachten das erste wild.um 14 Uhr waren wir alle vollzählig am Streckenplatz und am ende lagen 5 Stücken Damwild und Rotwild, 2 Muffelwidder,23 Schwarzkittel darunter 2 Frischlinge von ehemaligen Forumsmitglied Gandolf erlegt und 31 Rehe.


Wobei kleine Anmerkung es wurde 1 Wolf in treiben gesichtet.


Die 2 Jagd ereignet sich am 18.11 im Revier 2, es wurde wieder auf 1000 gejagt und ging gegen halb zehn los. Ohne bisher Anblick zu haben ging es zurück da konnte ich ein Reh und 1 Stück Rotwild abfangen was ein schütze nicht getroffen hatte und kurz vor ende ein starker Schauer runter kam mit starken Wind, Regen und Graupel. Nach dem die letzten Schützen mit wild eintrafen. Am Ende 5 sauen,2 Waschbären und 17 Stück Rotwild wo Gangolf ein Rotkalb erlegen konnte und 17 Rehe wobei Max ein Reh erlegen konnte euch 2 Wmh von meiner Seite her.


Paar Schlusswörter cool das dich persönlich kennen lernen dürfte bist echt super Typ und dir noch viel Wmh vielleicht sehen wir uns in Januar nochmal

Bleib wie du bist und viel Erfolg
online

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Kleiner_Bauer

Kleiner_Bauer

Alter: 33 Jahre,
aus Potsdam

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

22.11.2016 16:00 NOL
Eine beunruhigende Strecke mit so vielen Schützen-die Schorfheide war mal Deutschlands Aushängeschild
22.11.2016 16:17 Kleiner_Bauer
NOL schrieb:
Eine beunruhigende Strecke mit so vielen Schützen-die Schorfheide war mal Deutschlands Aushängeschild

Du die ist sie nach wievor immer noch
22.11.2016 23:08 Kopov85
NOL schrieb:
Eine beunruhigende Strecke mit so vielen Schützen-die Schorfheide war mal Deutschlands Aushängeschild

Die Schorfheide ist doch schon lange nicht mehr das, was sie mal war...
23.11.2016 12:00 Maxgoetzfried
Es war mir eine Ehre. Bin im Januar noch 3x dort oben, bis dann!
23.11.2016 14:27 Dekarem
Danke für deinen Bericht!
23.11.2016 20:32 sau_hund
NOL schrieb:
Eine beunruhigende Strecke mit so vielen Schützen-die Schorfheide war mal Deutschlands Aushängeschild

Wieso beunruhigend? Wenn der Bestand zusammengeschossen ist dann ist es halt so, wird 1000fach so praktiziert, Gründe findet man immer wenn man will
27.11.2016 10:22 swinging_elvis
Schöner Bericht. Wäre noch besser zu lesen wenn weniger Fehler... darum: schade...el
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang