Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Hunting Stories

Meine Jagderlebnisse (13 Einträge)

Schneejagd
1012 mal angesehen
26.01.2015, 02.32 Uhr

Sauen im Schnee

Was gibt es schöneres, als eine schneebedeckte Landschaft. Wenn dann auch noch der Anruf " Sauen fest " kommt, hält es keinen passionierten Jäger in der warmen Stube oder wie in meinem heutigen Fall im warmen Bett. Und so war ich heute Morgen, nach meinem Nachtdienst innerhalb Sekunden hellwach, als mir gegen 10:00 Uhr diese, für einen Jäger, magischen Worte zugetragen wurden. Nachdem der Hund und die Jagdutensilien im Wagen verstaut waren ging es in Richtung Drohn-Tal. Am Sammelplatz befanden sich bekannte Gesichter, hatten wir doch alle gestern bereits zusammen gejagt. Mein Stand welcher mir im ersten Treiben zugeteilt wurde war gut, aber wie bereits während der ganzen Saison hindurch, waren auch heute sowohl Diana als auch Hubertus erneut nicht auf meiner Seite. Fünf Sauen waren fest, alle fünf bekam ich in Anblick, doch einen Schuss wurde ich nicht los. Nach Ende des Treibens konnte eine hundertprozentige Erfolgsquote vermeldet werden, denn alle fünf Sauen lagen auf der Strecke ( 4 Frischlinge und 1 Überläuferkeilerchen )Waidmannsheil den Erlegern. Im zweiten Treiben mussten wir beim Angehen der Stände feststellen, dass die Sauen den Einstand im Laufe der Mittagsstunden verlassen hatten. Trotzdem gingen die Treiber durch, denn Rotwild hätte ja noch stecken können, was aber auch nicht der Fall war. Kurz nachdem ich meinen Stand eingenommen hatte, wurde mir trotz allem ein schönes Schauspiel geboten. Ungeachtet der Treiber vollzogen 2 Füchse ihr Liebesspiel und kamen dabei bis auf 2 Meter an meinen Stand ran. Liebe macht ja angeblich blind, denn von meiner Anwesenheit haben beide nichts bemerkt. Es wäre ein Leichtes gewesen einen der beiden zu erlegen aber mit der 9,3×62 wollte ich den Winerbalg nicht zerstören.
Waidmannsheil
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

THIERRY

THIERRY

Alter: 42 Jahre,
aus Elvange

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

26.01.2015 14:59 vonfleming
Na,dann Wmh.
Eine Frage sei aber erlaubt: Hatte der ÜLK die Aufgaben der Führungsbache übernommen oder wo war die?
26.01.2015 19:27 THIERRY
vonfleming schrieb:
Na,dann Wmh.
Eine Frage sei aber erlaubt: Hatte der ÜLK die Aufgaben der Führungsbache übernommen oder wo war die?

Wmd
War keine Bache dabei. Die 4 Frischlinge ( +- 25 kg ) sind alleine gezogen. Der ÜLK und die Frischlinge lagen auch nicht im gleichen Kessel. Wieso das so war werden wir wohl nicht raus finden.
1) Entweder purer Zufall dass die 5 Sauen in der gleichen Dickung lagen
2) Wie oft erleben wir, dass Frischlingsbachen inne haben oder führend sind. Hatte der ÜLK es vielleicht auf ein Liebesabenteuer mit einer Frischlingsbache abgesehen
28.01.2015 06:57 Bender
THIERRY schrieb:
Wmd
War keine Bache dabei. Die 4 Frischlinge ( +- 25 kg ) sind alleine gezogen. Der ÜLK und die Frischlinge lagen auch nicht im gleichen Kessel. Wieso das so war werden wir wohl nicht raus finden.
1) Entweder purer Zufall dass die 5 Sauen in der gleichen Dickung lagen
2) Wie oft erleben wir, dass Frischlingsbachen inne haben oder führend sind. Hatte der ÜLK es vielleicht auf ein Liebesabenteuer mit einer Frischlingsbache abgesehen


Es besteht natürlich auch bereits die Möglichkeit, das die Bache die alten Frillis abgestoßen hat und selbst wieder mit neuen Frillis im Kessel liegt.
Habe es gestern selbst gesehen, das die ersten Frillis bereits da sind.
Warst du in der Nähe von Piesport ??
Gruß

Bender
28.01.2015 10:14 THIERRY
Bender schrieb:
Es besteht natürlich auch bereits die Möglichkeit, das die Bache die alten Frillis abgestoßen hat und selbst wieder mit neuen Frillis im Kessel liegt.
Habe es gestern selbst gesehen, das die ersten Frillis bereits da sind.
Warst du in der Nähe von Piesport ??
Gruß

Bender

Ja genau, die Möglichkeit besteht auch. Ja war in Drohn und Horath sind Nachbarreviere von Piesport.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang