Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Bockjagd

(3 Einträge)

Lauf Bock vom 13. Mai von Vorne
993 mal angesehen
14.05.2012, 19.11 Uhr

Der kranke Bock

Der kranke Bock war ein ganz heimlicher Geselle bevor ich ihn strecken konnte hatte ich ihn 4 mal im Anblick. Er Stand in einem Roggenschlag an der Grenze zum Nachbarrevier.

Beim ersten mal kam der Bock im aller Letzten Licht auf 150 m aus dem Wald heraus und zog mit schonenden lauf über den Weg in den Roggen. Dabei brach er immer wieder vorne ein. Ein sicherer Schuss war bei den Lichtverhältnissen und der Entfernung leider nicht mehr möglich.

Beim zweiten mal sah ich ihn nur für 1 Minute als er sein Haupt aus dem hüfthohen Roggen streckte. Ich wartete ca. 1 1/2 Stunden doch außer einer Ricke und einem Schmalreh zeigte sich nichts mehr --> er war wie vom Erdboden verschluckt.

Beim dritten mal sah ich wieder sein Haupt im Roggen und ich beschloss ihn anzugehen. Um mit dem Wind im Gesicht den Bock anzupirschen umschlug ich Großräumig den Roggenschlag. Als ich die Stelle erreicht hatte wo der Bock ca. stehen musste war erneut nichts zu sehen. Nur ein Kräftiger Rotrock stahl sich heimlich davon. Wieder war er wie vom Erdboden verschluckt.

Beim vierten mal musste ich aufgrund des Windes auf eine Leiter zurück greifen die ca. 300 m vom hauptsächlichen einstand des Bockes entfernt steht. Ich erhoffte mir nicht viel da der Bock seit 2 tagen nicht mehr in anblick kam. Als ich um 19:30 die hohe Leiter erklommen hatte vibrierte mein Telefon und ich unterhielt mich erstmal mit einer Freundin. Nach ca. 15 min Gespräch sah ich auf einmal einen roten fleck im Roggen und erkannte den Kranken Bock an seiner Gangart. Sofort beendete ich das Gespräch und trug dem Kranken stück auf 90 m eine Saubere Kugel an... Im Knall ging der Bock runter. Nach einer Zigarette ging ich vom Sitz um den Bock zu Bergen doch am Vermeintlichen Anschuss war nichts zu finden also holte ich meinen Jagdkumpel der mir beim suchen helfen sollte. Nach ca. 15 min quer suche im Roggen lag der Bock ca. 30 m vom vermeintlichen Anschuss entfernt . Ich hatte mich mit dem Anschuss einfach geirrt ...

Aber das ist nunmal Jagd !

offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

JaegerMax

JaegerMax

Alter: 23 Jahre,
aus Elpersbüttel
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

14.05.2012 20:38 lynx1980
wmh....wieso habt ihr keine hunde
14.05.2012 20:38 Luis00
Weihei zum Hegeabschuß !
14.05.2012 21:36 rotebaron
WMH ...was muss der an Schmerzenweggesteckt haben
Hast den verworfen?
aus dem Fränkischen...
14.05.2012 22:19 JaegerMax
lynx1980 schrieb:
wmh....wieso habt ihr keine hunde


Waidmannsdank Doch aber anscheinend der Nachbar nicht
14.05.2012 22:20 JaegerMax
Luis00 schrieb:
Weihei zum Hegeabschuß !


Waidmannsdank
14.05.2012 22:24 JaegerMax
rotebaron schrieb:
WMH ...was muss der an Schmerzenweggesteckt haben
Hast den verworfen?
aus dem Fränkischen...


wmd ... Ja ich konnte ihn dann ja zum glück von seinen qualen erlösen

also die Keulen und der Rücken waren noch Ok nur die Blätter und den Träger haben wir verworfen. Wollte der Jagdherr so ich Persönlich hätte den Verworfen aufgrund des Wundfiebers und soweiter
15.05.2012 08:14 JimnyII
Wie alt?
15.05.2012 11:31 BayernFlo
Waidmannsheil zum Hegeabschuss!!!
Gruß,
BF
15.05.2012 13:20 JaegerMax
JimnyII schrieb:
Wie alt?


Vom äußeren Erscheinungsbild hätte ich ihn auf so 4 Jahre geschätzt mag aber auch daran liegen das er schon sehr abgebaut hatte aufgrund der Verletzung !

Der Blick in den Äser sagte aber das er schon ein paar Jahre mehr auf dem Buckel hat. --> Gute 6-7 Jahre !
15.05.2012 13:20 JaegerMax
BayernFlo schrieb:
Waidmannsheil zum Hegeabschuss!!!
Gruß,
BF


Waidmannsdank !
15.05.2012 13:51 Menthos
Gut gemacht!
15.05.2012 13:56 JaegerMax
Menthos schrieb:
Gut gemacht!


Danke ;)
16.05.2012 07:05 lynx1980
JaegerMax schrieb:
Waidmannsdank Doch aber anscheinend der Nachbar nicht


ich wollte ja nicht mit dem finger zeigen....sorry
16.05.2012 15:26 Kija
Weidmannsheil zum Hegeabschuss! Aber ich hätte bereits beim ersten Anblick geschossen - bei krankem Wild gibt es bei mir kein Warten auf eine bessere Schussmöglichkeit.
Gruß Kija
16.05.2012 16:32 steyer0_1
wmh
16.05.2012 17:48 Dackelbiene
Kija schrieb:
Weidmannsheil zum Hegeabschuss! Aber ich hätte bereits beim ersten Anblick geschossen - bei krankem Wild gibt es bei mir kein Warten auf eine bessere Schussmöglichkeit.
Gruß Kija

Und interessanterweise schießt man bei einem kranken Stück auch wie ein junger Gott . Da zählt nichts mehr ... außer das kranke Stück zu erlösen.

Max ... gut, dass du ihn doch noch bekommen hast! Weihei!
17.05.2012 08:32 Kija
Dackelbiene schrieb:
Und interessanterweise schießt man bei einem kranken Stück auch wie ein junger Gott . Da zählt nichts mehr ... außer das kranke Stück zu erlösen.

Max ... gut, dass du ihn doch noch bekommen hast! Weihei!


ich denke, da hat man kein Jagdfieber mehr - eher Automatismen
17.05.2012 09:48 MlK
WMH!
JaegerMax schrieb:
also die Keulen und der Rücken waren noch Ok nur die Blätter und den Träger haben wir verworfen. Wollte der Jagdherr so ich Persönlich hätte den Verworfen aufgrund des Wundfiebers und soweiter


... was "Jagdherren" immer so alles wollen, ich hoffe er verzehrt dieses Wildpret selbst und verscherbelt es nicht noch an andere Personen.

17.05.2012 13:01 JaegerMax
Kija schrieb:
Weidmannsheil zum Hegeabschuss! Aber ich hätte bereits beim ersten Anblick geschossen - bei krankem Wild gibt es bei mir kein Warten auf eine bessere Schussmöglichkeit.
Gruß Kija


Waidmannsdank ! Ich hätte ihn auch gerne vorher erlegt aber es war nunmal nicht möglich außerdem muss man auch auf solche sachen wie Kugelfang usw. achten
17.05.2012 18:41 Dackelbiene
Kija schrieb:
ich denke, da hat man kein Jagdfieber mehr - eher Automatismen

Ja ... und vor allem nicht die Sorge ein Stück vielleicht unnötigerweise nur zu verletzen.
18.05.2012 07:12 swinging_elvis
Waidmannsheil. Hätte ihn auch auf älter geschätzt. Die Masse sitzt doch schon recht tief. Roq. El
Ps: 15 min telefonieren auf dem Ansitz gibt es bei mir nur bei Gefahr im Verzug
18.05.2012 11:14 JaegerMax
swinging_elvis schrieb:
Waidmannsheil. Hätte ihn auch auf älter geschätzt. Die Masse sitzt doch schon recht tief. Roq. El
Ps: 15 min telefonieren auf dem Ansitz gibt es bei mir nur bei Gefahr im Verzug


Waidmannsdank Also bis Jetzt haben sich die Bambis am Telefonieren noch nicht gestört ;)
20.05.2012 13:24 Wachtelkumpel
Wieso habt ihr nicht einfach nach dem ersten Anblick mit einem geeigneten Hund nachgesucht???

Trotzdem WMH
25.05.2012 14:08 fuchsjaegerin
Waidmannsheil zum Hegeabschuß!
Der Lauf schaut ja richtig übel aus, gut daß Du den Bock bekommen hast, hast schon richtig gemacht.
Dein Jagdherr sollte eigentlich wissen daß ..... oder ist der am Verhungern???
Auf jeden Fall soll er sowas selbst und ganz für sich allein fressen, dann ist es sein Problem.
Andernfalls ist er ein Problem .

25.05.2012 15:58 JaegerMax
fuchsjaegerin schrieb:
Waidmannsheil zum Hegeabschuß!
Der Lauf schaut ja richtig übel aus, gut daß Du den Bock bekommen hast, hast schon richtig gemacht.
Dein Jagdherr sollte eigentlich wissen daß ..... oder ist der am Verhungern???
Auf jeden Fall soll er sowas selbst und ganz für sich allein fressen, dann ist es sein Problem.
Andernfalls ist er ein Problem .



Waidmannsdank ;)

Ja mir soll das egal sein solange ich es nicht essen muss ;) ich bin Stolz darauf dem Tier weitere Qualen genommen zuhaben !!!
Sicher wär es schöner gewesen wenn ich ihn gleich beim ersten anblick bekommen hätte aber das ist nunmal Jagd !

Horrido

JaegerMax
25.05.2012 22:41 fuchsjaegerin
JaegerMax schrieb:
Waidmannsdank ;)

Ja mir soll das egal sein solange ich es nicht essen muss ;) ich bin Stolz darauf dem Tier weitere Qualen genommen zuhaben !!!
Sicher wär es schöner gewesen wenn ich ihn gleich beim ersten anblick bekommen hätte aber das ist nunmal Jagd !

Horrido

JaegerMax


Genau so ist`s ! n der Praxis halt oft gaaaaanz anders als in der Theorie.
Hate letzten Mai ein Damschmaltier mit ca 8-10 Tage altem Keulendurchschuß, entzündet und völlig vereitert, weils noch kühl war wenigstens keine Fliegenmaden drin - davon haben wir nicht mal Hundefutter gemacht.
Vor 14 Tagen einen Schmalspießer mit unterm linken Handwurzelgelenk glatt abgetrenntem, sauber verheilten Vorderlauf. Als Kalb vermäht ??? Der fiel mir erst auf, als das 60 Kopf starke Rudel nach dem Schuß auf ein Schmaltier kurz flüchtete, er konnte nicht folgen, hoppelte mit Abstand hinterher, und als ein Teil des Rudels zur erlegten Stück zurückkam, paßte es daß ich ihn erlegen konnte. Die Verletzung war sauber ausgeheilt, das Stück ohne wenn und aber verwertbar. Hat leckere Steaks geliefert!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang