Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Mein Jagdkamerad

Braunnase (1 Eintrag)

Bunte
1453 mal angesehen
04.02.2011, 21.44 Uhr

Mein Jagdkamerad

Als reine Ansitzjägerin, meine Jagdgelegenheiten waren bis Dato sehr beschränkt, bekam ich über Internetbekanntschaften und ein damaliges Forumstreffen Jagdmöglichkeiten in Mecklenburg Vorpommern.

Dort hatte ich dann regen Kontakt mit den ortsansässigen Hundeführern, deren Jagdart und Zusammengehörigkeitsgefühl mich schon immer begeisterte. Diese intensive Arbeit mit dem Hund hatte ich insgeheim immer vermisst.

Und so kam was kommen musste... , ein nettes kleines und liebevolles Wollknäul trat in mein Leben und wuchs zu einer tempramentvollen Wachtelhündin heran.
Die folgende Zeit brachte die Erkenntnis von Höhen und Tiefen, in denen ich manchmal gedacht hatte: warum tust Du dir das blos an, dieser Hund macht nur Blödsinn, kriegt alles kaputt was in Reichweite seiner Fänge gelangt, hat keinen Bezug zu mir als Führer und auch nicht zu Haus und Hof, da sie ständig darauf bedacht war ihre Gelegenheiten zu nutzen Reissaus zu nehmen.

Kaum vom Strick war dieser Hund weg um sich als Alleinunterhalter eine nette Zeit zu verschaffen. Kein Grundstückszaun war zu hoch, als das sie doch eine Möglichkeit zur Flucht in den Hühnerstall des Nachbarn schaffte um dort die "Knickhühner" zu besuchen.

Irgentwie fanden wir nicht so recht zueinander. Aber immer wieder bekam ich den Zuspruch, den Kopf nicht hängen zu lassen, der Hund sei nur überpassioniert und müsse nur die passenden Gelegenheiten bekommen, um entsprechende Verknüpfungen herstellen zu könnnen. Ich konnte es kaum glauben das dies so sei. Und so gingen wir in unsere erste Saison, auf die erste größere Stöberjagd.

Mit in die Wehr von Hunden und Führern eingereiht kam die Junghündin erstmals an Sauen. Eine Wutz wurde unmittelbar vor den Hunden beschossen und diese konnten die kranke Sau nach wenigen Metern stellen. Ich glaubte es kaum mein Hund beteiligte sich daran und hatte auch den Schneid mit anzufassen und zu halten bis die Sau abgefangen werden konnte.

Danach gingen alle Uhren bei der Braunnase anders. Die Kreise wurden von mal zu mal kleiner. Geschnallt kam sie immer öfter zu Frauchen zurück um zu schauen ob ich noch da sei. Ging ich mit durch hielt sie immer öfter den Kontakt.

Die Befürchtung nicht mehr die Basis des Hundes zu erreichen hatte sich bei mir mittlerweile völlig zerstreut, immer mehr Vertrauen hatten wir gegenseitig erlangt.
Und die Ratschläge beherzigt... gib diesem Hund die Freiheit die er benötigt, setze Vertrauen in ihn, lass es ihn spüren, haben sich bewahrheitet.

Mittlerweile zweijährig hat Braunnsase ihre Fähigkeiten auf Prüfungen und in der Praxis unter Beweis stellen können, Nachsuchen mit Erfolg abgeschlossen, sich auf den Stöberjagden bereits einen Namen gemacht.

Heute sind wir glücklich und zufrieden, hoffen aber beide auf noch viele gemeinsame Jagden.

Und das schönste Geschenk machte sie mir auf einer DJ der letzten Saison. Auf einer kleinen schilfbewachsenen Insel tat sie mir ihren ersten Waschbären ab und zeigte damit auch entsprechende Raubwidschärfe. Im selben Treiben konnte ich eine Sau aus ihrem Kessel treten, die dann von einem Anstellschützen krankgeschossen wurde. Mit einem Keulenschuss schob sie sich nach wenigen Metern vom Hund bedrängt ein. Die Wachteldame bannte auch nun auch diese Sau an ihre Stelle bis Frauchen heran war und den sicheren Fangschuss antragen konnte.


Gemeinsam erkämpft....... dazu noch ein Buntes, was will man mehr?!

An dieser Stelle ein besonderes Danke für die Unterstützung das wir ein Team wurden.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Jagdperle

Jagdperle

Alter: 51 Jahre,
aus neuer Gegend
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

04.02.2011 22:00 Krambambuli
Eine schöne Hommage an Deine "Kleine"
LG
Jutta
04.02.2011 22:18 gruenrock
Kennst doch den Spruch...
Gelegenheit macht Diebe
und die besseren Jäger waren schon sehr früh die Wilddiebe.

In diesem Sinne noch viele gemeinsame und erfolgreiche Jagden

05.02.2011 01:49 Isegrim
Es ist schon etwas Besonderes mit seinem Hund durch dick und dünn zu gehen
HoRüdHo v. ISE
05.02.2011 07:34 wachtelschachtel
Jaaa das sind die richtigen Jagderlebnisse!
Waidmanns- und Wachtelheil aus Sachsen!!
05.02.2011 09:02 Tassilo
Nur in der Praxis lernen sie es.

Tassilo
05.02.2011 09:25 Saufinder
Sehr schön geschrieben!
05.02.2011 14:46 Die_Leitbache
schön beschrieben

aus zwei jägern...wurde ein team

05.02.2011 19:08 rokko1999
Super!! Genau so müssen sie sein unsere, Wachtel Klasse Geschichte!! Hoffe Du hast noch viel Spaß mit Deiner Kleinen. Es gibt nichts schöneres mit dem eigenen Hund zu jagen und gemeinsamen Erfolg zu haben.
Für Euch noch viel Wachtelheil und Horrido
06.02.2011 17:01 anser
Auch von mir dazu Weidmanns- und Wachtel Heil!

Und sei ehrlich - heute kannst du ihr sicher nix mehr übel nehmen, von dem, was sie sich geleistet hat - oder...???
06.02.2011 19:40 ckgauloises
Toll geschrieben. Glückwunsch zu diesem tollen Hund und Begleiter.

Der Gauli
06.02.2011 20:52 Agrardesigner
Ja so ist es mit den Vierbeinern, einmal machen sie aus dem Wohnzimmer ein Schlachtfeld und danach überzeugen sie auf der Jagd, man liebt Sie einfach ...
06.02.2011 21:46 Jagdperle
@ all
Ich danke Euch allen für die Bewertungen, Kommentare und guten Wünsche.
Es freut mich das es Euch gefallen hat.
LG
JP
06.02.2011 21:50 Jagdperle
anser schrieb:
Auch von mir dazu Weidmanns- und Wachtel Heil!



Und sei ehrlich - heute kannst du ihr sicher nix mehr übel nehmen, von dem, was sie sich geleistet hat - oder...???

Weidmannsdank.
Wer kann das schon, man übersieht dann die Untaten. Das gemeinsame Erlebniss zählt.Wir haben beide viel gelernt.

LG
JP
08.02.2011 10:16 Alpiae
Knickhühner
Haste toll geschrieben !!!!!
Wachtelheil Andreas
08.02.2011 21:45 Jagdperle
Alpiae schrieb:
Knickhühner

Haste toll geschrieben !!!!!

Wachtelheil Andreas

Geniales Wort
Die Hühnchen haben mich auch ein paar Flaschen Rebensaft und Rehbraten gekostet
09.02.2011 11:36 Alpiae
Jagdperle schrieb:
Geniales Wort

Die Hühnchen haben mich auch ein paar Flaschen Rebensaft und Rehbraten gekostet

Sei es drum, war ihr ester Härtestrich
10.02.2011 22:28 matthes1962
TOP geschrieben.
Da passt alles
15.02.2011 17:21 adebaro
da öffnet sich mir mein Herz, herzlichen Glückwunsch zu diesem, Deiner Kameradin.

Grüße
Adebaro
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang