Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Wachtelhunde

(1 Eintrag)

Rodans erste Nachsuche Rodan Marksuhl 2009 Rodan im Einsatz
576 mal angesehen
15.03.2011, 18.12 Uhr

Werdegang eines jungen Wachtelhundes oder -Rodan-

Es ist wie jeden Morgen. Vier bernsteinfarbe Augen sehen mich an. Eins, zwei ... tiefe Säufzer. Bloß nicht bewegen, sonst ist es mit der Ruhe vorbei !! So kann ich wenigstens noch eine halbe Stunde Schlaf gewinnen. Jetzt!!!! Der Wecker klingelt und aus ist es mit der Ruhe. Meine Beiden, Rodan und Varo, freuen sich das endlich die "lange" Nacht vorbei ist. Meine Partnerin steht auf und nimmt die beiden mit raus. Ich als "Rudelchef" darf noch ein bisschen dösen.
Gemeinsam den Frühstückstisch gedeckt und gemeinsam frühstücken. Rodan wie immer auf meinen Füßen liegend und Varo ist auch nicht weit weg. Ab und zu sieht Rodan nach mir ob ich auch wirklich noch da bin. Mit einem durchdringenden Blick, der mir absolute Hingabe und Treue vermittelt.

Bei diesem Blick schwelge ich gerne in den Erinnerungen, die ich mit Rodan hatte.

Angefangen hat alles im Dezember 2007. Er war gerade drei Wochen alt als ich Ihn das erste mal sah, ein kleines rotes Wachtelhundebaby. Den wir gleich in unser Herz schlossen. Nach wöchentlichen Besuchen und nach acht Wochen kam der Kleine in unser Haus. Die ersten Wochen und Monate vergingen wie im Fluge und es stand die erste Jagdsaison an.

Rodan`s erste Jagd war im Fostamt Luiesenthal. Nach dem Schnallen ging der Kleine (10 Monate) so fort in die Dickung und jagte Rotwild. Leider nicht in meiner Nähe. Nach einer Stunde wand sich das Blatt und er kam mit Alttier und Kalb am Gegenhang meines Standes und die Stücken schlugen auch noch Richtung zu mir ein. Mit dem ersten Schuß beschoss ich das Kalb, das im Knall lag und der zweite streckte das Alttier. Als Rodan am Kalb war, ging dieses hoch und es kam zu einer kurzen Hetze, dann Standlaut. Als ich an dem Bail herankam, packte er das Stück und ich konnte es mit dem Messer abfangen. Ab da jagte er Rotwild wie der Teufel. So kam noch das eine oder andere Stück Rotwild durch UNS zur Strecke.

Die erste Saison verging wie im Fluge. Es folgte das Frühjahr 2009 und er meisterte seine Jugendprüfung. Dann ging es zur Ausbildung für die Eignungsprüfung.

Die nächste Drückjagdsaison folgte. Nach dem Tod von unserem Rokko musste Rodan alleine ran. Die Drückjagden wurden so geplant, dass es zu keiner Überanstrengung kommen sollte.

Das aufregendste Erlebnis erlebten wir Ende November im Thüringer Forstamt Marksuhl. Die Jagd lief ca. eine halbe Stunde, als ich Rodan ca. 200 m hinter einem Fichtendickungsstreifen Standlaut hörte. Nach kurzer Wartezeit legte ich mein Nahkampfgeschirr an und lief meinem Hund zur Hilfe. Hinter der Dickung eine Riedgraswiese mit Brommbeerunterwuchs, da stand Rodan stellend. Ich traute meinen Augen nicht. Es war keine Sau, sondern ein Hirsch!! Mit krummen Buckel machte er keine Anstalten den Platz zu verlassen. Schreiend näherte ich mich dem Bail bis auf 5m. Der Hirsch machte einen Ausfallschritt zu mir und Rodan griff diesen sogleich an der Keule. Der Fangschuß saß auf dem Träger. Der Hirsch hatte eine alte, vereiterte Forkelverletzung.ca. 5-6 Kopf. Kronen 12-er, 4 kg Geweihgewicht.

In dieser Saison entdeckte Rodan auch seine Leidenschaft für das Schwarzwild und so kam es das er bei einer Jagd im Forstamt Stadtroda von einem Keiler geschlagen wurde und mit offener Keule zum Stand kam. Drei Wochen Zwangspause. Rodan erlebte einiges in Revieren in Meck. Pomm, Brandenburg und Thüringen. Und die Saison verging wieder wie im Fluge.

Das Jahr 2010 sollte ein eregnissreiches Jahr werden.

Im Frühjahr war ich mir unschlüssig, ob ich meinen Hund für die Gebrauchsprüfung ausbilden und führen sollte. Schließlich bestärkte mich meine Partnerin dazu Rodan für die GP vorzubereiten. Die Ausbildung stellte sich als einfach heraus, da Rodan sehr leichtführig ist und sehr gelehrig ist. Es ist eine Freude mit ihm zu arbeiten, je mehr ich mit Rodan arbeitete umso fester wurde der Bann zwischen uns.

Im August bot die Landesgruppe Sachsen-Anhalt ein Schwarzwildwochenende im Saugatter Hasselfelde an. Zum Üben für die Hunde und man konnte dann die Brauchbarkeitsprüfung für Schwarzwildjagd ablegen. Ich habe mich gleich dort angemeldet, um mit Varo (10 Monate) zu üben und mit Rodan die Prüfung abzuhalten. Die Prüfung war der Hammer. Rodan jagte die Sauen wie wild. Nach der Prüfung hatte ich meine Not den Hund aus dem Gatter zu kriegen. Prüfung (BPS) bestanden.

Ermutigt von dieser Geschichte und an den Arbeiten die Rodan an den Sauen in der vergangenen Drückjagdsaison zeigte, wollte ich mit Ihm den Leistnugsnachweis (LN) Schwarzwildschärfe (-S- ) nachweisen. An einem Sonntagnachmittag schnell ein paar Jäger und einen Richter zusammengetrommelt und an einem Maisschlag in dem die Sauen steckten hat es dann mit dem LN -S-. geklappt.Ein Überläufer konnte beschossen werden. Diesem wurde ein Keulenschuß angetragen und Rodan packte diesem am Teller und ich konnte diesen mit dem langen Messer abfangen. LN -S- bestanden.

Zwei Wochen später bei einem Morgenansitz beschoss ich einen Überläufer. Am Anschuß fand ich Gescheidereste. Weidewund. Einen Schweißhundeführer und einen befreundeten Jäger herbeigeholt. Wurde nach Begutachtung des Anschusses mit der Nachsuche nach einer Standzeit von 5 Stunden von mir und Rodan begonnen. Hintergrund dieser Sache war, ich wollte wenn es klappt mit Rodan LN Schweiß Natur an wehrhaften Wild ( : ) nachweisen. Nach einer zügigen ca 600m langen Nachsuche fanden wir ein Wundbett, am Verhalten des Hundes konnte die Sau nicht weit sein. Rodan geschnallt und nach 150 m in einer Fichtendickung Standlaut. Schnell an den Bail heran, konnten wir sehen, das Rodan den kranken Überläufer stellt. Einen Fangschuß konnte ich nicht anbringen, Gefahr für den Hund und abfangen ging auch nicht, da alles zu dicht war. Ich ging die Sau an, um sie áuf mich aufmerksam zu machen. Als Sie mich bemerkte, folgte eine Attake auf mich und der Schuß saß zwischen den Lichtern. Ziel erreicht und LN - : - bestanden.

Anfang Oktober führte ich Rodan noch in Thüringen zur GP. Diese wurde auch bestanden.

Dann wieder einige Drückjagden im Herbst und Winter.

Das erfolgreichste Erlebniss dieser Saison, diesmal in der Öberförsterei Schlaubemühle Ende Oktober. Ich erlegte gleich zu Beginn des Treibens ein Schmalreh. Die Jagd war eine Stunde im gange, als vor mir in den Buchen-rauschen lautes Prasseln und Knacken zu hören war. Sauen!!! Eine schwarze Wand bewegte sich in Richtung meines Standes. Als sich eine gute Möglichkeit ergab lagen mit vier Schuß, vier Sauen (R93) schnelles Nachladen und ein einzelner Frischling kam noch zur Strecke. Und dann kam Rodan. Super!!

Leider wurde Rodan wieder geschlagen, in Chorin. Keule offen, drei Wochen Pause. Diese Saison beendeten wir im Forstbetrieb Süd in Sachsen-Anhalt sehr erfolgreich.

Dies soll ein sehr "kleiner" Abriss des Werdeganges eines Wachtelhundes, meines Wachtelhundes, Rodan gewesen sein. Er ist jetzt drei Jahre alt. Es macht mir großen Spaß mit diesem Hund zu arbeiten. Ich hoffe noch auf viele Jahre der gemeinsamen Jagd.

Ich möchte mit dieser kleinen Geschichte auch einmal darstellen, was alles mit unseren vierläufigen Kameraden möglich ist. Es soll auch Anspurn sein, einmal über den eigenen Hund nachzudenken.


Wie heißt es so schön im Wachtellied:

Ich jage mit dem Wachtelhund
auf Hase, Fuchs und Sau,
auf Hirsch, auf Reh, auf Wasserwild
soweit der Himmel blau.
Deutsch Wachtel, Du mein Waidgesell,
mein Freund und Jägers Stolz,
auf roter Fährte findest Du
den Bock in Feld und Holz.
Tönt Dein Geläut durch Tal und Höhn
als heller Gruß herbei,
dann klingt darin ein Weidmannsheil
der ganzen Wachtelei!


Herzlichstes Wachtelheil rokko1999


Für meinen Rodan. `S: Rodan vom Niestetal, EPB, GP, BPS
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

15.03.2011 20:48 wachtelschachtel
Jo, das waren schon paar feine Sachen!
Du hast nicht erwähnt,dass du inSchaubemühkle und im Südharz zweimal zugeschlagen hast und "Jagdkönig" geworden bist!

Bald ist April, mein BESTER!

ImMai ist wieder BPS-gleiche Stelle!!!!
15.03.2011 20:57 rokko1999
wachtelschachtel schrieb:
Jo, das waren schon paar feine Sachen!

Du hast nicht erwähnt,dass du inSchaubemühkle und im Südharz zweimal zugeschlagen hast und "Jagdkönig" geworden bist!



Bald ist April, mein BESTER!



ImMai ist wieder BPS-gleiche Stelle!!!!


Ich wollte ja auch nur einige Geschichten erwähnen.

Freue mich schon auf April!!

Hast Du schon den Termin zur BPS??

Auf ein Baldiges Grüße
16.03.2011 07:50 wachtelschachtel
rokko1999 schrieb:
Ich wollte ja auch nur einige Geschichten erwähnen.



Freue mich schon auf April!!



Hast Du schon den Termin zur BPS??



Auf ein Baldiges Grüße

Die LG macht 3 dieses Jahr! Andreas schickt die Mitte April.
16.03.2011 09:13 anser
Der Hund hat gut zu tun, und wenn man´s liest, tut ers auch gern! - Wachtel eben...

Wachtel- und Weidmanns Heil von der Küste
anser
16.03.2011 16:30 rokko1999
anser schrieb:
Der Hund hat gut zu tun, und wenn man´s liest, tut ers auch gern! - Wachtel eben...



Wachtel- und Weidmanns Heil von der Küste

anser

Er ist ein absolutes Arbeitstier. Macht schon viel Spaß mit Ihm und dem Kleinen zu Arbeiten. Wachtelhunde sind schon Klasse!!!!
Grüße rokko1999
16.03.2011 16:31 rokko1999
wachtelschachtel schrieb:
Die LG macht 3 dieses Jahr! Andreas schickt die Mitte April.

Danke für die Info!!
Hoffe wir sehen uns dann auch dort!?
Der Sauen wegen
17.03.2011 19:35 madonna
Sehr schön!!! Madonna
18.03.2011 13:21 rokko1999
madonna schrieb:
Sehr schön!!! Madonna

Danke!
Viele Grüße rokko1999
19.03.2011 20:45 Jagdperle
Klasse
Wünsche Euch beiden weiterhin viel Freude am Jagen.
Gruß
JP
21.03.2011 09:23 rokko1999
Jagdperle schrieb:
Klasse

Wünsche Euch beiden weiterhin viel Freude am Jagen.

Gruß

JP

Vielen Dank!!
Grüße rokko1999
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang