Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UNVERGESSEN
1108 mal angesehen
11.03.2011, 10.53 Uhr

ABSCHIED

Gestern war die Zeit des Abschieds von unserem geliebten Hund gekommen.
Schon länger war Freud und Leid in unserem Hause vom Befinden unserer DJT Hündin abhängig, hoffen und verzweifeln lagen nahe zusammen.
War sie doch viele Jahre unser Familienmitglied und treuer Begleiter auf der Jagd.
Unzählige Nachsuchen hat sie in ihrer ruhigen Art gemeistert, auf Saudrückjagden war sie wie eine Furie hinter den Borstentieren her, die Füchse im Bau hatten nichts zu lachen wenn sie eingeschlieft war und doch war sie freundlich gegenüber jedem.
ALLES hat sie überstanden: vom Auto angefahren, von der Sau geschlagen, vom Dachs gebissen, von einem Idioten angeschossen, mehrere Tage im Bau verschüttet, ALLES nur nicht diese Krankheit die seit Wochen an ihr zehrte.
Was in unserer Macht stand haben wir für sie getan, wir haben es gerne getan in der Hoffnung sie noch ein wenig behalten zu dürfen. Doch es sollte nicht sein.
Als das Leid offensichtlich war und ihre großen dunklen Augen um Erlösung baten haben wir diesen Weg beschritten, sie liegt friedlich im Auto und es ist jetzt an mir für sie die letzte Ruhestätte zu finden. Dort wo meine anderen Jagdbegleiter sind da soll auch sie sein. Sie wird nahe bei dem Rüden sein der 2007 voraus gegangen ist und mit dem sie jahrelang ein unzertrennliches Paar war. Vielleicht sind sie wieder vereint………
Für meine Tränen schäme ich mich nicht, zu groß ist der Schmerz über den Verlust, mit jedem Hund stirbt ein Stück von einem selbst!
Mach´s gut meine Kleine, irgendwann irgendwo sind wir wieder zusammen, bis dahin bist du UNVERGESSEN!
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

sau_hund

sau_hund

Alter: 63 Jahre,
aus BAYERN

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

11.03.2011 11:22 maguhl
oh man Kopf hoch und Weidmannsgeheul...Gruss
11.03.2011 11:27 Fuchser
11.03.2011 11:46 camper
Das mir der Hund das liebste sei ,sagst du oh Mensch in Sünde.
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
11.03.2011 11:46 Dachsbart
Was schreibt man hier nur, eine schwere Frage. Kenne ich doch selbst dieses Gefühl und musste mich schon von mehreren lieben Begleitetern verabschieden.
Ihr habt meine tiefe Anteilnahme!!!

Dachsbart
11.03.2011 12:02 rokko1999
ich kann dich sehr gut verstehen ich weiss auch wie schwer es ist eine treuen begleiter zuverlieren hoffe du überwindest schell deinen verlust gruss rokko1999
11.03.2011 12:17 MlK
...mein herzliches Beileid und dir Aike RiP
11.03.2011 14:54 Tassilo
Ein stiller Gruß,...............ich weiß wie einem Zumute ist !

Freu Dich , dass Du sie hattest;..............weiß , is schwer,.........aber seh die schönen Zeitenmit ihr.
11.03.2011 15:46 Drahthaar
.....so ein Abschied tut immer weh und bleibt irgendwo immer im Kopfe,ich kenne diesen Schmerz des Abschied nehmens.....mein Beileid.

Drahthaar
11.03.2011 16:07 WiednerDerSteirer
Hochachtung
11.03.2011 16:14 eichenblatt
Den treusten Freund zu verlieren schmerzt,irgendwann treffen wir Sie wieder am andern Ende des Regenbogens
Kopf hoch
11.03.2011 16:42 wachtelschachtel
Oh Mann, das ist eine Scheiße!
Aber jetzt jagt sie wieder mit dem Rüden die Borstentiere hintermRegenbogen...........
11.03.2011 17:54 Schwaenchen
lieber sauhund, wir alle möchten dich in den arm nehmen und drücken, so wie tröstende worte sagen um dir behilflich zu sein in solch einer "scheiß" stunde.
liebe grüße vom schwänchen
11.03.2011 19:03 Jaegerjoerg
Hej,
leider leben unsere Hunde nicht so lange wie wir und so dürfen sie uns nur ein Stück unseres Lebenswegs begleiten. Ich kenne leider auch dieses Gefühl der Leere, welches bei mir letztendlich immer nur durch einen neuen Hund gefüllt wurde. Wir haben hier z. Zt. auch mehr ein Altersheim, als eine führige Meute und die/der eine oder andere wird hier bald eine Lücke hinterlassen

Traurigen Gruß Jörg
11.03.2011 19:13 KeilerHeinrich
Ich fühle mit euch, vor Jahren ging es mir mit
unserem geliebten Teckel auch so.
Behaltet sie in guter Erinnerung, so schwer es ist, die Zeit heilt alle Wunden.
Tränen der Trauer sind keine Schande.

Frank
11.03.2011 19:18 Albannach
Weidmannsheil Sau_Hund. Viel Kraft wünsche ich Dir bei der Trauerarbeit um Deinen Hund. Auch ich weiss wie unglaublich nahe einem ein solcher Verlust gehen kann. Und richtig, für Deine Tränen brauchst Du Dich nicht zu schämen, ich habe geheult wie ein Schlosshund als ich meine Yaska im letzten Jahr zur letzten Ruhe gebettet habe.

Albannach
11.03.2011 21:35 BayernFlo
Mein tiefes Beileid! Habe auch schon zweimal unseren liebsten Vierbeinern nachtrauern müssen... Die Erinnerungen an die schönen , zusammen verbrachten Zeiten sollen dir Kraft geben!!
12.03.2011 00:07 williwurst
ich habe schon viele hunde verloren,und es tut immer wieder so weh!ich wünsche dir kraft für jetzt!!
12.03.2011 08:43 Wachtelkumpel
Ich weiß auch wie schwer es ist eine treue Begleiterin zu verlieren und ihr habt meine stille Anteilnahme
Eines Tages werden auch wir über den Fluss in die Wälder folgen...
Gruß Wachtelkumpel
12.03.2011 12:54 falco
Auch mir stehen bei deinen Zeilen die Tränen in den Augen, denn ich msste diesen Weg auch schon einige Male besschreiten.
Aber was bleibt ... ist die Erinnerung !
Gruß Falco
12.03.2011 16:46 sanny
Man weiß da so gar nicht richtig was man schreiben soll,ich wollte auch nur mein Mitgefühl ausdrücken.
Ich wünsche dir viel Kraft.
Für Tränen braucht man sich nicht schämen.

Gruß

12.03.2011 17:49 Sauenschubser
Mann Sauhund, beim lesen lief es mir kalt den Rücken runter,
Wenn Freunde uns verlassen laufen Tränen,
Kraft wünsche ich Euch die Schmerzen zu überwinden.
12.03.2011 18:22 Freyja
12.03.2011 18:43 Sauenschubser
Freyja schrieb:

12.03.2011 18:44 sau_hund
.......ich möchte Euch Allen danken für Euer Mitgefühl, es tut gut von so vielen eigentlich fremden Menschen tröstende Worte zu hören!
Gestern habe meine Kleine zur letzten Ruhe gebetet, das war ein schwerer Gang............
Es fällt mir schon schwer diesen Blog zu öffnen mit dem Foto meines Hundes, - ich melde mich nochmals in ein paar Tagen. PS: heute ist der traurigste Geburtstag meines Lebens.......
12.03.2011 20:02 kong
von ganzem Herzem mein aufrichtiges Beileid, ich wünsche Dir viel Kraft für diese schwere Zeit und viel Freude mit einem Nachfolger, der Dich den Schmerz schneller vergessen läßt...für Dich und die Kleine ein donnerndes "Ho Rüd ho"
12.03.2011 20:46 Jaeger1984
Mein herzliches Beileid. Halte die schönen Erinnergungen fest. Schönes Denkmal, hast du deiner kleinen hiermit gesetzt.
13.03.2011 02:31 Simon1
den gleichen Weg musste ich vor 4 Wochen auch gehen, noch immer fehlt mir die Begrüßung beim nach Haus-kommen, und auch mein Blick zu ihren Platz bleibt leer,,,

So einfach sind die Jahre nicht veregessen, und das ist auch gut so.

weihei Heinz
13.03.2011 12:16 Kija
Behalte sie in lieber Erinnerung, sie war ein Teil Deines Lebens.
Kija
13.03.2011 18:59 pauline76
oh man da werden schon beim lesen die augen feucht!ist immer wieder ein schmerzlicher verlust,aber die erinnerung bleibt!!!!!!lg pauline
13.03.2011 20:25 Silberkeiler
Mein herzliches Beileid..!!!
Kann Deinen Schmerz nachempfinden und wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft..!!!

Waidmannsheil
Andreas
13.03.2011 21:27 Edition2000
Das tut einfach Weh, bei jedem Hund, hängen viele Erinnerungen dran.
14.03.2011 09:47 Anselm
Ich fühle mit dir.
am samstag mußte meine BGS-Hündin
ihren letzten Gang antreten.
Der Krebs hatte gesiegt.
14.03.2011 10:00 kiekni
mir stehen die Tränen in den Augen!!!!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang