Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

ELCHJAGD SEP 2011

Pleiten, Pech und Pannen... (6 Einträge)

Die erste graue Decke... Rentiere, nichts als Rentiere... Über 500 Rentiere...
503 mal angesehen
20.09.2011, 10.10 Uhr

ELCHJAGD SEP 2011 (9)

PLEITEN, PECH und PANNEN

Pass 114 (10. Treiben)
Endlich wieder Regen, Dauerregen, süd-südwest, 16 Grad

Nach dem ”Bergfest” das wir wegen Filetmangel schon um drei Tage verschoben hatten, der nächste Ansitz. (...mit leichten Kopfschmerzen,
verursacht durch den schwedischen Hembrand)
Über einen alten Forstweg sehe ich in eine kleine Schneise. Nach nur zehn Minuten Standlaut von einem Elchhund, plötzlich meldet auch der zweite Hund mit kräftiger Stimme, nach weiteren gefühlten zehn Minuten mischte sich die dritte Hundestimme in das Konzert mit ein. Was mußte das für ein Schaufler sein??? Oder leide ich noch unter Restalkohol?
Ich hörte es brechen und knacken. Die wilde Jagd kam direkt auf mich zu.
Die erste graue Decke zeigte sich zwischen den Kiefern-, Birken- und
Fichtenstämmen. Bild (22) Ich ging in Anschlag. Dann die Enttäuschung.
Rentiere, nichts als Rentiere. (Bild 23 + 24)

Schon zwei Minuten später kommt über Funk die Meldung: ”Abbruch der Jagd”. Über 500 Rentiere waren in der Nacht ins Revier gewechselt und unsere Hunde spielten verrückt. Jetzt hieß es erstmal Hunde aufkoppel, alle Jäger benachrichtigen. Einige Jagdgäste hatten keine Funkgeräte und mußten
von weit entfernten Pässen abgeholt werden.
Die Samen werden nicht mehr unsere Freunde.

Nur auf den Regen konnte man sich verlassen. Es goss wie aus Kübeln.
Wir diskutierten lange, brachen dann aber für diesen Tag die Jagd ab.
Aus Südschweden hörten wir vom tropischen Sturm ”Katia” und auch uns
erreichten die ersten Sturmwarnungen.

Wir hoffen auf besseres Wetter im Oktober. 24 Elche stehen noch auf der Abschußliste. Davon 16 Kälber. Diese Zahl werden wir wohl nicht mehr erreichen, denn während der Jagdzeit von 14 Tagen haben wir nur zwei
Elchkühe mit je einem Kalb gesehen. Der Bär hat bei uns ganze Arbeit
geleistet.

Nach der Oktoberjagd wissen wir mehr.
Jakthälsning heino
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Heino

Heino


aus Schleswig-Holstein
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

20.09.2011 17:39 aelg
Oh was habe ich auch schon diese Rentiere verflucht. Einmal stand ich in einem Meer von Rentieren. Es waren bestimmt 200 Stück. Der Elchhund drehte vollkommen am Rad.
Diese Jahr kamen bei uns zum Glück 0 Rentiere vor.
Wie es aussieht wird es bei Euch wirklich schwer mit der Quotenerfüllung.

Bin mal auf den Oktoberbericht gespannt.
Dann fehlt nur noch der Wolf zum Glück

Gruß Aelg
20.09.2011 22:16 zerberus
also so ein rentiergeweih würde auch noch platz an meiner wand finden
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang