Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Das erste (Jungjäger-) Jagdjah...

Die ersten Erlebnisse eines Jungjägers (2 Einträge)

Widder Widder
511 mal angesehen
18.03.2014, 08.34 Uhr

Der erste Drückjagderfolg!

Guten Morgen!

So dann will ich auch mal berichten.
Mein erstes Jagdjahr geht nun allmählich zu Ende...
Ich hatte das große Glück bei einer Drückjagd im Dezember 2013 einen für MICH sehr starken Muffelwidder zu erlegen.
Ich wurde an einem Jungbestand abgestellt und malte mir daraufhin eigentlich kein Anblick oder gar eine Erlegung aus!
Meine Schussschneise war auf ca. 2,5m begrenzt und ich dachte mir na tolle Wurst als ob du als Jungjäger hier heute Beute machen kannst. Schminks dir ab!
So stand ich auf meinem Posten bei strömendem Regen und harrte der dinge die da kommen sollten oder eben auch nicht

Nun glimmte die erste Zigarette...oh da ein knacken und rauschen! sollte mich hier gerade was an wechseln... schoss mir durch den Kopf!
Nein wohl doch einer der jagenden Hunde...
Ich wartete gespannt obwohl ich kein gutes Gefühl hatte und das Wetter spielte sowieso nicht mit...Aber dann!!!
Ein rauschen als würde hier eine Football Mannschaft auf mich zu rasen!....Repetierer flog nur so an die Backe in dem Moment sah ich von rechts auch schon den Grund für die Geräuschkulisse...ein Rudel Muffelwild wechselte mich parallel in 35m Entfernung an!
Sie flogen nur so an mir vorbei es waren ca. 35 stk ...keine Chance einen Schuss auf das ersehnte Wild abzugeben. Naja ich war doch sehr überwältigt von der Sprungkraft dieser Wildart!!! Unvorstellbar bis dato für mich!!
Ich erfreute mich an dem tollen Anblick und dachte schon gar nicht mehr an einen Schuss...doch dann vernahm ich im Augenwinkel eine Bewegung ...die Anspannung war wieder voll da... Ich traute meinen Augen nicht da kam lockerflockig ein Widder an getrabt... jedoch war er nicht ganz mobil wie die anderen!
Moderhinke schoss mir durch den Kopf.... doch habe ich den Gedanken im gleichen Moment verworfen wo mir klar wurde Hallo den kannst erlegen...
Soo volle Konzentration versemmel hier bloß nix....mitgefahren und gewartet bis er meine Schussschneise überfällt... Ok es war so weit ... mach jetzt nix falsch!
ein Stück vor und in dem Moment wo er die für Ihn gefährliche stelle passierte lies ich die 8x57 IS fliegen!
Das Jagdfieber hatte mich voll und ganz gefasst. Der Muffel brach auf den Schuss hin sofort zusammen und schlegelte!
Das absehen hat sich auf dem liegenden Widder festgezogen die Angst war zu groß dachte ich doch vielleicht kommt er nochmal hoch. Dem war aber nicht so...es dauerte wirklich eine Zeit lang bis ich realisierte was gerade überhaupt passiert ist!
Ich setze mich erst mal auf den nassen Waldboden und betrachtete meinen ersten Drückjagderfolg...und ganz ehrlich ich konnte es nicht glauben!
Dachte ich doch dieser Stand würde mir niemals den gewünschten Erfolg bringen...
Unverhofft kommt oft.
Ich Stand auf zündete mir eine Zigarette an und mein Blick wich dem ca. 30m entfernt liegendem Widder nicht mehr.
Was ein Augenblick! Was ein Erlebnis! Was will man mehr für den ersten Drückjagderfolg in einem jungen Jägerleben?!

Nun war Hahn in Ruh!
Ich konnte es immer noch nicht ganz begreifen als ich an mein Stück herangetreten bin! Diese Schnecken diese Zeichnung einfach phänomenal ich verweilte noch einige Zeit an dem Ort an dem er sein Leben lies. Aber wo war ich abgekommen...naja etwas Hochblatt aber noch voll im Maschinenraum da war ich erst mal froh da ich mich am Streckenplatz nicht schämen brauchte
So nun zur genauen Betrachtung.
Und bei genauem Hinsehen fiel es mir auf! --> Moderhinke und Fehlstellung der hinteren Schalen... ich denke bis heute nur deswegen konnte ich den Muffel erlegen sonst wäre er genauso wie die anderen über mich hinweg geflogen!

Es war an diesem Tag der Stärkste auf der Strecke und wenn ich gerade wieder daran denke bin ich sehr stolz...
Der schöne Jagdtag fand sein Ende bei einem ausgeprägten Schüsseltreiben. Es war ein vollkommen perfekter Tag für mich!!

Es mag kein kapitaler Widder sein aber für mich ist es wohl mein Lebenswidder!
Und dieses Erlebnis wird für immer in meinem Gedächtnis bleiben.

Vergangenen Samstag bekam ich die ersehnte Trophäe nun ist dieser Jagdtag allgegenwärtig bei jedem Blick der Trophäe an der Wand!

WeidmannsHeil
Syless





offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

syless

syless

Alter: 31 Jahre,
aus Rödermark

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

18.03.2014 17:24 Pudelpointer79
Waidmannsheil.....
ich jage auch sehr gern auf dies tolle Wildart!

Übrigens auch sehr lecker!!!!
18.03.2014 20:10 pikehunter88
Wmh
19.03.2014 00:01 wachtelman
WAIDMANNSHEIL zum Widder und zu der tollen Geschichte dazu ......
Wird dir wohl immer in Erinnerung bleiben.
Und wenn du deinen Widder an der wand anschaust wird dir immer diese Geschichte vor Augen kommen.

Gruss u
Waidmannsheil
wachtelman
19.03.2014 07:12 syless
Weidmanns Dank!!!

Ohja das wird es...
Schaue sehr oft hoch an die wand
Für mich einer meiner Höhepunkte der ersten Jagdschritte

WeidmannsHeil
Syless
20.03.2014 16:49 Remmi
Waidmannsheil!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang