Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Wenn man wie ein Depp im Wald ...

Wenn man wie ein Depp im Wald steht! (1 Eintrag)

526 mal angesehen
03.02.2012, 09.31 Uhr

...schaut man schön blöd rein.

Seit 3 Tagen war eine einzelne starke Sau zu spüren. Dazu liefen auch noch 2 Überläufer auf dem Plateau rum. Somit stand für mich fest: heut Abend geht’s raus.

Ich schaffte es noch, in der Dämmerung auf der kleinen Kanzel zu sein, richtete mich ein, komplettes Programm..mit Ansitzsack und Decke usw, bei den Temperaturen, und alles so zu richten, dass es zur Not flott gehen kann und man nirgends anstößt.

Um 19 Uhr plötzlich aus dem Nichts ein krachen ca 20 Meter neben mir in den Schwarzdornen und man kann eindeutig ein schweres Stück Wild ziehen hören. Hat die Sau echt fast unter der Kanzel gelegen, mich kommen hören und nun den geordneten Rückzug angetreten?? Wind konnte sie nicht bekommen haben.

Datt geht ja so gar nicht dachte ich und nahm mir vor auszuharren, ob das Stück doch noch auf die Kirrung kommt, oder die 2 Überläufer sich noch blicken ließen.

Der Wind stand halb schräg auf das Fenster und ich setzte mich, schön eingemummelt etwas aus dem Zug raus. Vor mir quer das mit Teppich beschlagene Schießbrett. Lange passierte nix mehr, ausser Kaninchen und ein Dachs, der sich wohl auch mit den Temperaturen vertan hat. Auf die Uhr geschaut…22 Uhr. Bis 23 Uhr bleibst du noch, war mein Gedanke. Irgendwie spielte mir die Schwerkraft einen Streich, mein Kopf muß nach vorn „gefallen“ sein und passgenau auf dem Brett aufgekommen sein….. auf jeden Fall wurde ich plötzlich ein wenig erschrocken wach…auf die Uhr geschaut…23 Uhr. Alles abgeleuchtet, nix passiert. Na dann bleibste noch bis 24 Uhr, musst die Stunde ja aufholen. Und schon wieder zog dieses verdammte Brett meinen Kopf an, das selbe Spiel..ich werd wach, denk so, dass ich wieder ein viertel Stündchen genickt habe, schau auf die Uhr.. 01.36 Uhr. Kirrung und Schneise immer noch jungfräulich.

Na Mahlzeit..um 06.30 geht der Wecker. Also zusammenpacken, etwas wirr zum Auto, welches total eingefroren am Waldrand stand. Tür aufgeschlossen, mit dem ganzen Gedönse..Rucksack, Waffe, Glas zum Zündschloß durchangeln..Auto starten, Gebläse auf Defroster und Heckscheibenheizung anstellen…dann wieder aus dem laufenden Auto rauspellen. Irgendwie bin ich dabei wohl an die Zentralverrieglung gekommen und auf Lock gestellt haben. Fahrertür fällt leicht ins Schloß…. Tja und dann stand ich da wie ein Depp mitten im Wald vor meinem laufenden Auto, mit verschlossenen Türen. Zum Glück gibt’s kein Foto von meinem doofen Gesicht.

Watt tun???.. 02.00 Uhr. Handy raus und „ganz leise“ bei meiner Frau angerufen, die es nicht fassen konnte, dass sie ihren jetzt wohl auch noch senil gewordenen Mann im Wald den Reserveschlüssel bringen kann.

Da sie nicht genau wusste, wo ich war, versprach ich ihr, bis zur bekannten Kreuzung entgegenzukommen. Dort stand ich nun..Kopflampe ausgemacht, Zigaretten an und siehe da, da kommt um die Uhrzeit ein Mountainbiker mit LED-Lampe auf mich zugefahren. Als er ca 30 Meter vor mir ist, mach ich meine große Lampe an und ihn hauts vor Schreck fast vom Sattel. Beim Zeitfahren in der Tour de France hätte er mit seinem darauf gestarteten „Sprint“ einen der forderen Plätze belegt

Meine Frau kam, erlöste mich aus der misslichen Situation..natürlich mit einigen bissigen Kommentaren.

Aber ein gutes hatte es…das Auto war mittlerweile richtig schön warm.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

cooper

cooper

Alter: 54 Jahre,
aus nordeifel
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

03.02.2012 10:18 platzi
Geniale Geschichte - ich lach mit rund hier.....

Da fällt mir nur eins ein :
"EIn Männlein steh im Walde - ganz still und stumm.
es hat vor lauter Purpur ein Mäntlein um.
Sag wer mag das Männlein sein?
das da steht im Wald allein........."


Nett erzählt auch.

Gruß
Diether
03.02.2012 12:40 orben76
HERRLICH!!

Den bissigen Kommentar der Holden wüsste ich noch gerne

WMH und beste Grüße
Torben
03.02.2012 12:44 SauerlaenderJung
Geil :)
04.02.2012 00:31 Epilobium
..ich hau mich weg...zu schön um nicht niedergeschrieben zu sein
04.02.2012 00:32 Epilobium
orben76 schrieb:
HERRLICH!!

Den bissigen Kommentar der Holden wüsste ich noch gerne

WMH und beste Grüße
Torben

ich allerdings auch
05.02.2012 10:40 niko140292
ich lach immer noch geniaaal
05.02.2012 14:06 Spessartnimrod
Bist Du mit diesem Sibirien Hoch Cooper verwandt? Jetzt hast Du am eigenen Leib erfahren, wie das mit der Kälte ist.
Aber schön geschrieben.
SN
05.02.2012 22:49 cooper
Spessartnimrod schrieb:
Bist Du mit diesem Sibirien Hoch Cooper verwandt? Jetzt hast Du am eigenen Leib erfahren, wie das mit der Kälte ist.
Aber schön geschrieben.
SN


nee..nur schusselig ...außerdem wars im auto ja mullig warm
10.02.2012 04:01 swinging_elvis
Könnte mir auch passieren. Sauber Hoffe, Keiler kommt noch... El
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang