Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
492 mal angesehen
17.03.2011, 20.19 Uhr

Elektronische Warnanlage für Wild

Mehr Schutz für Wild und Mensch.....
so heißt es seit kurzer Zeit bei uns in Schleswig-Holstein.
Im Kreis Plön wurde damit begonnen, die erste elektr. Warnanlage zu bauen.

Sie wird 1,3 km lang und die Kosten betragen so ca. 800.000 Euro.

Kann jemand über solch eine Anlage berichten??
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

blaueaugen67

blaueaugen67

Alter: 50 Jahre,
aus Preetz
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

17.03.2011 20:26 Kampfdackel
war da nicht schn mal soetwas in der Art.
hat auch viel geld gekostet und nix gebraucht.
Ich wette auch daran gewöhnt sich das wild.
KD
17.03.2011 20:31 blaueaugen67
Kampfdackel1 schrieb:
war da nicht schn mal soetwas in der Art.
hat auch viel geld gekostet und nix gebraucht.
Ich wette auch daran gewöhnt sich das wild.
KD


Lt. Bericht sollen 90 Prozent aller Autofahrer bei blinkenden Warnschildern das Tempo reduziert haben ??!!!???
17.03.2011 20:34 Kampfdackel
blaueaugen67 schrieb:
Lt. Bericht sollen 90 Prozent aller Autofahrer bei blinkenden Warnschildern das Tempo reduziert haben ??!!!???


ja das mag sein ,aber nur die erste zeit.
Wie bei Unfällen auf der Autobahn ,kurz danach fahren alle langsammer und geben sie wieder Gas.
ist vielleicht gut gemeint aber das geld ist rausgeschmissen.
dann das Tempo so reduziern das langsamer gefahren wird ,kontrolle und nochmals Kontrolle : und das bringt auch noch Geld
KD
17.03.2011 21:14 RhoenerKauz
800.000€ für 1,3km!
Sind die noch ganz sauber???
Armer Steuerzahler! Gleich ma ne Meldung an den Bund der Steuerzahler machen
17.03.2011 22:02 blaueaugen67
RhoenerKauz schrieb:
800.000€ für 1,3km!
Sind die noch ganz sauber???
Armer Steuerzahler! Gleich ma ne Meldung an den Bund der Steuerzahler machen



Ja mach das.....ich weis auch nicht, ob das alles so klappt, wie die Wasserköppe sich das wieder vorgestellt haben...nur schön, wenn die Zahl vom Fallwind verringert wird.
18.03.2011 09:45 bretzel12
schau mal auf www.waldwissen.net, gebe bei der suche wildwarnanlage ein.
Du kannst auch unten am Text einen Bericht runtenladen.
Die Anlage entlang der B292 ist praktisch vor meiner Haustüre, zwischen meinem Wohnort und dem nächsten.
18.03.2011 14:39 Dackeleva
das wird wissenschaftlich begleitet und die eschichte soll in baden-württenberg ziemlich gut laufen, wenn ich das recht erinnere sind die wildunfälle um 70% zrückgegange. und wo diese anlage nur gebaut wird, gibts wirklich viel wildunfälle, das ist nun mal fakt.
18.03.2011 15:33 BastiNRW
Haben so ein Ding kurz vor dem Schießstand auf einer Länge von ca 1,5 km. Man sieht dort das die Sauen oft am Straßenrand gebrochen haben. Zu tödlichen Unfällen mit Rotwild ist es dort vor Jahren auch schon gekommen.
Siehe unter anderem hier
[www.rp-online.de]

[www.nabu-naturschutzstation.de]

20.03.2011 11:24 tekagage
Forschung kostet Geld. Wenn durch die Anlage tödliche Unfälle vermieden werden, ist es das Geld ohnehin wert. Miesmacher wie Krampfdackel haben an allem was auszusetzen!
20.03.2011 14:04 blaueaugen67
tekagage schrieb:
Forschung kostet Geld. Wenn durch die Anlage tödliche Unfälle vermieden werden, ist es das Geld ohnehin wert. Miesmacher wie Krampfdackel haben an allem was auszusetzen!


Werde dann diesen Bau erstmal als Bereicherung für unseren Kreis sehen...lg
20.03.2011 22:31 Aramis
blaueaugen67 schrieb:
Werde dann diesen Bau erstmal als Bereicherung für unseren Kreis sehen...lg


[www.waldwissen.net]

[www.fachdokumente.lubw.baden-wuerttemberg.de]

Das Geld für die Anlage stammt aus dem Konjukturpaket II. Mit der Ausführung der Arbeiten wurden überwiegend regionale Firmen beauftragt. Also in mehr als einer Hinsicht eine Bereicherung für den Kreis.
21.03.2011 11:59 eichenblatt
Wir haben auf einer stark befahrenen Strasse Elektronische Wildwarner Montiert 6 Stk.Fallwild von22 Stk.auf 10 reduziert,in unserm Revier eine gute sache.Anbei wird gleichwohl verblendet und Duftzaun weitergemacht

Waihei
22.03.2011 13:32 Lundehund
Das Geld ist bestimmt sehr gut angelegt! Weniger Unfälle , ich finde das ist eine gute Sache!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang