Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Schweißarbeit

Einarbeitung des Jagdhundes auf Schweiß (6 Einträge)

Don auf Nachsuche
486 mal angesehen
19.08.2007, 16.14 Uhr

Nachsuche

Welche Hunde sind geeignet für die Schweißarbeit. Natürlich zunächst einmal die Spezialisten, die Schweißhunde. Wirklich schwere Nachsuchen sollten in die Hand eines erfahrenen Gespannes. Insbesondere, wenn zu erwarten steht, dass am Ende ein sich stellendes Stück sein wird, das abgefangen werden muss. Das ist gefährlich und braucht viel Erfahrung und auch Mut von Hund und Führer. Es gibt jedoch auch Nachsuchengespanne mit Nichtschweißhunden, die mit großem Erfolg eingesetzt werden. Dazu aber muss der Hund das nötige ruhige Temperament und eine frühe Ausbildung und Prägung erhalten. Die Nase haben fast alle Jagdhunde.
Das ist mein Don. Weil er nach meiner Ansicht der schlechteste Welpe aus dem Wurf war, habe ich ihn an Nichtjäger abgegeben. Aber nach acht Tagen haben diese ihn zurück gegeben. So bliebt Don bei mir, obwohl ich mehrere Kaufangebote hatte. Don hat die VSwP über 20 Stunden mit einem 2. Preis, die über 40 Stunden mit einem 1a Preis gemacht. Durch die Kleemann ist er grandios durchgefallen. Deckangebote hatte ich mehrere, bin aber der Meinung, dass seine unbestreitbaren Stärken bei der Arbeit auf Schweiß und beim Stöbern auf Sauen seine Mängel nicht aufwiegen. Daher decke ich mit diesem Rüden nicht. DK sind keine geborenen Schweißhunde, aber, es gibt auch Hunde dieser Rasse, die man durch Prägung und Training zu recht guten Nachsuchenhunden machen kann. Allerdings geht dies auf Kosten der Feldsuche, da nach meiner Erfahrung diese Hunde die Nase dann immer zu tief nehmen, was bei den DK-Leuten nicht gerne gesehen wird.
Schon im Alter von drei Monaten bekam er seine erste kurze Schweißfährte. Seither war Schweiß sein Schwerpunkt. Außerdem setze ich Don mehrfach die Woche bei Maisdrückjagden auf Sau ein.
Hier hat er im Alter von zwei Jahren eine Nachsuche nach einem Frischling bewältigt. Länger der Nachsuche: 1,5 km. Dies zähle ich nicht unter die wirklich erschwerten Nachsuchen trotz der Länge der Fährte, denn es handelte sich um die Nachsuche auf einen Frischling. Wie jeder sehen kann, lag zum Teil auch Schnee, so dass immer wieder gut Schweiß gefunden werden konnte.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

madonna

madonna

Alter: 61 Jahre,
aus walldürn
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang