Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Jagderlebnisse aus dem Ammerla...

Raubwild und mehr (13 Einträge)

485 mal angesehen
19.08.2016, 10.11 Uhr

Die Gehörnte

So nun will ich mal wieder aus dem Revier berichten.
Gestern Abend hieß es zunächst mit Freundin ins Revier und ein paar Brombeeren für WE pflücken. Das war zum Glück :o schnell erledigt. Nun aber hurtig zu meinem Pächter. Kurze Lagebesprechung und gleich nebenan in die Baumschule. Dort haben wir an der Reviergrenze eine hohe Leiter gestellt. Von dieser hat man einen 1a Blick auf die Felder im Nachbarrevier und eine Brücke am Grenzflüsschen, die als gut angenommener Wechsel fungiert. Da ich meinen diesjährigen Bock schon liegen habe, galt mein Augenmerk den Füchsen,welche die Brücke regelmässig benutzen.
Mein Pächter ist schwer in Ordnung und großzügig, also rief er mir hinterher...wenn ein kleiner oder abnormer Bock kommt, kannst den mitnehmen.....ich freute mich mal wieder wie ein Schneekönig.
Also mit Schwung rüber über den Zaun und per Pedes durch die BS zur Leiter. Die Sonnne ging schon unter. Also am Fusse der Leiter schonmal eine kleine Strophe auf der Kaninchenklage gespielt und dann rauf auf die Leiter.
Einfach großartig!!!. Links im Nachbarrevier frisch gemähte Wiesen, vor mir das Fichtenwäldchen umsäumt mit saftigen grünen Wiesen. Der Himmel ist wolkenlos und die gerade aufgehende Schweinesonne strahlt mir ins Gesicht, so das ich fast nen Sonnen....äh Mondbrand kriege. Hinter mir geht gerade die Sonne unter und taucht den Himmel in ein intensives rot.
Nun gehts los !
Kaum oben mache ich bereits eine Bewegung im Schlif am Rand des "Grenzflüsschens aus"..Rehwild. Also Glas hoch und siehe da, da sind doch 1a Knubbel auf dem Haupt. Ein Knopfbock!! Also fix Glas gegen Büchse getauscht. Das Stück steht spitz zu mir, also platziere ich zunächst den Rotpunkt auf dem Stich. Langsam zieht das Stück vorwärts und biegt ab. Ja noch ein kleines Stück. Die Sichrung rutscht nach vorne und ich nehme schon mal gaanz vorsichtig Kontakt mit dem fein justierten Accutrigger meiner Savage auf. Langsam erhöhe ich den Druck auf das Sicherungszüngel, während sich der Rotpnunkt kurz hinter dem Blatt festsaugt....doch halt irgendetwas stimmt hier nicht. Ich nehme den Finger aus dem Abzugsbügel.
Das Stück ist mir etwas zu stark für einen Knopfbock auch wirkt das "Gesicht" für nen Knopfbock sehr adult, also nochmal genau hingeschaut. Da fehlt doch was unten dran!! Kaum hab ich diesen Gedanken zu Ende gedacht, springt ein munteres gesundes Kitz aus dem Schilf und hüpft wie angestochen um seine Mutter herum. Ein wunderbarer Anblick und meine erste gehörnte Ricke!! Puhhh da war ich aber froh nicht geschossen zu haben.
Kurz danach kam noch eine starker älterer Gabler! Also nicht klein oder abnorm.!! So blieb es bei einer kurzen WhatsApp Nachricht an meinen Pächter. Auf meine Nachricht kam nur ...UND? hab keinen Schuss gehört!!!
Typisch mein Pächter ...starker Gabler etwas über lauscherhoch ist ja quasi Abnorm ! Also mit breitem Grinsen und dem Gedanken an frische Steaks ins Ziel gegangen. Leider stand der Bock verdeckt durch Sträucher und machte auch keine Anstalten dies zu ändern. Somit blieb der Lauf kalt und auch der ersehnte Fuchs lies sich in dieser wunderbaren Mondnacht nicht blicken. Lediglich ein weiteres starkes und gesundes Kitz gesellte sich zur "Gehörnten".
Viel zu früh musste ich den Ansitz abbrechen und das Bett aufsuchen....nur ein paar Stunden später rief der Wecker zur Arbeit.
So im Nachgang betrachtet bin ich sogar ganz froh nur genossen und nicht geschossen zu haben.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Ammerlaender

Ammerlaender

Alter: 41 Jahre,
aus Rhodoland

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang