Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Foxi Fox nach der Arbeit Foxie  Jugend CAC
575 mal angesehen
12.04.2011, 21.05 Uhr

Foxie der Weg zum Jagdhund

Nun weiß Ich ja nicht ob es mir zusteht aber Ich will mal versuchen die Leistungsfähigkeit des, zumindest aber meines Foxterriers ein wenig zu Charakterisieren.

Foxeliese vom Jägerhohle ist meine aller erster Foxterrier den ich führe.
Hauptsächlich beschäftige ich mich mit der Zucht und der Führung von Jagdgebrauchsteckeln die ihren Namen in der rauen Praxis auch zurecht führen dürfen.
Mit den Teckeln habe ich auch schon die ein oder andere Prüfung geführt, weiteren habe ich schon PRT, KLM, DK, etc. geführt, bin also nicht ganz Hundeunerfahren.

Aufgrund mehrerer Faktoren aber hauptsächlich weil die Bejagung der Sauen bei uns eine immer größere Rolle spielt habe ich mich für einen schnelleren und wendigeren Hund entschieden.
Dieser Hund soll bei Bewegungsjagden und im Mais die Meute ergänzen.
Der Teckel leistet, wenn er aus entsprechenden Linien kommt zwar als Finder sehr gut Dienste ist aber in den Dornen doch einem erheblichen Verletzungs- Risiko ausgesetzt.

So kam Foxeliese im Alter von 9 Wochen zu uns und integrierte sich sehr schnell in unser aus 3 Teckeln bestehendes Rudel.
Von Anfang an waren sie und Frieda, die damals etwas mehr als ein Jahr alt war ein Herz und eine Seele oder wie man bei uns saget „en Kopp und en Arsch“
Von Anfang an zeigte Foxi eine absolute Sicherheit im verhalten und ein enormes Selbstbewusstsein.
Bei den ersten spielerischen Übungen auf Schleppen mit der Schwarzwilddecke zeigte Foxi das sie eine gute Nase und viel Vorwärtsdrang bzw. einen enormen Finderwillen besitzt.
Darauf lies sich also gut aufbauen.

Als ich mit den Teckeln zur ESw im Gatter war hatte sie zum ersten mal zwar noch durch einen Zaun getrennt Kontakt zu Schwarzwild was die sonst so in sich ruhende Hündin fast zu Raserei trieb.

In der nächsten Zeit haben wir uns mit ein wenig Nasentraining beschäftigt und Foxi durfte neben ersten Übungen im gehorsam ihre Kindheit mit vielen Spatziegeengen genießen.

Ab November habe ich die damals noch sehr junge Hündin schon mit auf erste Bewegungsjagden genommen dort zeigte sie von Anfang an eine sehr ansprechende und für Ihr alter austergewöhnlich gute Leistung mit der ich eigentlich überhaupt nicht gerechnet hatte.
So zeigte sie schon hervorragende Finderqualitäten und fand mehrfach alleine Sauen, was dabei erstaunlich war, war das sie weder Interesse für Dammwild noch für Rehwild oder Rotwild zeigte einfach ein Traum!!!

Bis zum Tag X waren alle Schweine die sie gefunden hatte auch brav vor ihr geflüchtet doch dann passiertewas kommen musste, ein etwas stärkeres Stück war nicht gewillt seinen Einstand zu verlassen was die Hündin, die damals ein wenig mehr als 5 Monate war doch ein bisschen zum Nachdenken brachte und sie in Erstaunen versetzte.
Trotz allem Schimpfte sie aus respektabler Distanz in die Buchenrauschen und als ich zu Hilfe kam konnten wir zusammen das „böse“ Schwein verjagen!
So waren wir über die Drückjagd Saison noch auf mancher Jagd zusammen unterwegs und es zeigte sich das meine Rechnung voll aufging, der Hund jagte sehr Führer bezogen und trotz allem für sein alter sehr ausdauern an Schwarzwild ohne sich durch Rehe (mitlerweile werden sie kurz ca. 50m angejagt) beeindrucken zu lassen.

Nach dem die Saison beendet war haben wir uns nach und nach an die Vorbereitung der anstehenden Junghundprüfung und der Bauprüfung begeben.
Was die Bauprüfung betrifft war für mich klar das ich das üben auf ein absolutes Minimum beschränken möchte und nur soviel Übe wie gerade nötig ist zum bestehen.
Zum Füchse jagen habe ich die Teckel deshalb braucht der fox da nichts mit zu tun zu haben.
Sie machte es mir dabei sehr einfach und schliefte schon von Beginn an durch die gesamte Anlage und verbellte wütend so das nur zwei weitere Übungen von Nöten waren um sie Prüfungsfertig zu machen, schon beim zweiten mal Sprengte sie am Drehschieber nur der Laut war ein wenig spärlich, aber mit vollem Maul bellt es sich auch schlecht.
Parallel dazu haben wir uns dem Thema Suche und Hasenspur gewidmet was auch keine großen Probleme bis auf die mangelnde Deckung bereitete.
So konnten wir mit Foxeliese die Junghund Prüfung im ersten und die Bauprüfung im zweiten Preis (mehr bellen hätte sie sollen ) im alter von gerade mal neun Monaten absolvieren.

Ach ja nicht zu vergessen auf Ausstellung waren wir auch noch dort wurde sie mit VI und CAC/J VDH und CAC/J DFV bewertet und unds attestiert was wir schon vorher wussten Foxie ist ein schöner Hund, ganz nebenbei erfüllt sie damit die Voraussetzungen zur Jagdlichen Leistungszucht.

Nach dem nun die Mindestanforderungen absolviert sind geht es darum den Hund sowohl auf die Praxis als auch auf die im September anstehende Zuchtprüfung vorzubereiten.
Praxis Vorbereitung besteht aus meiner Sicht neben dem Aufbau der Kondition und dem festigen des Gehorsams in erster Linie aus 2-3 besuchen am Schwarzwildgatter.
Hier zeigte sie bei ihrem „2“ (der erste mit vier Monaten war ja hinterm Zaun) auftritt was in der Hündin steckt es gelang ihr sofort einen Überläufer selektiv zu jagen und sie arbeitete so wie man es sich in der Praxis nur wünschen kann mit viel Druck aber ohne dabei Hirnlos zu agieren. Das lässt mich beruhigt auf die nächste DJ Saison warten.

Für die Zuchtprüfung sind wir eben verstärkt dabei aus dem Bringen können ein bringen müssen zu formen.
Das ganze klappt bis jetzt sehr gut und wenn es dann wärmer ist werden wir uns ans Wasser begeben also bis jetzt läuft alles nach Plan.



Abschließend bleibt zu bemerken das diese kleine Hündin mich jeden Tag aufs neue in erstaunen versetzt und mich verblüfft was sie im jungen alter schon zu leisten im stande ist.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Cerberus

Cerberus

Alter: 43 Jahre,
aus Darmstadt
Anzeige

Schlagwörter

bgs

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

13.04.2011 07:03 2309udo
WMH und weiterhin eine glückliche Hand.
Udo
13.04.2011 17:51 Parsonpower
Ich wünsche dir und Deiner Foxeliese weiterhin viel Glück und Erfolg.
Mir gefällt besonders, wenn man hört, dass schöne Hunde auch gut sein können.
13.04.2011 18:20 Cerberus
Parsonpower schrieb:
Ich wünsche dir und Deiner Foxeliese weiterhin viel Glück und Erfolg.

Mir gefällt besonders, wenn man hört, dass schöne Hunde auch gut sein können.


Ja warum sollte das auch anders sein?
Leistung und Schönheit können und sollen Hand in Hand gehen.
13.04.2011 18:37 Parsonpower
Cerberus schrieb:
Ja warum sollte das auch anders sein?
Leistung und Schönheit können und sollen Hand in Hand gehen.


Ja, ich sehe das auch so. Leider ist das nicht mehr bei allen Hunderassen so, wie z. B. der deutsche Schäferhund.
14.04.2011 11:46 zerberus
ja bist du denn wahnsinnig den hund auf einer fci-ausstellung vorzustellen. weisst du denn nicht dass der hund mindestens einen knacks weghat wenn man das macht und ausserdem kann er hinterher sowie nicht mehr jagen..... muss jedenfalls so sein denn warum fürchten sonst so viele deutsche jagdhundeführer das präsentieren ihrer hunde auf so einer ausstellung????

find ich toll dass du es gemacht hast und grat zu den auszeichnungen und prüfungen. und cerberus hat recht. ein formwertmässig schlechter hund hat sehr oft auch einschränkungen in der leistung hinzunehmen (lockere schulter bedingt früheres ermüden z.b.)
15.04.2011 08:50 maguhl
Wmh Cerberus...WIe bist du mit der Hose im mittlerem Bild zufrieden.Hab mir selbige geholt und für sehr gut befunden.

Gruss
15.04.2011 12:04 Cerberus
maguhl schrieb:
Wmh Cerberus...WIe bist du mit der Hose im mittlerem Bild zufrieden.Hab mir selbige geholt und für sehr gut befunden.



Gruss

Sowohl mit der Hose als auch mit der Jacke bin ich Top zufrieden!!
15.04.2011 16:50 Kampfdackel
Super Hund ,
Na wenn du keinen super Hund draus machst wer dann??
Wünsch dir weiter viel erfolg mir der kleinen und natürlich den Teckeln.
Sollte sie dich mal so ärgern!!!!
Ich nehme sie sofort
KD1
15.04.2011 19:37 Cerberus
Kampfdackel1 schrieb:
Super Hund ,

Na wenn du keinen super Hund draus machst wer dann??

Wünsch dir weiter viel erfolg mir der kleinen und natürlich den Teckeln.

Sollte sie dich mal so ärgern!!!!

Ich nehme sie sofort

KD1

DANKE!
Ich komm drauf zurück wenn es soweit ist, aber warte lieber nicht drauf ;-
15.04.2011 20:17 Kampfdackel
Cerberus schrieb:
DANKE!

Ich komm drauf zurück wenn es soweit ist, aber warte lieber nicht drauf ;-

17.10.2013 01:23 wohlrab
Kampfdackel schrieb:

ich würde gerne mehr über diese tolle Hündin lesen?
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang