Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Der Nachtjäger

Gedanken in der Nacht (1 Eintrag)

Mond
789 mal angesehen
21.06.2012, 20.06 Uhr

Der Nachtjäger

Es war wahrlich keine Liebe auf den ersten Blick die mich bei meinen ersten Stunden allein in der Nacht überkam. Die Liebe zur Nacht beginnt zu reifen wie eine Frucht die langsam heranwächst und irgendwann ihr goldenes Ziel erreicht hat. Die ersten Nachtansitze alleine im Wald waren geprägt von Gedanken über Wesen die noch nie ein Mensch zu Gesicht bekam, über einsame Menschen die vielleicht irgendwo hier draussen hausten. Doch nie hat mich die faszination dieser Atmosphäre losgelassen.

Ich habe viele Stunden in der Nacht verbracht, dick eingepackt in eine Decke oder meinen Ansitzsack immer mit der hoffnung auf Anblick, auf die silbrigen Silhouetten die sich heimlich auf die Lichtung hinausbewegten. Die Faszination als Mensch, der die größte gefahr für die Kreaturen darstellt die sich in Sicherheit fühlen und ungestört wenige Meter vor mir ihrem ,,Alltag“ nachkommen. Man rätselt oft über die Geräusche die man in der Nacht im Wald vernehmen kann. Zum beispiel das Markerschütternde schrecken eines Stück Rehwild oder das vertraute grunzen des Schwarzwildes welches sich heimlich durch die Dickung bewegt.
Ich komme mir oft fremd vor in dieser Atmosphäre. Am tage versucht man sich vor dem Wild zu verstecken doch Nachts ist man oft mittendrin.

Bei jedem Knacksen um mich herum steigt der Puls. Könnten es die begehrten Sauen sein? War es ein Stück Rehwild das die flucht vor der gefahr sucht? Oder ist es villeicht ein Dachs der sich heimlich durch das trockene Laub stielt.
Man wagt in solchen momenten kaum zu Atmen so nah scheint man dem Wild zu sein.
Wenn die menschliche Totenstarre meinerseits durch Anblick belohnt wird ist es kaum möglich das Doppelglas ruhig an den Augen zu halten, solche Adrenalinkicks verspüre ich.
Das ansprechen in der Nacht fällt auch nicht leicht oft fokussiere ich minutenlang einen Wildkörper ohne mir sicher zu sein was dort überhaupt vor mir steht.
Es scheint magisch zu sein wenn die Abenddämmerung hereinbricht und die Vögel aufhören ihre Lieder in den Wald zu zwitschern und die untergehende Sonne die Natur für einen Moment einschläfern lässt.
Ganz anders hingegen verläuft die Morgendämmerung wenn die aufgehende Sonne die Natur zu erwecken erscheint.

Ich hoffe noch viele stunden in der Nacht auf einer Kanzel verbringen zu können.


Wie findet ihr den Text? Höre gerne Kritik!
offline

Geschrieben von

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

21.06.2012 21:55 holzbergjaeger77
sehr schön ,kann ich nur zustimmen
21.06.2012 21:56 BigAnimalCinema
holzbergjaeger77 schrieb:
sehr schön ,kann ich nur zustimmen


Danke
21.06.2012 22:03 holzbergjaeger77
BigAnimalCinema schrieb:
Danke

Weiter so ! lese deine storys sehr gerne
21.06.2012 22:07 BigAnimalCinema
holzbergjaeger77 schrieb:
Weiter so ! lese deine storys sehr gerne


Freut mich wenn es gefällt
Muss noch arbeiten an meinem Schreibstil und mir fehlt halt noch die gewisse erfahrung.
Aber das hier ist schonmal zumindest etwas wo ich drauf aufbauen kann

Gruß
21.06.2012 22:34 Hunter123
Dein Jargon is schonma gut..:D Ich empfinde genauso, aber könnte das nie, so in Worte fassen..:D

Also..: weiter so! ;)

lg und wmh hunter123
21.06.2012 22:38 BigAnimalCinema
Hunter123 schrieb:
Dein Jargon is schonma gut..:D Ich empfinde genauso, aber könnte das nie, so in Worte fassen..:D

Also..: weiter so! ;)

lg und wmh hunter123


Danke
Es ist immer schwierig eine andere Person in die Situation zu versetzten die man hatte mit Bildern und Wörtern geht das ganz gut aber am besten ist es einfach wenn alles selbst erlebt wird

Gruß
21.06.2012 22:44 Hunter123
BigAnimalCinema schrieb:
Danke
Es ist immer schwierig eine andere Person in die Situation zu versetzten die man hatte mit Bildern und Wörtern geht das ganz gut aber am besten ist es einfach wenn alles selbst erlebt wird

Gruß

ja. das stimmt schon..;) Es geht nichts darüber, wenn du die Sauen ziehen hörst und immer durch die stangen guckst, wo sie nun sind..;) UUUUnd dann kommt der schauer über den Rücken..;)
wie gesagt......weiter so.;)
22.06.2012 05:20 swinging_elvis
Super geschrieben. Ich gebe gerne 2 Tips:
- immer selber mindestens nochmal lesen, besser 2x. Wenn Du dabei mitfiebern kannst, dann kann es meist auch ein ander Leser.
- gute Sprache und Rechtschreibung steigern den Wert des Erzählten ungemein. Ich lasse mir immer von Word helfen.
Hau rein, das ist erst der Anfang. El
22.06.2012 07:35 BayernFlo
Gefällt mir sehr gut!!
Erzähl nur weiter...
Gruß,
BF
22.06.2012 08:45 Ammerlaender
DU sprichts mir aus der Seele...wird Zeit das wieder die Schweinesonne am Himmel steht...hab schon Entzug. Schön geschrieben

Ammerländer
22.06.2012 11:19 Hirschmann
Man merkt: Der Jäger in Dir reift! Weiter so!
HM
22.06.2012 12:18 BigAnimalCinema
swinging_elvis schrieb:
Super geschrieben. Ich gebe gerne 2 Tips:
- immer selber mindestens nochmal lesen, besser 2x. Wenn Du dabei mitfiebern kannst, dann kann es meist auch ein ander Leser.
- gute Sprache und Rechtschreibung steigern den Wert des Erzählten ungemein. Ich lasse mir immer von Word helfen.
Hau rein, das ist erst der Anfang. El


Danke !
22.06.2012 12:26 WiednerDerSteirer

.... jede zeile .... jedes wort....so wie man es fühlt und erlebt.... wenn man dann gegen den frühen morgen. durch den tief verschneiden hohlweg.. wo noch die schattenspiele des mondes stattfinden, heimwärts zieht, dann war es wieder mal eine nacht,die fasziniert und uns nach draußen zieht
eine geschichte die mir aus den herzen spricht
22.06.2012 14:18 swinging_elvis
Ach diese hoffnungslosen Jagdromantiker...
Gruß, el
WiednerDerSteirer schrieb:

.... jede zeile .... jedes wort....so wie man es fühlt und erlebt.... wenn man dann gegen den frühen morgen. durch den tief verschneiden hohlweg.. wo noch die schattenspiele des mondes stattfinden, heimwärts zieht, dann war es wieder mal eine nacht,die fasziniert und uns nach draußen zieht
eine geschichte die mir aus den herzen spricht

23.06.2012 13:59 Gangloff
Hallo Big,
wenn ich deine Zeilen lese, erkenne ich in dir den aufmerksamen Naturbeobachter, den Sinnierer und kleinen Philosophen, den Genießer und Schlemmerer in den Gefühlen.
Es ist doch wunderbar wenn man mit seiner ganzen Seele und seinem ganzen Gemüt, mit all seinen Sinnen und Geisteskräften die ganze Fülle dessen, was die Natur an Bildern, Klängen, Erinnerungen, Reizen, Spannungen und Stimmungen bietet, bis auf den Grund
dankbar erleben kann - um es zu behalten und zu besitzen.
23.06.2012 14:29 kammerjaeger
"Wenn Ihr's nicht fühlt, Ihr werdet's nicht erjagen." Schrieb ein großer deutscher Dichter.
23.06.2012 19:32 niko140292
Großes Lob ! Wirklich sehr eindrucksvoll geschrieben, und ja - du sprichst mir aus der Seele ! Ich warte auch schon wieder auf die Nachtsonne
24.06.2012 18:17 BigAnimalCinema
Gangloff schrieb:
Hallo Big,
wenn ich deine Zeilen lese, erkenne ich in dir den aufmerksamen Naturbeobachter, den Sinnierer und kleinen Philosophen, den Genießer und Schlemmerer in den Gefühlen.
Es ist doch wunderbar wenn man mit seiner ganzen Seele und seinem ganzen Gemüt, mit all seinen Sinnen und Geisteskräften die ganze Fülle dessen, was die Natur an Bildern, Klängen, Erinnerungen, Reizen, Spannungen und Stimmungen bietet, bis auf den Grund
dankbar erleben kann - um es zu behalten und zu besitzen.


Ich Danke dir für dein Resùmee
24.06.2012 18:18 BigAnimalCinema
niko140292 schrieb:
Großes Lob ! Wirklich sehr eindrucksvoll geschrieben, und ja - du sprichst mir aus der Seele ! Ich warte auch schon wieder auf die Nachtsonne


Danke
25.06.2012 00:25 Lakai
Ein Text zum weiterempfehlen!
Meine Empfehlung: [jagderleben.landlive.de]

Gruß und Waidmannsheil
25.06.2012 12:44 BigAnimalCinema
Lakai schrieb:
Ein Text zum weiterempfehlen!
Meine Empfehlung: [jagderleben.landlive.de]

Gruß und Waidmannsheil


Danke,
Ich bin dieser Gruppe beigetreten

Gruß & Waidmannsheil
26.06.2012 20:50 Fidscher
Sehr schön geschrieben! Am besten gefällt mir der Satz "am Tage versucht man sich vor dem Wild zu verstecken doch Nachts ist man oft mittendrin", wie wahr.
26.06.2012 22:28 BigAnimalCinema
Fidscher schrieb:
Sehr schön geschrieben! Am besten gefällt mir der Satz "am Tage versucht man sich vor dem Wild zu verstecken doch Nachts ist man oft mittendrin", wie wahr.


Danke
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang