Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Jagerlebnisse

(7 Einträge)

1288 mal angesehen
19.11.2012, 11.34 Uhr

Drückjagderlebnisse - Klare Ansagen sind klare Ansagen

Nun bin ich nicht gesegnet mit Drückjagdeinladungen, die 2-3 pro Jahr sind eher gesellschaftliche Ereignisse, wenn dann per Zufall mal ein Schwein liegt sind alle froh.

Aber auf der Jagd kann alles anders kommen. Ich werde als Letzter im Glied auf einem Rückwechsel abgestellt, fernab vom Treiben, bei mir sollen die Treiber starten, aber an einem Hauptwechsel. So viel habe ich schon mitbekommen, dass das nicht das Schlechteste ist. Noch vor dem Treiben sagt mir ein kapitaler Waldhase hallo, immer ein schöner Anblick. Die Treiberwehr geht los. Hinter dem ersten Kamm auf einmal Hunegeläut und dann geht sie los die Kanonade, muss mächtig was drin sein denke ich mir. Einige Minuten später prasselt es im Hang unter mir in dem Brombeerverhau. Tatsache, da kommt eine Sau! Leuchtpunkt an, Waffe spannen sind eins. Die Sau kommt alleine, pechschwarz, 60-70kg, aber Pinsel - passt! Das gibts ja nicht... komm fahr mal mit... mensch Du bist gut drauf... ich erhöhe mal den Druck auf den Feinabzug... BAUTZ! Unglaublich, die Sau fällt schlagartig zusammen und rutscht den Hang hinunter. Ich bin völlig baff und mächtig stolz auf meine zweite Drückjagdsau. Mann das hat super geklappt.

Mit einem stolzen lächeln schaue ich die ganze zeit auf meine Sau als wenige Minuten später wieder etwas prasselt, wieder unterhalb ... Wahnsinn eine ganze Rotte wechselt mich an. Jetzt bin ich drauf, der kleinste Frischling zeichnet deutlich, läuft aber weiter, zur Sicherheit noch ein Schuss, kein Zeichnen. Ein zweiter Frischling hängt etwas hinterher, Schuss aber kein Zeichnen, Mist. Die Rotte ist durch ich habe in ca. 8 Minuten 4mal geschossen. Und jetzt geht die Zitterei und Bangerei los. War das am Anfang vielleicht doch die Bache vorneweg? Aber Du hast Doch den Pinsel gesehen? Und es war auch ein großes Stück bei der Rotte dabei? Und was ist mit den Frischlingen? Beide liegen nicht in Sichtweite also gilt Hahn in Ruh. Plötzlich kommt noch ein Frischling, der den Anschluss verpasst hat. Er hat Glück. Nach weiteren 5 Minuten bangen, nachgeladen hatte ich schonmal man weiß ja nie, kommt eine weitere Sau. Meingott was ist denn heute los, 16 Jahre jage ich nun, heute zum zweiten Mal überhaupt erst Sauenkontakt auf einer Drückjagd und dann das. Im Zeitlupentempo kommt die Sau an. Ich bin wunderbar drauf, kann aber kein Schonen, kein Schweiß erkennen. Also lasse ich die Sau laufen, das wäre so einfach gewesen, aber die Ansage vom Jagdleiter war deutlich. Wie ich die Waffe absetze sehe ich von hinten eine Mini-Darmschlinge hinter dem Zwerchfell herausschauen - MIST. Jetzt ist sie schon weg. Das kann doch nicht war sein. Ich schaue um den Baum links von mir herum der Sau hinterher und ... sehe den 1. Frischling liegen. So ein Ärger, ich hätte also doch schießen können.

Die folgenden 2,5 Stunden reichen nicht wirklich um mich zu beruhigen. Die Gedanken jagen sich, bis ich endlich den Stand verlassen kann und für Klarheit sorgen kann. Das erste Stück war ein Keiler ca. 70-80kg, aber die Schneidezähne nicht auf einer Linie. Ich habe mal gelernt, dass das ab 24 Monaten der Fall ist, also ein Überläufer??? Der Frischling hat einen perfekten Schuss, beim zweiten Anschuss nichts zu sehen. Der 2. Frischlingsanschuss bringt keine Erkenntnisse.

Zusammen mit dem Nachsuchengespann suchen wir am Anschuss der kranken Sau, die bei mir kam nach. Die Fährte geht tatsächlich an meinem Stand vorbei, habe ich also richtig gesehen. Nun wirds schwierig, mind. 1 Krankfährte, zwei Anschüsse mit Bergespuren, jede Menge Gesundfährten und evtl. noch eine Krankfährte. Der Hund geht ca. 4 km bergauf/bergab, der Hund hat Recht also hinterher. Aber als er Auf einmal steil bergauf zieht gebe ich gedanklich auf. Plötzlich stehen wir mitten in einem Brombeerverhau, Hund geschnallt, Standlaut, da liegt die Sau. Wahnsinn was diese Tiere leisten können. Wie ich gesehen hatte, eine Minischlinge vom Darm hing aus dem Ausschuss, der max. 2x Kalibergröße hatte. Meine Sau bzw. der Anschuss wurde erst am nächsten Tag kontrolliert, vorsichtshalber mit 2 Hunden, beide Suchen ergaben keine Erkenntnisse. Ein Wahnsinnstag, der mir lange in Erinnerung bleiben wird, ich hoffe ich habe wirklich gefehlt, dann bleibt nur die Frage ob ich kranke Sau hätte beschießen sollen, die zu dem Zeitpunkt für mich keine Merkmale zeigte, nur weil sie so schön langsam kam? Sie hätte auch einfach nur Orientierungslos sein können. Hätte ich die auch noch krank geschossen und der Frischling nicht gelegen, hätte ich 3 Anschüsse produziert. Wie hätte ich das erklären sollen?

Hätte hätte Fahrradkette. Jagd ist doch einfach toll!
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

19.11.2012 11:46 Biobauer
wmh, alles gepasst
19.11.2012 12:19 AlterHut05
Weidmannsheil

alles richtig gemacht
19.11.2012 14:01 swinging_elvis
Am schwersten ist das Nicht-Schießen! Waidmannsheil!
19.11.2012 16:31 Remmi
Waidmannsheil zu deinen Sauen
Und Respekt vor soviel Selbstbeherrschung
19.11.2012 19:13 Tassilo
sag ja : "................Jagd kann man nicht erklären,................man muß sie erleben !"

Waihei
19.11.2012 19:58 Jagdperle
Ein herzliches Weidmannsheil
Unverhofft kommt oft und wenn Diana winkt
Hast toll das Erlebte geschrieben und alles Richtig gemacht.
19.11.2012 20:03 Shadowsniper
WH
19.11.2012 20:28 Menthos
Lob und Anerkennung!

Fettes WH!
19.11.2012 22:16 PPJaeger
WMH, hast richtig gehandelt
Ansage war eindeutig so auch dein Handeln.
20.11.2012 06:28 Puerzel
Wmh...stimmts, das ist ein klasse Gefühl wenn die Sauen anwechseln
20.11.2012 13:13 Hunter123
Weidmannshiel.:)
Sehr schön geschrieben..hab schön Kopfkino gehabt.:D

lg Hunter123
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang