Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Maarit von der Himmelsleiter

Meine neuen Hündin (14 Einträge)

wir üben jeden Tag
290 mal angesehen
13.02.2014, 12.56 Uhr

Steter Tropfen hölt den Stein



Jeden Tag arbeiten wir ein wenig am Sitz und bleib. Inzwischen geht es auch auf dem Spaziergang und die Großmutter Emma darf unterstützen.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

madonna

madonna

Alter: 62 Jahre,
aus walldürn

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

13.02.2014 19:49 frankietester
Meine Hoffnung war: Der Alte Hund lernt dem Jungen Hund was Richtig und was Falsch ist.
Die Erfahrung ist: Der Junge Hund zeigt dem Alten Hund welchen Blödsinn man auch höheren Alter machen kann
13.02.2014 22:27 madonna
frankietester schrieb:
Meine Hoffnung war: Der Alte Hund lernt dem Jungen Hund was Richtig und was Falsch ist.
Die Erfahrung ist: Der Junge Hund zeigt dem Alten Hund welchen Blödsinn man auch höheren Alter machen kann


Hallo- das ist das Problem- deshalb ist es gut, wenn der Alte gut erzogen ist- wie Emma! Gruß
14.02.2014 15:00 frankietester
madonna schrieb:
Hallo- das ist das Problem- deshalb ist es gut, wenn der Alte gut erzogen ist- wie Emma! Gruß

Hilft leider nicht viel
Habe ne alte Schäferhund-Dame, ausgebildeter Schutzhund (alle drei Stufen), verdienter Veteran der russischen Miliz.
Schlief bei mir immer im kalten Korridor, wo auch in der Nähe die Futtervorräte lagern, nie Probleme
Nachdem der junge Hund kam zeigte das Hundelager deutliche Zeichen von Auflösung und das Futterlager haben beide Nachts auch gemeinschaftlich geplündert.
Von den Ausflügen in die Nachbarschaft ganz zu schweigen oder vom Verstecken von meinen Schuhen.
14.02.2014 15:02 madonna
frankietester schrieb:
Hilft leider nicht viel
Habe ne alte Schäferhund-Dame, ausgebildeter Schutzhund (alle drei Stufen), verdienter Veteran der russischen Miliz.
Schlief bei mir immer im kalten Korridor, wo auch in der Nähe die Futtervorräte lagern, nie Probleme
Nachdem der junge Hund kam zeigte das Hundelager deutliche Zeichen von Auflösung und das Futterlager haben beide Nachts auch gemeinschaftlich geplündert.
Von den Ausflügen in die Nachbarschaft ganz zu schweigen oder vom Verstecken von meinen Schuhen.


Böse Hunde!!!
14.02.2014 15:15 frankietester
madonna schrieb:
Böse Hunde!!!

würd ich so nicht sagen,
wenn es drauf ankommt, arbeiten alle zusammen als Schutzhund oder als Jagdhund.
Sogar mein DSS steht vor! und mein DD ist ein mannscharfer Schutzhund.
Und für meinen Nachbarn gilt (wie von Gaius): Mögen sie mich hassen, wenn sie mich nur fürchten.
Ne im Ernst, seitdem wir abends mit der Meute spazieren gehen, hat sich die Sicherheitslage deutlich verbessert
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang