Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Der Grenzbock

(1 Eintrag)

a. Bock
916 mal angesehen
13.05.2013, 20.29 Uhr

Der Grenzbock

Der kalendarische Aufgang der Bockjagd mag für viele der 1. Mai sein, doch fast alles was einen grünen Rock trägt zieht es schon Tage, gar Wochen vorher durch Feld & Flur.
Es gilt ihm, dem Rehbock.
Wechsel werden ausgekundschaftet die Wildwiesen abgesessen und auch durch die noch lichten Verjüngungen pirscht Waidmann in der früh und auch am Abend.
Mal hier mal da erhascht sich der Blick auf den ein oder anderen Bock der noch ohne Vorahnung was ihm in der nächsten zeit blühen könnte friedlich Äsend auf dem Wildacker steht.
Argwöhnisch wird das Gehörn und der Wildkörper beobachtet, der Bock skizziert, und Abends als Waidmann die Gastwirtschaft betritt, seinen Lodenmantel an den Kleiderhaken hängt, und sich zum Jägerstammtisch setzt wird in durch schäumende Humpen angeregten Diskussionen das Alter des ,,Begehrten“ besprochen.
Volle argwohn berichtet Lodenjockel vom Tischende dass er auch einen starken Bock in Anblick hatte. Doch Nein es war nicht irgendein Bock, es war ein Grenzbock.
Von schlimmer Natur muss diese Kreatur gewesen sein, da sie Abends zur besten Ansitzzeit mitten auf Nachbars Wiese steht, während sie morgens um 9 gemächlich wieder in Lodenjockels Einstand bummelt.
Ein ausnahme Sechser sei es, sagt Lodenjockel fast schon hitzig, und ein raunen geht durch die Menge während der Krug langsam zum Mund gleitet.
Ihm werde es am 1. Mai gelten wirft er noch hinterher bevor er strammen Schrittes die Gastwirtschaft verlässt.
Langsam zieht es auch Waidmann nach Hause er wolle morgen in aller herrgottsfrüh die Grenze abpirschen und nachsehen ob nicht auch so ein Untier in seinem Revier die Fährten zieht.

Ähnlich mögen die Tage vor dem 1. Mai bei vielen, und auch bei mir abgelaufen sein bevor es dann endlich soweit war....
Es war der 30. April ich bezog die Kanzel an der ich wohl die ganze Nacht ausharren werde öffnete die Fensterklappen ließ mich in das Sitzbrett sinken, schloß die Augen, und genoß.
Die Natur war wieder erwacht.
Erwacht aus einem langem grauem Winterschlaf.
Die Vögel zwitscherten munter im Abendrot und 2 Schmalrehe tollten auf dem Forstweg herum.
Langsam legte sich die Natur schlafen.
Nichts, aber auch garnichts sollte mich in dieser Nacht stören.
Das Mobiltelefon war zuhause geblieben und für einen Schuss auf Schwarzwild war es ohnehin zu dunkel.
Der Pfiff des Kauzes und das mit Spannung geladene Schrecken des Rehwildes gaben dieser Nacht etwas mystisches.
Ich erschrak, als mich der liebevolle Gesang der Nachtigall weckte.
Für viele mag es befremdlich sein, doch wir Jäger& Naturgeniesser wissen es, was den reiz einer solchen Nacht ausmacht.
Viele kennen die Natur in der Nacht nicht doch staunen würden sie welch magische Momente des Nachts passieren.
Es geht mir nicht um schießen,Erfolg,Wildbret in solch einer Nacht zählt nur das Erlebte.
Die Augen schloß ich in dieser Nacht bloß um besser zu vernehmen.

In der ferne fahrende Autos kündigten die Morgendämmerung an.
Ich hatte jedes Gefühl von Zeit verloren doch langsam glitt die Sonne über dem Waldsaum hervor und immer deutliche zeichneten sich Bäume, Äste und auch Blumen in der Landschaft ab.
Der Zilpzalp begann und immer mehr Stimmen schlossen sich seinem Gesang an.
Anblick hatte ich an diesem Morgen keinen doch dies störte mich in keinster Weise.

Nach einem zünftigen Frühstück ging es wieder in den Wald um einen Hochsitz zu reparieren den ich heute Abend beziehen sollte. Der Tag verstrich und gegen halb 6 bezog ich den Sitz an der Waldkante unweit der Grenze.
In mir schossen wieder die Gedanken an diese voller Tücke steckenden Grenzböcke hoch.
Eine Bewegung im Augenwinkel ließ das Doppelglas an die Augen schnellen.Ein Schmalreh und ihr Bruder, ein Jährlingsgabler zogen auf die Wiese hinaus und ästen voller Gier das frische Grün.
Der Drilling blieb in der Ecke, ich wollte nicht.
Es mag die Tatsache gewesen sein dass der Jährling noch im Bast war aber auch so war es herrlich anzusehen wie sie im Gras rumtollten und sich augenscheinlich über das frische Grün, welches der Winter so lang entbehrte, freuten.
Mein Kopf lag auf dem Kanzelbrett und ich wog in Erinnerungen während das tiefe schrecken eines Bockes die Idylle der Vogelstimmen zeriss.
Hellwach war ich nun und fieberhaft suchte ich den Bestand mit dem Doppelglas ab.
Da war er auch schon, und ich sah wie sich Urian langsam auf die Wiese schob.
Die Entscheidung war schnell gefasst, ihm sollte es gelten.
Der Drilling wurde angebackt und als der Zielstachel des 1er Absehen das Blatt suchte begannen schnelle Herzschläge es hüpfen zu lassen.
Noch einmal die Augen geschlossen, entsichert und eingestochen und als er sein Blatt zeigte ließ ich fliegen.

Peitschend hallte der Schuss durch das Tal und der Rückstoß nahm mir die Sicht.
Schnell lud ich den Drilling erneut und suchte hektisch im Zielfernrohr den Anschuss.
Nichts war zu sehen und so lehnte ich mich zurück und versuchte den Puls wieder zu beruhigen.
Nach der obligatorischen Zigarettenlänge zog es mich zum Anschuss und siehe da, den recken hatte es im Knall umgeworfen und er lag unsichtbar für mich im hohen Gras.
Und Heidewitzka was war es für ein Kapitaler.....
Nachdem ich dem Bock die letzte Ehre erwies begann die Rote Arbeit.
Danach wurden die Jagdkameraden verständigt und es begann ein heiterer Abend....

Besonder Dank geht an A. für das wunderschöne Gehörnbrettchen.
offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

13.05.2013 20:49 KeilerHeinrich
Weidmannsheil!
13.05.2013 20:56 BigAnimalCinema
KeilerHeinrich schrieb:
Weidmannsheil!


Waidmannsdank
13.05.2013 21:12 steyer0_1
wmh
13.05.2013 21:12 BigAnimalCinema
steyer0_1 schrieb:
wmh


Waidmannsdank !
13.05.2013 21:44 Karnickeljaeger09
Waidmannsheil !! Braver Bock , wie alt schätzt du ihn ?
13.05.2013 21:45 BigAnimalCinema
Karnickeljaeger09 schrieb:
Waidmannsheil !! Braver Bock , wie alt schätzt du ihn ?


Waidmannsdank!
4-5 Jahre
13.05.2013 21:45 branco
W.H.
So ist der A. Nunmal mit dem Brettchen
Ich habe dem A. Auch eins mitgegeben von mir
13.05.2013 21:48 BigAnimalCinema
branco schrieb:
W.H.
So ist der A. Nunmal mit dem Brettchen
Ich habe dem A. Auch eins mitgegeben von mir


Waidmannsdank
Jau hab mich riesig gefreut!
Seinen Bock dazu hab ich schon gesehen war ja auch ein Braver .
gruß
13.05.2013 21:51 branco
BigAnimalCinema schrieb:
Waidmannsdank
Jau hab mich riesig gefreut!
Seinen Bock dazu hab ich schon gesehen war ja auch ein Braver .
gruß

das Brettchen ist das für den Keiler
13.05.2013 21:52 BigAnimalCinema
branco schrieb:
das Brettchen ist das für den Keiler


Achso
So einen hat man allerdings auch nicht alle Tage
14.05.2013 07:44 Raubwild
Wmh,
14.05.2013 08:16 LernWilligerLpz
Waidmannsheil! Ein schöner Spannungsbogen.

Grüße LWL
14.05.2013 11:47 Alpiae
Herzlichtes Waidmannsheil zum Kapitalen
14.05.2013 12:00 GlannaMuensterlaender
Waidmannsheil!!!!
14.05.2013 12:05 BigAnimalCinema
Raubwild schrieb:
Wmh,


Waidmannsdank !!
14.05.2013 12:06 BigAnimalCinema
LernWilligerLpz schrieb:
Waidmannsheil! Ein schöner Spannungsbogen.

Grüße LWL


Waidmannsdank
14.05.2013 12:06 BigAnimalCinema
Alpiae schrieb:
Herzlichtes Waidmannsheil zum Kapitalen


Waidmannsdank !!!
14.05.2013 12:06 BigAnimalCinema
GlannaMuensterlaender schrieb:
Waidmannsheil!!!!


Waidmannsdank
14.05.2013 16:45 swinging_elvis
Waidmannsheil!
Feine Erzählung. Gruß an Jockel, el
14.05.2013 16:48 BigAnimalCinema
swinging_elvis schrieb:
Waidmannsheil!
Feine Erzählung. Gruß an Jockel, el


Waidmannsdank.
Wird gemacht .
14.05.2013 20:38 kammerjaeger
Am Ausdruck müssen wir noch ein bißchen arbeiten, aber man merkt, daß die Passion heiß brennt. Daher Daumen hoch, Waidmannsheil und weiter so!
14.05.2013 21:10 BigAnimalCinema
kammerjaeger schrieb:
Am Ausdruck müssen wir noch ein bißchen arbeiten, aber man merkt, daß die Passion heiß brennt. Daher Daumen hoch, Waidmannsheil und weiter so!


Waidmannsdank
15.05.2013 00:04 springerspaniel
WMH!!!
15.05.2013 06:12 BigAnimalCinema
springerspaniel schrieb:
WMH!!!


Waidmannsdank!!
15.05.2013 19:14 IGOR82
WMH
15.05.2013 21:21 Hunter123
Dickes Weidmannsheil nochma mein Freund

Spitze geschrieben.

und das brettchen is auch richtig klasse

lg und Weidmannsheil Niels
16.05.2013 10:07 Malepartus
Das hast du sehr schön zu Papier gebracht.
Nochmal Waidmannsheil zum Bock.
PS: Branco´s Keilerbrettchen hat aber nicht mit einem Bockbrettchen zu tun
Das war nämlich schon geschnitzt als Branco noch in die Buxe gekackt hat
Gruß
Male
16.05.2013 16:16 BigAnimalCinema
IGOR82 schrieb:
WMH


Waidmannsdank
16.05.2013 16:16 BigAnimalCinema
Hunter123 schrieb:
Dickes Weidmannsheil nochma mein Freund

Spitze geschrieben.

und das brettchen is auch richtig klasse

lg und Weidmannsheil Niels



Waidmannsdank !!!!!
Jau das Brettchen ist der Hammer !!

Grüße
16.05.2013 16:17 BigAnimalCinema
Malepartus schrieb:
Das hast du sehr schön zu Papier gebracht.
Nochmal Waidmannsheil zum Bock.
PS: Branco´s Keilerbrettchen hat aber nicht mit einem Bockbrettchen zu tun
Das war nämlich schon geschnitzt als Branco noch in die Buxe gekackt hat
Gruß
Male



Danke & Waidmannsdank!!!
Na das hab ich mir schon gedacht

Grüße Chris
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang