Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Jagd mit Kindern

Jagd mit Kindern (2 Einträge)

674 mal angesehen
25.07.2015, 00.11 Uhr

Jährling tot

Horrido

Meine Tochter (8) und mein Sohn(5) sind die letzten Tage nach dem Schwimmbad mit ins Revier gefahren.
Da der ansonsten ideale Jagdwagen an der "Rehwiese" von einer Hornissenkönigin in Beschlag genommen wurde errichteten wir uns einen getarnten Erdsitz. Mit Säge und Waldteufel wurden ein paar Haselnusstecken geschnitten. Es war eine Freude anzusehen mit welchem Eifer die Kleinen die Stecken von jedem Blatt und jedem Ästchen befreiten.
In den Nähe des Jagdwagens wurden je drei Haselnusstecken zu einem Dreibein zusammengestellt und mittels Gärtnerdraht fixiert.
Zwischen den vier Dreibeinen wurden einfach Haselnussstecken eingelegt und ebenfalls festgebunden. An die Konstruktion konnten die Kleinen dann alles was so an Grünzeug zu finden war mittels Draht festbinden.
Hinter der "Tarnwand" wurden einfach drei Gartenstühle platziert.
Auf der inneren Seite der Konstruktion wurde dann noch ein Tarnschal aufgehangen und der kritische Blick meiner Tochter aus ca. 100m ergab:
"Boah, du bist ja weg!"

An den letzten drei Abenden konnten wir Hasen, Ricken, Eulen, Sauen, einen Igel, mehrere Mäusebussarde und einen Habicht beobachten, aber der vom Jagdherrn gewünschte Jährling liess sich nicht blicken.

Heute Abend ging es wieder raus.
Nach einem Schwimmbadbesuch mussten wir uns sputen um noch vor der Dämmerung zu sitzen.
Der Kleine war vom Schwimmbad geschafft und kuschelte sich in den Stuhl um sogleich einzuschlafen.
Meine Tochter kämpfte mit der sofort aufkommenden Müdigkeit.
Der gesuchte Jährling zog dann über die Wiese; wir wurden nicht bemerkt.

Die Kleinen wurden mit Gehörschutz versorgt und ich konnte den Bock mit einem Treffer auf der Zehn strecken; er lag im Knall.

Meine Tochter hatte schonmal eine gewisse Jagdskepsis durchklingen lassen, da bei der Jagd Tiere getötet werden.
Ich habe Sie mit dem Terrier an der Nachsuchenleine den Bock "suchen" lassen. Sie war stolz wie Oskar den Bock gefunden zu haben.
Beim Aufbrechen musste ich dann noch Fragen zur Anatomie beantworten.
"Wo kommt das Essen rein?"
"Wodurch atmet der?"
"Wo ist das Aa?"
usw...
Ich konnte keine Spur von Ekel bei den Kleinen bemerken.
Meine Tochter überraschte mich dann beim Aufbrechen doch noch.
Sie klatschte mehrfach in die Hände, lachte wie ein Kobold und meinte mit einem strahlenden Gesicht: "Hihi, den essen wir ganz alleine auf. Das wird lecker, ich freue mich so".

Jagderlebnisse bieten schöne Momente im Leben, aber dieser Moment toppt alles bisher erlebte.

Ich freue mich jetzt schon darauf mit den beiden Rehrippchen mit Ahornsirup-Marinade zu smoken
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

TerrierScotch

TerrierScotch

Alter: 40 Jahre,
aus Minden
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

25.07.2015 12:19 rowin
Wer hat denn die 10 zuvor auf den Bock raufgepinselt ? Sachen gibt`s
25.07.2015 14:22 Tannschuetz
prima dass du deine Kinder so einbeziehst und mit der Jagd vertraut machst!

...und Waidmannsheil zum Jährling!
27.07.2015 09:14 Joey57
Danke für das tolle Glücksmoment das Du beschrieben hast. Das sind für Kinder unvergessliche und prägende Moment, die Sie auf das Leben vorbereiten. Sie werden den Anderen immer voraus sein.
27.07.2015 19:46 Auwaldfex
WMH! Gratuliere zu den Kids, da hast du mehr für das Image der Jagd getan als 100 Medien berichte!
27.07.2015 20:10 202
WMH und ein dickes Lob, wie Du die Kinder da rangeführt hast, meinen Respekt!
30.07.2015 17:29 Joasch
prima Beitrag! Nur so geht´s. Ich habe ähnliche Erfahrungen mit meinen Enkelkindern gemacht.
- und Weidmannsheil!
07.08.2015 21:13 ZH-7x57
wenn Kinder mit der Jagd aufwachsen ist das nur von Vorteil für das allgemeine Wissen woher Fleisch ,nicht nur von Wild kommt .Weidmannsheil zum Bock.
07.08.2015 21:19 ZH-7x57
Weidmannsheil zum Bock.
08.08.2015 20:45 Kleiner_Bauer
super geschrieben,wmh zum bock
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang