Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
447 mal angesehen
08.08.2007, 12.00 Uhr

Treibjagdansprache

- Begrüßung, mit Vorstellung des Jagdleiters
- Jagdscheinkontrolle durch Rottenführer (ohne Jagdschein nur Teilnahme als Treiber mgl.)
- Treiber mit Signalwesten / Jäger mit Hutband (Hinweis auf vorrätige Bänder und Westen)
- Leitung der Jagd erfolgt mittels der bekannten Jagdsignale
- Freigabe:
- Alles Niederwild, was gegenwärtig Jagdzeit hat, ausgenommen Rehwild
- Sauen (sobald Sauen bestätigt, bitte laut rufen!)
- Wegen der Möglichkeit auch Füchse zu strecken wird um leises Angehen der Stände gebeten
- Geschossen werden darf bereits beim Angehen, sofern eine Gefährdung ausgeschlossen werden kann.
- Erinnerung an allg. Sicherheitsvorschriften s. Rückseite des Jagdscheins,
- insbesondere außerhalb der Treiben entladen, ebenso beim Überwinden von Hindernissen,
- mangelnde Disziplin führt zum Ausschluß
- Durchgehschützen dürfen je nach Übersichtlichkeit nach hinten und nach vorn schießen, sofern Gefährdung anderer ausgeschlossen. In unübersihclichem Gelände ist zu entladen.
- Treiberwehr richtet sich gem. Aufforderung durch Obertreiber in einer Linie aus
- Hunde erst nach Aufforderung schnallen
- Nach Einnehmen des Standes Verständigung mit den Nachbarn.
- Flankenschützen bleiben bis zum Abblasen auf ihren Ständen
- Wenn sich Hunde oder Personen in Gefahr bringender Nähe befinden, darf in diese Richtung weder angeschlagen noch geschossen werden, Durchziehen verboten!
- Bei Annäherung der Treiberwehr an die Vorstehschützen nicht mehr in deren jeweiliger Richtung schießen, ansonsten Schrotschuß im Treiben auf kürzeste Entfern und ohne Gefährdung erlaubt
- Rottenführer haben jeweils ein Handy (Tel.Nr. Jagdleitung bekannt geben !)
- Wir kehren Mittags und zum Strecke legen zu den Autos zurück!
- Wer nimmt nicht am Schüsseltreiben teil? Es findet statt um 18.30 h bei XXX in XXX statt.
- Einteilung der Rotten bzw. Rottenführer
- Geschossenes Wild nimmt Max Mustermann als Führer und Fahrer der Vorstehschützen im Anschluß an die Treiben entgegen
- Bitte während der Treiben gemachte Beobachtungen wie Fuchs- und Dachsbauten, Suhlen, durch Sauen verursachte Schäden im Anschluß an die Treiben den Rottenführern melden
- abschließend Hinweis auf Hasenlotto
- Waidmannsheil und guten Anlauf/Anflug
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Ruedemann

Ruedemann

Alter: 56 Jahre,
aus Nordheide
Anzeige

Schlagwörter

hasenlotto

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang