Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Horsti

Rund um den Hund in lockerer Reihenfolge (18 Einträge)

2013 2013
443 mal angesehen
26.12.2014, 09.16 Uhr

Ein Abend im August

An einem Abend während der Blattzeit hatte ich unglaublich viel Anblick, als ich davon erzählte, wurde meist gegrinst. Denn sooo viel Wild auf einen Schlag sieht man in dem Revier nicht alle Tage. Aber ich flunker nicht, es war einer der Ansitze, die ich nicht vergessen werde. Erlegt habe ich den Abend übrigens nichts, dafür war mir das Schauspiel zu spannend.


3. Aug. 2013

Der Wildacker ist heut mein Ziel,
doch mein Ansitz bringt nicht viel.
Zur besten Zeit der Bauer prompt
mit der Ballenpresse kommt.

Ich fahr´schnell zum Salzmoor hin,
denn da ich schon mal draußen bin
soll mir ja auch nichts entgehen,
ich will noch nach dem Sechser sehen.

Ich pirsche mich zur Kanzel hin,
Tür leis´auf --- nun sitz ich drin.
Och, da liegt die Schwarze rum ...
Doch dann haut es mich fast um :
Mein Glas klebt vor den Augen fest,
der Anblick mich erstarren lässt.
Ich kann kaum glauben, was ich sehe,
drum ich mein Glas noch schärfer drehe.
Denn auf der Weide neben mir
steht nicht das bekannte Tier ...
Ein schwarzer Bock mit Spießen auf
springt gerad´auf ne Ricke drauf.
Beschlägt sie, während weiter oben
aufgeregt sechs Rehe toben.
Mein Sechser mischt da oben mit
kommt plötzlich an mit flottem Schritt.
Benimmt sich wie ein Fährtenhund,
mit tiefem Windfang läuft er rund.
Von rechts ein junger Spießer naht,
da kommt der Sechser voll in Fahrt.
Es wird gekämpft, die Stangen krachen,
der Spießer hat nicht viel zu lachen.
Der Kleine hat sich übernommen,
hat hoffentlich nichts abbekommen.
In Richtung Sandweg flüchtet er,
denn von dort kam er auch her.
Derweil die Ricken oben rennen
als würden sie nichts andres´kennen.
Der Sechser hat nur eins im Sinn ---
schleunigst zu den Damen hin.

Gemeinsam flitzen sie wild rum ---
dann legt "wer" den Schalter um.
Wo eben noch das Leben war
sitz´ich nun alleine da.
Einsam liegt das Moor vor mir,
etwas Nebel dort und hier.
Das Jäger-Kino ist nun aus,
es fehlt nur noch der Schlussapplaus.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Gento

Gento

Alter: 54 Jahre,
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

26.12.2014 12:34 Waidmann1983
Sehr schön geschrieben als wäre Mann dabei gewesen.
26.12.2014 13:55 Gento
Waidmann1983 schrieb:
Sehr schön geschrieben als wäre Mann dabei gewesen.


Danke !
26.12.2014 17:58 raket
Dei Talent hätt ich auch gerne
26.12.2014 18:03 Gento
raket schrieb:
Dei Talent hätt ich auch gerne


Du musst dir nur einen verrückten DK anschaffen, mit dem fing alles an, er beflügelt.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang