Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
mein 3B-Hirsch.....
893 mal angesehen
19.01.2011, 16.14 Uhr

3B und viele Hirsche

......nicht lange, nachdem ich bei einem guten Freund meine beiden ersten Hirsche strecken konnte kam sein Anruf: "Hast im Januar nochmal Lust mit zu fahren....ich will dieses Jahr keinen Hirsch schießen und geb Dir noch einen frei.....müsstest aber beim Verkaufen helfen!"----Lange überlegen brauchte ich nicht, klar wollte ich mit! Am nächsten Tag direkt Urlaub beantragt, was bei meinem Chef kein Problem war.... und am Freitag morgen saßen wir im Wagen....guter Dinge ging es in Richtung Revier!
Gerade angekommen haben wir erstmal die Klamotten ausgeladen und sind die Kirrungen abgefahren, weil wir die Nächte für die Sauen nutzen wollten......2 Kirrungen beschickt und dann wieder zur Hütte. Erstmal ein Schnittchen und einen Kaffe und dann ging es zum Ansitz.....! "ach bevor ich´s vergesse---wenn Dir ein passender Widder kommt, den haste auch frei...!" so mein Gastgeber!
Dieses war der erste Ansitz in dem revier, wo ich keinerlei Anblick hatte...! Im Nachbarrevier (Eigenjagd des Bruders meines Gastgebers) fiel ein Schuß und schnell kam die s´ms..."Txxx hat einen Hirsch geschossen"..... gut dachte ich, der Schuß war zwar hörbar, aber dürfte hier eigentlich nicht stören.......DER SCHUß NICHT....... nach ca. 10-20 Min. dachte ich das recht nahe an meinem Sitz irgendwer einen alten Lanz-Bulldog oder so anschmeißt....man war das ein gepolter.....es stellte sich nach kurzer Zeit und Blick durch das Fernglas herraus...der Nachbar hat die Abkürzung durch den Wald genommen und den Anhänger mal ordentlich auf seine Stoßfestigkeit geprüft....mit halb offenem Deckel.......
Der Ansitz war gelaufen.....
Beim Nachtansitz hatte ich leider sehr schlechten Wind und bekam wieder nichts in Anblick.....!
Am nächsten Morgen wollten wir 2 weitere Kirrungen beschicken und etwas die Wege vom Schneebruck befreien.....wir sahen vom Auto aus insgesamt ca: 25-30 Geweihte.....ich sage Euch ein Anblick der es alleine schon Wert war diese Strecke zu fahren!!! Traumhaft! Ich hätte mir in den Hintern beißen könne das ich keine Kamara dabei hatte!
es folgte der letzte Abendansitz, da wir am Sonntag früh wieder Richtung Heimat aufbrechen wollten..... lange Tat sich nichts, außer das ich mich sowas von über den Wind ärgerte, der blies mal von hinten mal von vorn....zur Abwechslung aber auch mal von links....! "Super-- das wird nix hier.....wie auch....Rotwild hat hat eine "gute NAse"!" dachte ich mir....zog die Decke über die Beine und lehnte mich zurück....! Ich genoß die frische Luft und hoffte darauf, dass mein Freund und Gastgeber wenigsten Erfolg hat und wir nicht als "Schneider " Heim fahren! Während ich so vor mich hindöste dachte ich...."mhh...noch 10-15 Min. dann ist der Abendansitz rum.....erfoglos....aber trotzdem irgendwie schön!"
PLÖTZLICH hörte ich Geweihstangen klappern....sollte es doch noch klappen...oder zieht der Hirsch in den Wind.....es dauerte "GEFÜHLT" recht lange bis ich in einer Waldecke plötzlich 6 Hirsche sah....sie zogen auf die Lichtung......! Jetzt bloß keinen Fehler machen.....vorsichtig legte ich die Decke auf die Brüstung......das Fernglas an die Augen......5 gute junge Hirsche....alle samt welche die man auch die nächsten Jahre noch gern sieht.....aber wahren es nicht sechs......ah...da etwas zurückgeblieben folgte den Fünf Hirschen der sechste...."das gibts doch nicht....Diana meint es gut mit mir...." ein Achter......! Man man....was für ein tolles Bild..... ! "Jetzt müsst ihr nur noch ein bissel weiter nach rechts ziehen....dann könnte es gehen....!" dachte ich.
Als hätte der Achter das gehört......er zog in genau die Richtung.....Fernglas gaaaaanz langsam runter......und noch langsamer die Büchse auf die Decke geschoben.......! Uhi...dachte ich...es bleibt noch immer ein Wettlauf mit dem Licht.....! Der Blick durchs Zielfernrohr zeigte mir bei 12facher Vergößerung das ich mit dem Ansprechen richtig lag......! "WEIT" dachte ich und stellte auf 6fach runter! "Wenn ich ihn jetzt noch sauber reinkrieg´dann versuche ich´s!"
Angebackt...... das Absehen fuhr aufs Blatt....und mein Puls sowie mein Adrenalinspiegel zeitgleich in unermessliche Höhen....! Die Auflage des rechten Arms nochmal korrigiert....den roten Punkt kurz hinter das Blatt gebracht....den Druck auf den Abzug erhöht.....und....BAUTZ.......kurz orientiert....die Bühne war leer! Ich konnte leises Flüchten von links vernehmen....und lautes wegbrechen nach rechtsaus der dortigen Dickung....
Anruf beim Beständer: "Du ich habe einen Hirsch beschosssen....bin eigentlich gut abgekommen!" " Man...das war aber in letzter Minute....ich bin schon auf dem Weg zu Dir-wir schauen zusammen nach!"
Nach ca. 5 Min stand der Beständer unter meiner Kanzel....auf zum Anschuß...... mitleiweile war es recht dunkel....! Wir konnten keinen Schweiß finden....! "Wo meinst Du ist er hin?" "In die Dickung nach links!" Also ab in die Dickung.....man konnte ungefähr 3 Meter weit sehen.....aber den erhofften Hirsch sahen wir nicht.....ca nach einen halben Stunde in der Dickung, (mir wurde schon echt übel "haste doch gefehlt....oder schlimmer noch krank geschossen?" ging mir duch den Kopf....habe ich den Plan geändert......! Raus aus der Dickung und genau die Stelle angepeilt wo ich den Hirsch gemeint habe zu hören! "Wenn er nicht in der Dickung liegt.....ist er vieleicht durch die Dickung noch durch....!" meinte ich zu dem Beständer. Also bin ich an genau der Stelle durch die Dickung ca. 25 Meter und kam auf einem Waldweg an......die Lame an und....... !HIER LIEGT ER!!! rief ich den Beständer zu......! Wir standen an einem sauber geschossenen 3 B Hirsch.....! Man war ich erleichtert....! Er war trotz eines super Schusses noch ca. 180 Meter gegangen..... und lag nun (sehr bergefreundlich) ca. 15 Meter neben dem Waldweg...wo am Abend zuvor noch ein polternder Anhänger meinen Ansitz.....sagen wir störte!
Nach dem Aufbrechen und bergenn habe ich die Geschichte in der Hütte nochmal revue passieren lassen....."Einfach traumhaft!!"

An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die großzügige Einladung!!
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Pudelpointer79

Pudelpointer79

Alter: 38 Jahre,
aus Beckum
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

19.01.2011 16:23 RhoenerKauz
Schöne Geschichte. Auf das noch viele solche Abenteuer dazukommen.
Der nächste dann vermutlich schon mit deiner Neuen
Waidmannsheil!
19.01.2011 16:24 Pudelpointer79
RhoenerKauz schrieb:
Schöne Geschichte. Auf das noch viele solche Abenteuer dazukommen.

Der nächste dann vermutlich schon mit deiner Neuen

Waidmannsheil!



Das hoffe ich doch schwer......!
Waidmannsdank!
19.01.2011 16:57 Remmi
Waidmannsheil
könnte ja nicht besser laufen
19.01.2011 17:03 Spitzbauch
Waidmannsheil, auf jeden Fall ein super Wochenende!

Wo in etwa war das? Thüringen?
19.01.2011 17:10 Pudelpointer79
Spitzbauch schrieb:
Waidmannsheil, auf jeden Fall ein super Wochenende!



Wo in etwa war das? Thüringen?



nein in Sachsen.....! Waidmannsdank!
19.01.2011 17:20 Semmelkneter
weidmanns heil! aber "nach einer halben stunde in der dickung" - hätte ich schon längst einen hund geholt....! aber nix für ungut!
19.01.2011 20:25 Pudelpointer79
Semmelkneter schrieb:
weidmanns heil! aber "nach einer halben stunde in der dickung" - hätte ich schon längst einen hund geholt....! aber nix für ungut!



der war schon auf dem Weg------aber ich wollte nicht aufgeben
20.01.2011 01:56 Semmelkneter
Pudelpointer79 schrieb:
der war schon auf dem Weg------aber ich wollte nicht aufgeben

woher kenne ich das...
20.01.2011 03:57 wachtelschachtel
Waidmannsheil!
Das BESTE bei so einem Erlebnis ist, wenn man abends imBett liegt und alles nochmal "Stück für Stück" erlebt. Zufrieden und breit vom gerade erlebten!
Das ist JAGD!
20.01.2011 07:40 swinging_elvis
Super. Waidmanndsheil! Da kann man nicht klagen... Jagd vom Feinsten... und ja, eines Tages werd' ich auch ein kleines Hundle dabei haben, denn das Ende kenne ich auch... RoQ, el
20.01.2011 20:14 steyer0_1
wmh zum hirsch
26.01.2011 10:05 StephanJ
Top Geschichte!! Hat echt spaß gemacht diesen Blog zu lesen!

WMH!!

StephanJ
03.02.2011 17:50 BlaserF3
Kaliber, Geschoss, Treffer und Flucht bitte!!

WMH
BlaserF3
03.02.2011 18:01 Pudelpointer79
30-06 DK, Treffer 2cm hinterm Blatt---oder wie man hier sagt 10 rein 10raus! Entfernung ca. 240m Flucht ca. 180m

WMD
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang