Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Nicht nur auf den Hund gekomme...

dies und das rund um die Jagd und uns... (2 Einträge)

Schussfeld Schussfeld_2 Versöhnung mit Diana
670 mal angesehen
02.12.2011, 13.42 Uhr

Lust und Frust sind manchmal nah beieinander.....

Schon lange hatte ich mich auf den Tag der Drückjagd gefreut. Einen Tag vorher musste der Jagd-Freund beruflich absagen - kein Ding!
Also Alleine am nächsten Morgen um 5:30 Uhr auf den weg gemacht und die 280 km hinter mich gebracht. Begrüßung und Aufteilung und kutz vor zehn wurgich in meinen Stand eingewiesen - ein neu aufestellter Drückjagdbock, Schußfeld fast rundherum - ich war frohen Mutes.
Das Wetter, na ja, es war halt Wetter.
Aber irgendwie tat sich nichts....
Um es kurz zu machen: der Bock stand gut 50 Meter zu weit oben - 80 bis 100 Meter weiter unten war der Rotwild-Wechsel.
Dort zog ein guter, junger Hirsch vorbei und später ein richtig Kapitaler mit Tier und Kalb - aber das Kalb stand entweder nicht frei oder es gab keinen Kugelfang (soweit erkennbat, da ich das Gelände nicht genau kannte) - ergo war an einen Schuß nicht zu denken...

Etwas missmutig gestimmt war wenigstens der Ansteller beim Abholen sehr dankbar für die Information wo der Drückjagd-Bock beim nächsten mal hin sollte.

Irgendwie hatte ich das Ganze recht früh geahnt und meine Frau per sms gebeten mir doch was passendes aus dem TK herauszulegen - so konnte ich dann mit selbstgemachten Leberknödeln von der Bockleber mich am Abend mit Diana "versöhnen"!

Und wem Gott erst im September einen gesunden Sohn geschenkt hat, den kann Diana ruhig mal auf dem "falschen" DJ-Bock sitzten lassen...

Aber schön wär´s anders schon gewesen

Waidmannsheil und beste Grüße
orben76
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

orben76

orben76

Alter: 42 Jahre,
aus Sprockhövel

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

02.12.2011 14:13 swinging_elvis
Och da darf doch kein Frust aufkommen. 280km sind ne Fahrt aber keine Garantie. Alles hat im Leben sein Gleichgewicht. Beim naechsten mal rennen sie dich um... El
02.12.2011 19:53 orben76
swinging_elvis schrieb:
Och da darf doch kein Frust aufkommen. 280km sind ne Fahrt aber keine Garantie. Alles hat im Leben sein Gleichgewicht. Beim naechsten mal rennen sie dich um... El

das weiss ich doch, dass keine Kilometer der Welt eine Garantie sind - war so auch gar nicht gemeint!

auch meine DJ wird kommen wo ich anschließend meine Waffe putzen darf.

Aber Mann darf nach ein paar DJ doch mal ungeduldig werden - oder?

beste Grüße
orben76
14.12.2011 15:23 Dachsbart
So ist halt Jagd. Das Holz vom Stand sieht frisch aus auf dem Bild. Es ist normal das Stände ab und an versetzt werden müssen. Bis der Ülatz stimmt. Dafür sind deine Infos Top

Waidmannsheil für die nächsten Jagden
14.12.2011 15:34 orben76
Stimmt - dem Ansteller hat die Info geholfen!

Und der Beständer eines Jagd-Freundes sagt immer: "jagen, vögeln, singen - kannste nicht erzwingen"

Waidmannsheil und beste Grüße
orben76

Dachsbart schrieb:
So ist halt Jagd. Das Holz vom Stand sieht frisch aus auf dem Bild. Es ist normal das Stände ab und an versetzt werden müssen. Bis der Ülatz stimmt. Dafür sind deine Infos Top

Waidmannsheil für die nächsten Jagden

Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang