Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Frischling mit Gebrächschuss
760 mal angesehen
05.02.2012, 20.02 Uhr

Immer wieder Sonntags

Beim Mittagessen mit der Familie, klingelte mein Handy. Am anderen Ende war der Ortsvorsteher des kleinen Ortes in unserem Revier. " Uff der Päärewisse hinnerm Hüüüs steht nen Wildschwinn". Also raus aus der Jeans ab in die grüne Hose, Hund und Waffe geschnappt und ab gings die 6km ins Revier. Am Treffpunkt angekommen, wartete auch schon Herr H. Mit dem Hund am Strick und der Waffe auf dem Rücken ging es nun durch einen Garten bis zu der besagten Pferdewiese. Da stand nun auch schon auf ca. 40 Meter der Frischling mit weit geöffnetem Gebräch. Auf diese Entfernung war sofort zu erkennen, dass der Unterkiefer halb abgeschossen war. Nun musste es natürlich schnell gehen und die 30-06 befreite den Frischling von seinem Leid. Nach einigen Telefonaten, stellt sich heraus, dass dieser Kunstschuss letzten Sonntag zwei Reviere weiter dem Frischling angetragen wurde.(Bei schlechtem Licht!)
Die gemachten Bilder werde ich bei Gelegenheit dem Kunstschütze zukommen lassen. Man kann nur hoffen, dass er von solchen Schüssen ab sofort ablässt....
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

volksmusiker

volksmusiker

Alter: 30 Jahre,
aus Schwalm-Eder Kreis
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

05.02.2012 20:40 IGOR82
WMH zum Hegeabschuß!!!
05.02.2012 20:47 steyer0_1
wmh
06.02.2012 07:13 esau
Weidmannsheil!
Eine gute Tat!
Ansporn, jeden Schuss gut zu bedenken.
Dem Wild zuliebe.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang